1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Durchblick: US-Wissenschaftler…

US-Militär = Happy!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. US-Militär = Happy!

    Autor: GeDevil 22.11.11 - 19:26

    Das US-Militär wird sich für diese Innovation sicherlich sehr interessieren und das Projekt vielleicht sogar aktiv unterstützen.

    Das US Militär bezieht seine Stärke ja heute schon aus dem Gewaltigen Poll an Informationen die zur verfügung stehen (schaut auch mal die Dokumentationen auf N24 o. N-TV an, dann versteht ihr, was ich meine) Das hier wäre sowas wie der Heilige Gral für das Militär in Punkto "intel on Demand".

  2. Re: US-Militär = Happy!

    Autor: BasAn 22.11.11 - 19:51

    Bald wird man nicht mehr merken können ob ein US-Präsident nur vom Teleprompter abliest, jetzt merkt man es an den immer gleichen Hand - und Kopfbewegungen.

  3. Re: US-Militär = Happy!

    Autor: SaSi 22.11.11 - 21:09

    ...man beachte die auf den kopf stehenden kinderbücher...

  4. Re: US-Militär = Happy!

    Autor: BasAn 22.11.11 - 21:51

    Ja, das ist ein Klassiker vom Guantanamo/Folter/Kriegs-Präsidenten

    Ich belustige mich an den Teleprompter-Reden des aktuellen Präsidenten der diese Technik so viel nutzt wie keiner vor ihm. Er wird schon der Teleprompter-Präsident genannt

    Da gibts lustige Bilder zu:
    http://www.google.de/search?tbm=isch&hl=de&source=hp&biw=1067&bih=717&q=obama+teleprompter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. C++ Softwareentwickler Embedded Middleware (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  4. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln