1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dragonfly 44: Eine Galaxie fast…

Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: Salzbretzel 27.08.16 - 16:36

    Dunkle Materie fand ich schon als Kind immer interessant.

    Ich fand es faszinierend das man da etwas messen konnte aber es war nicht da. Das erinnerte mich an Gravitation. Die wirkt auch ungesehen.
    Genau so wie die vielen parallelen Dimensionen die da sein sollten und ich nie sehen durfte.

    Als Kind hatte ich dann die Idee das die dunkle Materie Materie in einer anderen Dimension ist. Und wir bemerken nur Gravitation Auswirkungen.
    Also dunkle Materie => Materie in anderer Dimension die wir nie sehen werden, nur ihre Auswirkungen bemerken.


    ######################
    Ja, keiner weiß wirklich was dunkle Materie ist. Deswegen hier mal ein Bereich wo ihr beschreibt was Ihr euch darunter vorstellt.
    Und ja, das muss nicht wissenschaftlich perfekt sein. Aber ich fände es mal interessant was sich Menschen unter dunklen Materie direkt vorstellen.

  2. Re: Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: Gevatter Tod 28.08.16 - 09:56

    Nette Idee.
    Ok, hier meine Theorie

    Zeitweise denke ich, dass dunkle Materie/Energie eigentlich ein Fehler sein müsste. Es ist lediglich der (z.B. Rückstoß-) Effekt, den man beobachtet, wenn zwei nicht strahlende Körper miteinander kollidieren und damit ihren z.B. Impuls auf strahlende Körper übertragen. Also in etwa so, als ob auf dem Billardtisch nur schwarze Kugeln auf schwarzem Filz liegen würden; lediglich eine Kugel ist weiß. Man würde während des Spiels lediglich die weiße Kugel sich bewegen sehen.

    Ab und zu denke ich, dass dunkle Energie lediglich ein Teil der Weltformel ist, der noch nicht erfasst wurde. Dann ist aber trotzdem die Quelle dunkler Energie interessant. Schwarze Löcher haben da sicherlich wieder etwas mitzureden. Wenn aber dunkle Energie für den Zusammenhalt einer Galaxie so fundamental verantwortlich gemacht wird, sollte sie aber meines erachtens einen fundamental anderen Effekt haben, als die Gravitation. Und dafür ist mir dunkle Energie zu nah an Gravitation. Warum sollte es so etwas zweimal geben?

    Vielleicht bleibe ich noch ein wenig bei meiner ersten These?!

    Gruß
    Gevatter

  3. Re: Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: leed 29.08.16 - 09:30

    Die eheste Vermutung wäre einfach Masse, welche kein Licht reflektiert. Gleichzeitig müsste diese Masse aber doch sichtbar sein, wenn Sie vor den leuchtenden Himmelskörpern durchfährt. Schliesslich werden ja so auch Exoplaneten gefunden. Aber ob man dies in entfernten Galaxien überhaupt wahrnehmen kann ist eine andere Frage.

    eine Andere Vermutung wäre stark komprimierte Masse. Nicht in der Stäre eines schwarzen Loches, aber doch so, dass sie viel Schwerkraft beinhaltet, aber das Licht trotzdem durch kommt.

  4. Re: Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: Kein Kostverächter 29.08.16 - 09:42

    Dunkle Materie ist, laut Definition, eine Gravitationsquelle, die nicht mit dem elektromagnetischen Spektrum interagiert, also Licht nicht nur nicht reflektiert, sondern es überhaupt nicht beinflusst. Damit ist es für alle unsere aktuellen Beobachtungsmethoden komplett transparent. Wir können sie nur indirekt durch ihre Gravitationswirkung auf "helle" Materie nachweisen.
    Es könnte auch eine noch nicht erkannte Eigenschaft des Raumes an sich sein. Gravitation kann nach Einstein als Krümmung des Raums durch Materie angesehen werden, eventuell kann der Raum auch ohne Materie gekrümmt sein, eventuell eine weitere Auswirkung der Fluktuationen beim Urknall.
    Dunkle Energie hat übrigens nichts mit Dunkler Materie zu tun, sie heissen nur beide "Dunkel" weil bisher keine Quelle der Beobachteten Phänomene bekannt ist.
    Die Dunkle Energie ist die Kraft, welche die beschleunigte Expansion des Raumes verursacht und damit der Gravitation (auch der Gravitation durch Dunkle Materie) entgegenwirkt.
    Letzteres ist sehr interessant. Sollten wir je herausfinden, was Dunkle Energie und Dunkle Materie tatsächlich sind und sie technisch kontrollieren könnten, hätten wir wahrscheinlich Kontrolle über die Gravitation: Antigrav, künstliche Schwerkraft und weitere SF-Assets könnten Realität werden - ausser man benötigt wieder unglaublich hohe Energiemengen, um Effekte erzielen zu können. Da macht uns dieses Universum ja in vielerlei Hinsicht das Leben schwer... :-)

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  5. Re: Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: leed 29.08.16 - 16:01

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hätten wir wahrscheinlich Kontrolle über die Gravitation:
    > Antigrav, künstliche Schwerkraft und weitere SF-Assets könnten Realität
    > werden

    Ich kann mir schon vorstellen, wie Leute im Fitnessstudio anstelle von Gewichte nun einfach die Schwerkraft an den Maschinen anpassen :D

  6. Re: Dunkle Materie ... was stellt Ihr euch vor?

    Autor: timo.w.strauss 29.08.16 - 16:34

    Eure Theorien gefallen mir, erinnern mich teilweise an die von Hawking.

    Ich hatte gerade die Idee, das dunkle Material der falsche Begriff sein könnte.

    Folgende Überlegung, die Beobachtete Galaxie ist sehr dunkel (wenig Licht kommt zu uns) und was dahinter ist, sieht man auch nicht.
    Die Galaxie hat fast die Masse unserer Galaxie und bei uns gibt es sehr Massereiche Sterne, daher nun meine verrückte Idee:

    Diese Galaxie besteht zum Großteil aus schwarzen Löchern, wo früher die massenreichen Sterne waren (damit wäre sie weitaus älter als unsere Galaxie)
    Die Galaxie hat noch die Form, da selbst Gravitation einen Weile braucht, bis alles zusammengezogen ist und langsam wurde. Das Licht welches wir sehen, sind die letzten Sonnen, die noch keine schwarzen Löcher wurden oder wo die schwarzen Löcher das Licht nicht eingefangen haben...

    Na ist das was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de