Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Düsenrucksack: Das Jetpack hebt ab

Praktisch für Großstädte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktisch für Großstädte

    Autor: John2k 24.02.15 - 12:39

    Gestartet wird auf dem Dach und auf Arbeit landet man dort auch wieder. Natürlich computergesteuert.
    Nur am Verbauch müssten die noch etwas schrauben :-)

  2. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: HATI 24.02.15 - 13:07

    Und wenn man noch nicht richtig wach ist einfach die Ohrenschützer runter. Und zack... Wach...

    Bei Regen oder Gewitter is natürlich doof. Aber hey, wer das eine will muss das andere mögen ;).

  3. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: John2k 24.02.15 - 13:34

    HATI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man noch nicht richtig wach ist einfach die Ohrenschützer runter.
    > Und zack... Wach...
    >
    > Bei Regen oder Gewitter is natürlich doof. Aber hey, wer das eine will muss
    > das andere mögen ;).

    Dafür ist der Flug auch sehr kurz :-)

  4. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: ichbinsmalwieder 24.02.15 - 14:09

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HATI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn man noch nicht richtig wach ist einfach die Ohrenschützer
    > runter.
    > > Und zack... Wach...
    > >
    > > Bei Regen oder Gewitter is natürlich doof. Aber hey, wer das eine will
    > muss
    > > das andere mögen ;).
    >
    > Dafür ist der Flug auch sehr kurz :-)


    Naja, 74km/h... Da dürfte der eine oder andere Pendler mit dem Auto deutlich schneller sein.

  5. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: LastSamuraj 24.02.15 - 14:10

    Na hoffentlich gibt es einen Endschalldämpfer für Private Version.

    Der TÜV flippt sonnst aus :D

  6. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Bouncy 24.02.15 - 14:23

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, 74km/h... Da dürfte der eine oder andere Pendler mit dem Auto
    > deutlich schneller sein.
    Ein 74er Schnitt auf dem Weg zur Arbeit? Ich kann mir kaum vorstellen, wer das irgendwo hinbekommen könnte...

  7. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Bouncy 24.02.15 - 14:29

    Wenn Großstädte nur nicht Großflughäfen in der Nähe hätten, deren Flugverbotszonen die Städte überdecken - wie für praktisch jede deutsche Großstadt ;)

  8. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: zufälliger_Benutzername 24.02.15 - 14:32

    >Praktisch für Großstädte
    Ich hoffe das Ding kann man auch aus einem Rollstuhl fliegen, dort wird man nämlich spätestens am Montag landen wenn man das Ding morgens früh um 8 startet und die gesamte Nachbarschaft aufweckt.

  9. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Bouncy 24.02.15 - 14:55

    zufälliger_Benutzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Praktisch für Großstädte
    > Ich hoffe das Ding kann man auch aus einem Rollstuhl fliegen, dort wird man
    > nämlich spätestens am Montag landen wenn man das Ding morgens früh um 8
    > startet und die gesamte Nachbarschaft aufweckt.
    Die gesamte Nachbarschaft schläft also Wochentags um 8 noch? In dem Fall forderst du mal besser, dass es mit (d)einem Rollator kompatibel ist... :p

  10. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: ConanderBarbier 24.02.15 - 15:14

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, 74km/h... Da dürfte der eine oder andere Pendler mit dem Auto
    > deutlich schneller sein.

    Ich bin jahrelang 106 km pro Tag gependelt. Davon ca. 70% Autobahn. Durchschnittsgeschwindigkeit übers Jahr: knapp über 71 km/h.
    Klar ginge das auch schneller, aber als Pendler schaut man ja zu, dass man möglichst günstig wegkommt.

  11. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: ichbinsmalwieder 24.02.15 - 15:37

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, 74km/h... Da dürfte der eine oder andere Pendler mit dem Auto
    > > deutlich schneller sein.
    > Ein 74er Schnitt auf dem Weg zur Arbeit? Ich kann mir kaum vorstellen, wer
    > das irgendwo hinbekommen könnte...

    Ich komme bei ca. 16 km auf einen Schnitt von 61 km/h, wenn es gut läuft.
    3/4 davon ist in der Stadt, Rest Autobahn.
    (ja gut, die STVO sehe ich mehr als "Empfehlung" :-)

  12. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Desertdelphin 24.02.15 - 15:44

    Hoho wie lustig. Bist also auch so ein Horst der meint es beträfe nur in wenn er wie ein assi fährt. Sehe ich jeden Tag und hoffe immer das sie nur sich selbst in den Tod oder in das Leben als Krüppel schicken.

  13. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: tibrob 24.02.15 - 17:21

    Die Empfehlung ist ein blaues Schild - sieht man ganz schön an Autobahnen. Ich habe nichts dagegen, wenn man statt Tempo 50 in der Innenstadt um die 55 fährt, aber alles darüber ist m.E. eher kontraproduktiv für den Verkehr, weil's nur zu Streß bei den Fahrern führt, die Tempo 50 einhalten und sich durch die Drängler genötigt fühlen.

    Das muss jetzt nicht unbedingt du sein, aber bei uns ist so ein Verhalten leider an der Tagesordnung. Man traut sich fast nicht mehr, in 30er-Zonen wirklich 30 zu fahren, weil man sonst ständig bedrängt wird.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  14. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.15 - 19:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zufälliger_Benutzername schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Praktisch für Großstädte
    > > Ich hoffe das Ding kann man auch aus einem Rollstuhl fliegen, dort wird
    > man
    > > nämlich spätestens am Montag landen wenn man das Ding morgens früh um 8
    > > startet und die gesamte Nachbarschaft aufweckt.
    > Die gesamte Nachbarschaft schläft also Wochentags um 8 noch? In dem Fall
    > forderst du mal besser, dass es mit (d)einem Rollator kompatibel ist... :p

    Wenn jemand morgens um Acht wach ist, dann unsere Senioren. Entweder sitzen sie schon alle zum Plauschen beim Arzt im Wartezimmer oder sie müssen die ersten sein, die im Supermarkt einkaufen.

  15. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.15 - 19:54

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gestartet wird auf dem Dach und auf Arbeit landet man dort auch wieder.
    > Natürlich computergesteuert.
    > Nur am Verbauch müssten die noch etwas schrauben :-)

    Ja, ich sehe eher die Spanner an bestimmten Fenstern hin und herdüsen.

  16. Re: Praktisch für Großstädte

    Autor: John2k 25.02.15 - 08:40

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das muss jetzt nicht unbedingt du sein, aber bei uns ist so ein Verhalten
    > leider an der Tagesordnung. Man traut sich fast nicht mehr, in 30er-Zonen
    > wirklich 30 zu fahren, weil man sonst ständig bedrängt wird.

    Ich hab da schon mal angehalten und gefragt, ob derjenige ein Problem hat. Außer heiße Luft und dass andere es eilig haben, kam nichts. Gewinn für den Drängler- keiner.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
    Minecraft Dungeons angespielt
    Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

    E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

    1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
    2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
    3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

    1. Synology DS419Slim: Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs
      Synology DS419Slim
      Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs

      Synology hat einen Nachfolger für die drei Jahre alte Diskstation DS416Slim auf den Markt gebracht. Große Veränderungen gibt es nicht. Das NAS-System bleibt weiter eines der wenigen, die platzsparend auf 2,5-Zoll-Datenträger setzen und trotzdem viele Raid-Level unterstützen.

    2. Kreditkarte: Apple Card erreicht größere Testphase
      Kreditkarte
      Apple Card erreicht größere Testphase

      Einem Medienbericht zufolge wurde der Test der Apple Card in den USA erheblich ausgeweitet. Immer mehr Apple-Mitarbeiter experimentieren mit der virtuellen Kreditkarte und dem physischen Gegenstück.

    3. Crurl: Google baut Curl mit eigenem Backend nach
      Crurl
      Google baut Curl mit eigenem Backend nach

      Vermutlich für Android übernimmt Google Teile der Curl-API und nutzt dafür den Chrome-Netzwerk-Stack Cronet. Der Curl-Erfinder bezeichnet das Vorgehen als Nachbau, der Probleme verursachen könnte.


    1. 11:25

    2. 10:53

    3. 10:38

    4. 10:23

    5. 10:10

    6. 10:00

    7. 09:37

    8. 09:15