1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Durch Fels gefunkt: Forscher…

Durch Fels gefunkt: Forscher verschicken Nachricht mit Neutrinos

Wissenschaftler haben am US-Teilchenbeschleuniger Fermilab eine Nachricht mit einem Neutrinostrahl verschickt. Die Technik ist zwar aufwendig, aber die Nachricht ging mühelos durch 240 Meter dickes Gestein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. MIDI 20

    Checki | 16.03.12 12:35 18.03.13 18:02

  2. *Kopf kratz* Meine mich zu erinnern,.. 2

    tilmank | 19.03.12 21:30 20.03.12 01:46

  3. Das war auch mein erster Gedanke... (Seiten: 1 2 ) 34

    Turner | 16.03.12 10:42 19.03.12 21:47

  4. Atomreaktor hochfahren um SMS zu verchicken 2

    sascha.wedler | 18.03.12 00:03 19.03.12 21:21

  5. Hmm, bei U-Booten - wer kriegt die Nachricht dann noch? 10

    LuckyGeorge | 16.03.12 15:56 17.03.12 16:13

  6. Wieviel MW braucht wohl ein Teilchenbeschleuniger als Nachrichtenkanal? 2

    jessipi | 17.03.12 11:05 17.03.12 13:50

  7. eine Null, dass keine Neutrinos kamen 4

    dabbes | 16.03.12 16:29 17.03.12 11:12

  8. Wie unterscheiden sich die Nachrichten Neutrinos von den anderen Neutrino? 2

    kingstyler001 | 16.03.12 16:18 16.03.12 16:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  4. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. (-10%) 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Statt Twitch Prime: Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming
    Statt Twitch Prime
    Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming

    Ingame-Dollar für GTA 5 Online, Ultimate-Team-Pakete für Fifa 20 und PC-Spiele: Amazon überschüttet Prime-Abonnenten mit Spielinhalten.

  2. Weltraumforschung: Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean
    Weltraumforschung
    Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean

    Ceres hat viel flüssiges Wasser unter dem Oberflächeneis. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es auf dem Zwergplaneten einen ungewöhnlichen Kryovulkanismus.

  3. Homeoffice: Liebe Firmen, lasst uns spielen!
    Homeoffice
    Liebe Firmen, lasst uns spielen!

    Die Coronakrise hat gezeigt, dass Homeoffice machbar ist. Damit es auch gut funktioniert, muss es aber noch viel mehr Raum für soziale Kontakte geben.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:46

  8. 10:30