1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Durch Fels gefunkt: Forscher…

Wieviel MW braucht wohl ein Teilchenbeschleuniger als Nachrichtenkanal?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel MW braucht wohl ein Teilchenbeschleuniger als Nachrichtenkanal?

    Autor: jessipi 17.03.12 - 11:05

    Wenn jeder Staat auch noch diese Technologie großräumig einsetzt, dann ist der Stromverbrauch des Internets dagegen nur Peanuts.

  2. Re: Wieviel MW braucht wohl ein Teilchenbeschleuniger als Nachrichtenkanal?

    Autor: omo 17.03.12 - 13:50

    Neutrinos gibts ja ganz natürlich massenhaft aus allen Richtungen.
    Da Zeugs sollte irgendwie modifizierbar sein.

    Lustig: es soll Wissenschaftler geben, die von Materialisierung der Neutrinos ausgehen.
    So wäre die Erde zu Zeiten der Dinosaurier 30 % masseärmer gewesen, weswegen es diese Ungetüme damals überhaupt geben konnte ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 13:52 durch omo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 211€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 56,53€
  3. (zu jeder vollen Stunde aktualisierte Rabatte auf Technik-Produkte, u. a. Hisense H55B7100, WORX...
  4. 68,23€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de