1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drahtloses Laden: Die Motherbox…

Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: PhilSt 21.02.17 - 12:29

    ... aber ich tu mir echt schwer mit der Vorstellung, mich große Teile des Tages in einem Raum aufzuhalten, der ein einziges großes Induktionsfeld enthält, ohne dass das langfristig Auswirkungen auf den Organismus auf microzellularer Ebene hat.

  2. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: tearcatcher 21.02.17 - 12:42

    der gesunde Menschenverstand sollte es einem sagen

    oder hat das Magnetfeld der Erde etwa größeren Einfluss als solche Anlagen/Geräte?!

    ich kann es mir nur schwer vorstellen

  3. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: nicoledos 21.02.17 - 12:49

    Kann das Magnetfeld der Erde Handys laden? Gelegentlich wird Induktion auch in der Küche zum erwärmen von Speisen eingesetzt.

  4. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: MrTridac 21.02.17 - 13:55

    Ist das jetzt Zustimmung oder Ablehnung?

    Das Beispiel "Erdmagnetfeld" zählt nicht da es sich um ein statisches Magnetfeld handelt.
    Die Magnetfelder zum übertragen von Energie sind Wechselfelder die daher Ströme induzieren.

    Ich stimme dem Nicht-Aluhut-Träger zu und würde mich auch nicht in ein 1,9kW Magnetfeld setzen.

  5. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Metallkiller 21.02.17 - 13:58

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der gesunde Menschenverstand sollte es einem sagen
    >
    > oder hat das Magnetfeld der Erde etwa größeren Einfluss als solche
    > Anlagen/Geräte?!
    >
    > ich kann es mir nur schwer vorstellen

    Das Magnetfeld der Erde ist aber auch relativ schwach. Wenn auch verdammt riesig.
    Und: Wir leben seit Jahrmilliarden darin, wenn überhaupt dürften wir es also sogar benutzen, wie z.B. Vögel die einen eingebauten Kompass haben.

  6. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Trollversteher 21.02.17 - 14:30

    Richtig. Und ich stimme sowohl MrTridac, als auch dem Nicht-Aluhutträger zu. ;-)

  7. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Nullmodem 21.02.17 - 14:44

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das Magnetfeld der Erde Handys laden? Gelegentlich wird Induktion auch
    > in der Küche zum erwärmen von Speisen eingesetzt.

    Das Magnetfeld ist gar nicht mal so schwach, aber die Frequenz ist etwas zu gering.
    Wenn ich die Wikipedia richtig lese, polt sich das Magnetfeld alls 250.000 Jahre um, d.h. die Frequens bewegt sich irgendwo bei 1 / 500.000 * 365,25 * 26 * 60 * 60 = 6.33e-14, wenn ich die vielen Nullen richtig zähle sind das:
    Erde: f = 63 fHz (63e-15)
    Induktionsherd: f = 50kHz (50e3)

    So grob übern Daumen ist da ein Faktor von gut 1.26*10^18 dazwischen.
    Fazit: Geht, dauert aber.

    nm

    nm

  8. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Trollversteher 21.02.17 - 14:48

    Sehr gut, ymmd! XD

  9. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Yeeeeeeeeha 21.02.17 - 16:50

    Du hättest deinen Beitrag eigentlich eröffnen müssen mit "Ich bin ja kein Biologe, aber..."

    Ob du dir das vorstellen kannst oder nicht, ist da glaube ich relativ irrelevant. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch von Leuten untersucht wird, die sich tatsächlich mit sowas auskennen. Und wenn die sowas wie Ergebnisse haben, dann kann man sich weiter darüber unterhalten. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: tearcatcher 22.02.17 - 11:51

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hättest deinen Beitrag eigentlich eröffnen müssen mit "Ich bin ja kein
    > Biologe, aber..."
    >
    > Ob du dir das vorstellen kannst oder nicht, ist da glaube ich relativ
    > irrelevant. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch von Leuten
    > untersucht wird, die sich tatsächlich mit sowas auskennen. Und wenn die
    > sowas wie Ergebnisse haben, dann kann man sich weiter darüber unterhalten.
    > ;)

    in Amerika steht NICHT die Biologie (der menschl. Organismus >> die Gesundheit) im Fokus der Entwickler, sondern eher der Geldbeutel



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.17 11:52 durch tearcatcher.

  11. Re: Ich bin ja kein Aluhut-Träger...

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.02.17 - 12:43

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in Amerika steht NICHT die Biologie (der menschl. Organismus >> die
    > Gesundheit) im Fokus der Entwickler, sondern eher der Geldbeutel

    Aha. Und inwiefern steigert das jetzt die Kompetenz eines random Foren-Trolls?

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  3. make better GmbH, Lübeck
  4. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,97€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 249€)
  2. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  3. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  4. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing