Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dunkle Energie: Deutsches…

Damals, in 2006...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damals, in 2006...

    Autor: Airblader 20.06.19 - 21:05

    ... war ich bei der Universität Tübingen in der Astrophysik zu Besuch und durfte mir in der Pause den Vortrag eines Donaldisten anhören. Der Titel war "ERosItA — Entenhausener Raumfahrt zur ostentativ sportlichen Interaktion törichter Anatiden".

    Das ist nun 13 Jahre her, aber der Titel ist mir immer noch im Kopf geblieben.

  2. Re: Damals, in 2006...

    Autor: oYa3ema5 20.06.19 - 21:35

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals, in 2006...

    war das Fußvolk noch nicht in Gänze vom Jetlag-Börsiander-Sprech internationalisiert, und hat sich gegenseitig das Wort „in“ vor Jahreszahlen erspart.

  3. Re: Damals, in 2006...

    Autor: Airblader 20.06.19 - 21:38

    Schade, dass man sich auch damals solche Kommentare noch nicht gegenseitig "gespared" hat.

  4. Re: Damals, in 2006...

    Autor: Maatze 21.06.19 - 02:52

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass man sich auch damals solche Kommentare noch nicht gegenseitig
    > "gespared" hat.

    Aber Recht hat er schon...

    Ist analog wie "das macht Sinn" ... ist auch falsch, richtig ist "das ergibt Sinn"

  5. Re: Damals, in 2006...

    Autor: Airblader 21.06.19 - 06:16

    Man sagt aber auch nicht "ist analog wie", sondern "ist analog zu". Für die Ellipse gibt es übrigens ein eigenes Symbol und dir fehlt ein Punkt am Ende.

    So, haben wir jetzt alle genug unser Ego gestreichelt oder müssen wir noch erst eine Selbsthilfegruppe starten? Soll ich auf Knien um Verzeihung betteln für diesen Fehler wenn ich mich den ganzen restlichen Tag auf Englisch unterhalte? Möchtet ihr eine Abfindung um die Therapie bezahlen zu können oder könnt ihr euer Lieben vielleicht — vielleicht — auch so fortsetzen?

    Dankeschön.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.19 06:22 durch Airblader.

  6. Re: Damals, in 2006...

    Autor: NativesAlter 21.06.19 - 07:47

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > So, haben wir jetzt alle genug unser Ego gestreichelt [...]
    >
    Nope, ein' hamwanoch: du hast immer auf deinen eigenen Kommentar geantwortet und nicht auf die Antworten von oYa3ema5 und Airblader. Das zerlegt die Threadstruktur und erschwert das Verfolgen der Diskussion. ^^

    > Dankeschön.
    Keine Ursache & SCNR. :D ;)

  7. Re: Damals, in 2006...

    Autor: Airblader 21.06.19 - 07:55

    Dafür hast du jetzt den falschen zweiten Username (sorry, Benutzernamen) aufgezählt, du hast nämlich nochmal meinen geschrieben.

    Dafür ist dieser Beitrag nun korrekt in die Threadstruktur integriert. :-)

  8. Re: Damals, in 2006...

    Autor: NativesAlter 21.06.19 - 08:03

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür hast du jetzt den falschen zweiten Username (sorry, Benutzernamen)
    > aufgezählt, du hast nämlich nochmal meinen geschrieben.
    >
    > Dafür ist dieser Beitrag nun korrekt in die Threadstruktur integriert. :-)

    *Argh!* True! Die Antwort ging an Maatze. :D

    ... würdet ihr mir glauben, wenn ich jetzt behaupte, das sei Satirisch gemeint? :o)

  9. Re: Damals, in 2006...

    Autor: Airblader 21.06.19 - 08:10

    Nein, aber der Thread (yikes — ich meine "Ups" —, "Thread", sorry — äh, Entschuldigung —, so viele Anglizismen, ach herrje) ist sowieso endgültig tot, also who cares.

  10. Re: Damals, in 2006...

    Autor: dex2000 21.06.19 - 12:05

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Airblader schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade, dass man sich auch damals solche Kommentare noch nicht
    > gegenseitig
    > > "gespared" hat.
    >
    > Aber Recht hat er schon...
    >
    > Ist analog wie "das macht Sinn" ... ist auch falsch, richtig ist "das
    > ergibt Sinn"

    https://scilogs.spektrum.de/sprachlog/max-frisch-macht-sinn/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. Technische Universität München, München
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59