1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drohnen in der Stadt: Schneller…

Eine sichere Lösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine sichere Lösung

    Autor: norbertgriese 28.05.20 - 12:21

    Ein Begleitfahrzeug mit 2 Personen (1 fährt, 1 kümmert sich um den Funkverkehr) fährt unterhalb der Drohne mit. Falls diese abstürzt, können gleich die Reste aufgesammelt werden.

    Das ist analog zu den autonom fahrenden PKW, in denen meist auch zwei Kontrollpersonen sitzen.

    Das ist die sichere Zukunft des autonomen Verkehrs!

    Norbert

  2. Re: Eine sichere Lösung

    Autor: berritorre 28.05.20 - 14:30

    Ohhh Norbert...

  3. Re: Eine sichere Lösung

    Autor: norbertgriese 28.05.20 - 16:16

    Gegenüber der derzeitigen Lösung, Streckenposten aufzustellen, ist das eine tolle Lösung - finde ich.
    Obwohl - Soldaten sind natürlich kostenfrei und haben nix dagegen, irgendwo rumzustehen.

    Im Krieg finde ich Drohnen ok. Die können Gegner und Andere autonom erschießen und vielleicht bald auch gleich autonom in Bodybags eintüten und mitnehmen.

    Norbert

  4. Re: Eine sichere Lösung

    Autor: narfomat 04.06.20 - 13:27

    >Obwohl - Soldaten sind natürlich kostenfrei und haben nix dagegen, irgendwo rumzustehen.

    soldaten sind natürlich NICHT kostenfrei und deshalb hab insbesondere ICH gar nix dagegen, wenn die z.b. statt aus 3 defekten panzern einen funktionsfähigen zu bauen, für zivile leistungen eingesetzt werden. weil dann machen die nämlich was für die gesellschaft nachhaltig-sinnvolles. =)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.20 13:29 durch narfomat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 174,90€
  2. 139,90€
  3. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  4. 224,19€ (bei lego.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz