1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doppelsternsystem: Exoplanet…

Wie geht denn das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie geht denn das?

    Autor: Technikfreak 03.02.14 - 19:06

    Bei Sekunden 10 des Videos prallen die beiden Sonnen auf einander und
    stossen sich wieder ab. Ist das eine optische Täuschung?

  2. Re: Wie geht denn das?

    Autor: Shigerua 03.02.14 - 19:25

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Sekunden 10 des Videos prallen die beiden Sonnen auf einander und
    > stossen sich wieder ab. Ist das eine optische Täuschung?


    Liegt am Winkel, die prallen nicht aufeinander

  3. Re: Wie geht denn das?

    Autor: baldur 03.02.14 - 19:52

    Beide umkreisen sich gegenseitig, bzw. genaugenommen kreisen sie auf einer elliptischen Bahn um einen gemeinsamen Schwerpunkt, der sich zwischen ihnen befindet. Durch die elliptische Bahn sieht es auch so aus, als ob sie erst nur kurz aneinander vorbeifliegen und dann nochmal mit größerem Abstand.
    Später im Video sind die Sterne von oben dargestellt, da sieht man es etwas einfacher, auch wenn die zusätzliche Kamerabewegung doch wieder erschwert. Die beiden Sterne haben auch leicht unterschiedliche Farben.

  4. Re: Wie geht denn das?

    Autor: Technikfreak 03.02.14 - 20:42

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beide umkreisen sich gegenseitig, bzw. genaugenommen kreisen sie auf einer
    > elliptischen Bahn um einen gemeinsamen Schwerpunkt, der sich zwischen ihnen
    > befindet. Durch die elliptische Bahn sieht es auch so aus, als ob sie erst
    > nur kurz aneinander vorbeifliegen und dann nochmal mit größerem Abstand.
    > Später im Video sind die Sterne von oben dargestellt, da sieht man es etwas
    > einfacher, auch wenn die zusätzliche Kamerabewegung doch wieder erschwert.
    > Die beiden Sterne haben auch leicht unterschiedliche Farben.
    Ja, das habe ich schon gesehen. Aber einmal hat man das Gefühl, dass die
    Sterne zusammenprallen und dann wieder in entgegengesetzte Richtungen davon fliegen. Bei den anderen Malen sieht man schon, dass sie aneinander vorbei fliegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Mercedes EQA: Die elektrische A-Klasse baut hoch
      Mercedes EQA
      Die elektrische A-Klasse baut hoch

      Daimler bringt sein erstes kompaktes Elektroauto, den Mercedes EQA, im Jahr 2020 auf den Markt. Es ist ein Crossover und sieht weniger futuristisch aus als die zwei Jahre alte Studie.

    2. Hybride: Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen
      Hybride
      Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen

      Citroëns Firmenchefin Linda Jackson hat gleich sechs elektrifizierte Autos für 2020 angekündigt. Ein reines Elektroauto scheint jedoch nicht darunter zu sein. Dafür gibt es ein neues Markenemblem.

    3. Faltbares Smartphone: Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
      Faltbares Smartphone
      Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold

      Bereits eine Million Kunden haben mehr als 2.000 Euro für ein Galaxy Fold bezahlt. Für Samsung ist das der Beweis, dass es einen Markt für faltbare Smartphones gibt.


    1. 08:55

    2. 08:41

    3. 08:13

    4. 07:50

    5. 07:32

    6. 07:16

    7. 05:58

    8. 17:28