1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSL: Deutsche Telekom testet 100…

Ist doch wieder alles nur Marketingblendwerk!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch wieder alles nur Marketingblendwerk!

    Autor: götveren 24.12.11 - 22:04

    Tatsächlich wird doch schon bei VDSL50 auf popelige 6MBit/s gedrosselt, sobald der Traffic die 100GB Marke überschreitet, was ein Powerleecher locker an einem einzigen Tag schafft. Natürlich gibt's auch Anwendungsfälle, die keine 100GB im Monat verbraten, aber die werden in der Regel auch keine Bandbreite von 100MBit/s benötigen, auch wenn manche Leute da anderer Meinung sind.

  2. Re: Ist doch wieder alles nur Marketingblendwerk!

    Autor: GrummelBrummel 24.12.11 - 22:56

    Erst mal 50 bekommen :/ Laut 4 verschiedener Techniker, die in einem Zeitraum von 6 Monaten die Leitung gemessen haben ( immer 3- 4x ) kamen zwischen 53 und 11 ,5 im Upload heraus, der Wert sank niemals unter 50 oder 10!

    Doch mir wurde gesagt, dies sei nicht relevant, sondern nur was das sog. Buchungsprogramm anzeigt, ist dort also kein 50 verfügbar, gibt es eben "nur" 25.

    Mir geht es jetzt nicht um die 25 mehr an Download sonder um die Verdopplung des Uploads, denn diverse Backups wandern Heute als zweite Sicherung in eine Cloud ( nennt man doch so ? )

    Vor allem gibt es diverse Zeiten wo die Verdopplung von 25 auf 50 nichts kostet oder nur 5, doch was nützt mir das.

    Gruß
    Dieter

  3. Re: Ist doch wieder alles nur Marketingblendwerk!

    Autor: Bishop06 27.12.11 - 11:25

    Wenn die rosa Muetzen sich von ihren § trennen wuerden, wuerde einiges anders aussehen. Hatte nach meinem Umzug jahrelang 2500 anstehen. Nach nem Mieterwechsel im Haus war meine Leitung gestoert. Der eingeschaltete Notdienst hat dann rausgefunden, dass mein Anschluss EINEN Meter zu weit von der Vermittlung liege. Seit dem habe ich nur noch max. 400. Eine Einstellung in ihrem System wie vor der "Reperatur" lehnt die T. ab. Angeblich wuerde das hausinternen Vorschriften wiedersprechen. Ein Reaktivieren des "RAM-Moduls" wurde mir nicht zugestanden. Zahlen darf ich aber trotzdem weiter die 6000er.

    Naja, die 24 Monate sind ja bald rum. Dann koennen sie sich den Vertrag an die Backe schmieren...

    1_X
    __C

  4. Re: Ist doch wieder alles nur Marketingblendwerk!

    Autor: one337 28.12.11 - 16:16

    Schwachsinn, ich als VDSL-50 User (übrigens in einem 11.000 Seelen Dorf) komme fast jeden Monat über 100 GB und wurde noch nie gedrosselt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, deutschlandweit
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Bamberg
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin, Köln
  4. Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. 16,29€
  4. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme