1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DLR-Projekt Eden ISS: Das…

Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: Mopsmelder500 21.04.17 - 12:34

    Warum die Beere an einem Baum wächst ?! Ich vermute mal das kleine Bild ist einfach nicht echt. Der Video scheint da realistische. 5 Growboxen nebeneinander die dann einen Stromverbrauch wie blöde haben und gerade mal 1/2 kg Dobe anwerfen. Oder eben 32 Tomaten (Cocktail). Wie will man damit jemand lange ernähen. Einfach ist ne Vitaminspritze und ein Sack Kartoffeln ist einfacher und billiger.

    Und die Kiste theatralisch in die Arktis zu stellen spielt bei der Isolation eh keine Rolle.

    Fisching for "Forschungsgelder" :-))))

  2. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: dabbes 21.04.17 - 12:39

    Auf dem Mars dürfte es auch Sonnenlicht geben, von daher ist der Energieverbrauch zweitrangig, nimmt man halt mehr Kollektoren mit.

    Interessanter wirds ja erst, wenn man statt diesen "komplexen" Containern, einfachere Konstrukte direkt auf dem Mars mit Marsboden errichtet (z. B. große Zelte).

    Der Container wäre nur für die anfängliche Züchtung und den Weg dorthin notwendig. Aber selbst da gebe ich dir recht: den Platz könnte man sinnvoller mit allem nötigen vollstopfen.

    Ansonsten bleibt nur die Verwendung im Orbit in Habitaten, aber davon sind wir eh Meilenweit entfernt.

  3. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: Loxxx 21.04.17 - 12:47

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ist ne Vitaminspritze und ein Sack Kartoffeln ist einfacher und billiger.

    Türlich, türlich. Ist VIEL billiger nen Sack Kartoffeln zum Mars zu schicken.

    ABSOLUT. ^^

  4. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: Anonymer Nutzer 21.04.17 - 13:17

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum die Beere an einem Baum wächst ?! Ich vermute mal das kleine Bild ist
    > einfach nicht echt. Der Video scheint da realistische. 5 Growboxen
    > nebeneinander die dann einen Stromverbrauch wie blöde haben und gerade mal
    > 1/2 kg Dobe anwerfen. Oder eben 32 Tomaten (Cocktail). Wie will man damit
    > jemand lange ernähen. Einfach ist ne Vitaminspritze und ein Sack Kartoffeln
    > ist einfacher und billiger.
    >
    > Und die Kiste theatralisch in die Arktis zu stellen spielt bei der
    > Isolation eh keine Rolle.
    >
    > Fisching for "Forschungsgelder" :-))))

    Gleich bewerben, die brauchen Profis wie dich. Aqua- und Aeroponik ist notwendig damit bis 2050 nicht allzu viele Menschen verhungern, wie nach aktuellen Berechnungen angenommen wird. Richtig ausgeführt wird diese Art der Landwirtscharft weitaus effizienter sein als Konventionelle. Und diese dann sinnvoll ergänzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 13:18 durch PocketIsland.

  5. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: teenriot* 21.04.17 - 14:37

    Es geht nicht um Ökonomie sondern um Autonomie.

  6. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: PlonkPlonk 22.04.17 - 09:52

    Die Lösung wird auch das nicht sein, eher eine altbekannte - kugeln sind günstiger ... auch wir rüsten ja gerade wieder für den "Frieden", der Plan steht schon längst fest, wie buhlen nur noch noch um das wie und wann ...

  7. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.17 - 11:25

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um Ökonomie sondern um Autonomie.

    Also gerade wenn es im Weltall oder auf dem Mars funktionieren soll muss es durchaus ökomomisch laufen. Gerade was den Energieverbrauch und die aufgewandte Menge anderer Ressourcen angeht. Okay Forschung kostet Geld und der Transport ins All auch ne ganze Menge. An letzterem wied ja gerade gesebeitet das es günstiger wird.

  8. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: teenriot* 22.04.17 - 19:52

    Energie spielt keine Rolle und der Ressourenverbrauch ist gerade Kernpunkt der Forschung, betreffs Recycling. Und was Ökonomie angeht, so wird ja peinlich genau auf den Ertrag geachtet, nicht umsonst die Messungen nach vollständiger Dehydrierung. Aber es ist eben nicht im wirtschaftlichen Sinne ökonomisch.

  9. Re: Kleine Erdbeere ganz groß - auf ganz keinem Bild

    Autor: lgo 24.04.17 - 08:08

    Das sind Tomaten, keine Erdbeeren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. 749€
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
    iPhone 12 Pro Max im Test
    Das Display macht den Hauptunterschied

    Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
    2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
    3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

    1. Privater Hotspot: Telekom schafft WLAN To Go im Heimrouter ab
      Privater Hotspot
      Telekom schafft WLAN To Go im Heimrouter ab

      Mit einem Speedport-Firmware-Update löscht die Deutsche Telekom eine Funktion, die den Heimrouter als privaten Hotspot für WLAN To Go öffnet. Die Funktion wird nicht mehr vermarktet.

    2. Deutsche Welle: Müssen wegen Störungen durch 5G "dringend handeln"
      Deutsche Welle
      Müssen wegen Störungen durch 5G "dringend handeln"

      Die Deutsche Welle hat enorme Probleme durch Frequenzüberschneidungen von 5G mit ihren Programmen über C-Band-Satelliten. Das kostet 3 Millionen Euro Steuergeld.

    3. 300-mm-Wafer: Global Wafers kauft Siltronic für 3,75 Milliarden Euro
      300-mm-Wafer
      Global Wafers kauft Siltronic für 3,75 Milliarden Euro

      Der drittgrößte Wafer-Hersteller der Welt übernimmt den viertgrößten, um sich gegen die japanischen Marktführer besser zu positionieren.


    1. 16:36

    2. 14:42

    3. 14:19

    4. 14:00

    5. 13:07

    6. 12:46

    7. 12:01

    8. 11:56