Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dobrindt: A9 soll Teststrecke für…

Endlich!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich!

    Autor: product_guy 26.01.15 - 12:34

    Der Dobrindt wird mir immer sympathischer ;D

  2. Re: Endlich!

    Autor: kummelmann 26.01.15 - 12:37

    Jetzt noch Busspur für meinen Porsche Panamera Hybrid erlauben, dann hat er nen Preis verdient.

  3. Re: Endlich!

    Autor: 412.- 26.01.15 - 12:43

    Reicht dir ein Thread nicht, um uns zu zeigen, was du für ein geiler Knochen bist?


    kummelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt noch Busspur für meinen Porsche Panamera Hybrid erlauben, dann hat er
    > nen Preis verdient.

  4. Re: Endlich!

    Autor: Bouncy 26.01.15 - 12:45

    kummelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt noch Busspur für meinen Porsche Panamera Hybrid erlauben, dann hat er
    > nen Preis verdient.
    Diese häßliche Kröte sollte besser Tagfahrverbot bekommen...

  5. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 12:52

    Die Busspur soll nur für die Busse sein. Mehr noch. Busse sollten generell Vorfahrt gegenüber dem Individualverkehr haben. Und wer einen Bus behindert hat mindestens 1 Monat Fahrverbot zu erhalten.

  6. Re: Endlich!

    Autor: kummelmann 26.01.15 - 12:55

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Busspur soll nur für die Busse sein. Mehr noch. Busse sollten generell
    > Vorfahrt gegenüber dem Individualverkehr haben. Und wer einen Bus behindert
    > hat mindestens 1 Monat Fahrverbot zu erhalten.


    Die Busspur sollte für Busse, Elektro- und Hybridfahrzeuge erlaubt sein um das Klima zu retten.

  7. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 13:01

    Das Elektroauto ist definitiv der falsche Weg. Der richtige weg ist es "Weg vom Individual Verkehr". Die Lösung sind Obusse wie Z.B. in Solingen. Dazu noch am besten regenerative Energien. Elektroautos sind nur dazu nütze die Umsätze der Autoindustrie anzukurbeln.

  8. Re: Endlich!

    Autor: kummelmann 26.01.15 - 13:03

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Elektroauto ist definitiv der falsche Weg. Der richtige weg ist es "Weg
    > vom Individual Verkehr". Die Lösung sind Obusse wie Z.B. in Solingen.
    > Dazu noch am besten regenerative Energien. Elektroautos sind nur dazu nütze
    > die Umsätze der Autoindustrie anzukurbeln.


    Was sind Obusse?

  9. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 13:10

    http://letmegooglethat.com/?q=Solingen+Obus

  10. Re: Endlich!

    Autor: kummelmann 26.01.15 - 13:13

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > letmegooglethat.com


    Oberleitung also. So ein Unfug. Sowas kann nie die Transport-Kapazität liefern.

  11. Re: Endlich!

    Autor: flasherle 26.01.15 - 14:04

    falsch. busse sind zu unfelxibel, zu langsam und zu teuer...

  12. Re: Endlich!

    Autor: plutoniumsulfat 26.01.15 - 14:10

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > falsch. busse sind zu unfelxibel, zu langsam und zu teuer...

    Das ist falsch. Unflexibler als ein Auto, aber je nach Strecke deutlich schneller. Und im Abo auch noch erschwinglich.

  13. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 14:13

    Das Busse teurer sind als ein Auto ist mir neu und es ist einfach nicht wahr. Nicht ganz so flexibel wie ein Auto das ist wohl wahr.

  14. Re: Endlich!

    Autor: kummelmann 26.01.15 - 14:21

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Busse teurer sind als ein Auto ist mir neu und es ist einfach nicht
    > wahr. Nicht ganz so flexibel wie ein Auto das ist wohl wahr.


    Also wenn wir zum Saufen in die Stadt fahren würde der Bus 4x 3¤ kosten. Mit dem Taxi 1x 10¤.
    Klar, da fährt man nicht Bus, viel zu teuer.

  15. Re: Endlich!

    Autor: Bouncy 26.01.15 - 14:31

    kummelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Taxi 1x 10¤.
    Wo kommt man denn schon mit dem Taxi für 10¤ hin? Die paar Meter hat man doch schneller gelaufen, erst recht in einer Stadt, in der eine Fahrkarte 3¤ kostet und folglich das Taxi auch teuer wäre. Für jemanden, der mit einem Panamera prolen will machst du das aber ziiiemlich schlecht... ;)

  16. Re: Endlich!

    Autor: Applelobbyist 26.01.15 - 14:32

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Busse teurer sind als ein Auto ist mir neu und es ist einfach nicht
    > wahr. Nicht ganz so flexibel wie ein Auto das ist wohl wahr.


    Der Mercedes Citaro Linienbus für den Stadtverkehr kostet das Zehnfache eines VW Passat und genehmigt sich real existierende 60l Diesel auf 100km.
    Wäre der Bus immer voll besetzt, dann kommen auf Personenkilometer gerechnet natürlich akzeptable Verbräuche bei raus, leider fahren die Busse in Deutschland hauptsächlich leer durch die Gegend, was dieses Verkehrsmittel zu einem sehr teuren und luxuriösen macht.

    Der Bus ist immer dann gut wenn er gleichmäßig, längere Strecken bei hoher Auslastung fahren kann, bspw. Ein Shuttlebus zum Flughafen oder die Fernbusse auf der Autobahn.

  17. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 14:43

    Ok, ich bin im Besitz einer Fahrkarte. Das kostet mich nichts und ich kann noch eine Erwachsene Person mitnehmen. Also nur noch 6¤ nach deiner Rechnung.
    Allerdings, wo ich wohne kostet ein Ticket 2.80 Pro person, ein 4er Ticket 9.60¤. Schon billiger als ein Taxi. Dann gibt es noch ein "Ab in die City Ticket" was für 5Personen 6.60¤ kostet. Hin und zurück.

    Aber darum ging es mir nicht. Ein Auto ist doppelt so teuer wie ein Bus pro Person mit allen Kosten. Und ich denke, wenn es umgekehrt wäre dann würde der ÖPNV unterstützt da dort einfach mehr Geld zu verdienen wäre. ;-)

  18. Re: Endlich!

    Autor: PlanNine 26.01.15 - 14:47

    Applelobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PlanNine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Busse teurer sind als ein Auto ist mir neu und es ist einfach nicht
    > > wahr. Nicht ganz so flexibel wie ein Auto das ist wohl wahr.
    >
    > Der Mercedes Citaro Linienbus für den Stadtverkehr kostet das Zehnfache
    > eines VW Passat und genehmigt sich real existierende 60l Diesel auf 100km.
    > Wäre der Bus immer voll besetzt, dann kommen auf Personenkilometer
    > gerechnet natürlich akzeptable Verbräuche bei raus, leider fahren die Busse
    > in Deutschland hauptsächlich leer durch die Gegend, was dieses
    > Verkehrsmittel zu einem sehr teuren und luxuriösen macht.
    >
    > Der Bus ist immer dann gut wenn er gleichmäßig, längere Strecken bei hoher
    > Auslastung fahren kann, bspw. Ein Shuttlebus zum Flughafen oder die
    > Fernbusse auf der Autobahn.

    Aha, wenn der Citaro 10 mal so viel kostet und 10 mal so viel verbraucht dann reichen doch 10 Personen im Schnitt um mit den Kosten und Verbrauch gleich zu ziehen. Danach wird es billiger.

  19. Re: Endlich!

    Autor: Djinto 26.01.15 - 16:41

    Na, aber welche Karre verbraucht im Stadtverkehr nur 6l? Das macht'n Yaris und noch ein paar Kleinwagen. Für die SUV-Jubelperser ist doch der Leopard II das Sparsamste deutsche Auto, sei der Gesetzesreform, Energieklasse AA++++++++++

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung

    An den Panamerafahrer: Individualverkehr hat auf der ÖPNV Spur NIX verloren. Zur Rettung der Welt: das Hybrid-dingen ist doch lediglich ein "Bussword damit der User glaubt das Ding ist Umweltfreundlicher..." trick der KFZ Hersteller, damit sie sich nicht vorhalten lassen müssen sie würden ihre Ölzulieferer beschützen.

  20. Re: Endlich!

    Autor: flasherle 28.01.15 - 12:36

    schneller? genau, schon allein durch das an 20 haltestellen halten kann er gar nicht schneller sein, dazu fährt ein bus nie den direkten weg sondern immer den wo er am meisten gäste einsammeln kann. dazu kommt noch die wartezeit, die beschränkte Höchstgeschwindgkeit, ist also niemals schneller...

    Also für die Strecke von hier bis ins Büro und wieder zurück zahle ich im Abo so viel wie für den Sprit, Versicherung und Steuer. Nur die Abnutzung macht das Auto teurer. Dadurch das der Bus aber nur nachteile hat (ich brauche mit dem bus am tag 2 stunden (hin und rückfahrt) während ich mit dem auto 40 miunten unterwegs bin, würde sich das nur lohnen, wenn das Abo maximal die Hälfte kosten würde zu dem was ich mit dem Auto an Ausgaben habe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  3. Kendrion Kuhnke Automotive GmbH, Malente
  4. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Mitarbeiterführung: Fünf Faktoren für agile Hochleistungen
    Mitarbeiterführung
    Fünf Faktoren für agile Hochleistungen

    Viele Entscheider denken, dass ihr Unternehmen mit Agilität plötzlich schnell und beweglich wie ein Leichtathlet wird, dazu effizient und kostengünstig. Oft scheitern sie genau deshalb. In der Praxis helfen fünf Faktoren, gängige Fehler zu vermeiden.

  2. Priceless Specials: Datenleck bei Bonusprogramm von Mastercard weitet sich aus
    Priceless Specials
    Datenleck bei Bonusprogramm von Mastercard weitet sich aus

    Jetzt auch mit den vollständigen Kreditkartennummern: Diese sollen sich in einer weiteren Datenbank mit rund 80.000 Einträgen befinden. Das bestätigt auch Mastercard in einer E-Mail an die betroffenen Kunden. Ein externer Dienstleister soll für das Datenleck verantwortlich sein.

  3. Prolite: Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro
    Prolite
    Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro

    Nicht nur Samsung baut relativ günstige, große Monitore. Der Prolite XB3288UHSU-B1 ist eine Alternative von Iiyama, die zwar ohne besonderes Scharnier, dafür mit vielen Ports und ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten kommt. Der Preis: 490 Euro.


  1. 12:01

  2. 11:56

  3. 11:41

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:35

  7. 10:18

  8. 10:09