1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Autos: Lidl und Kaufland…

Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: bananaking 16.12.19 - 10:45

    Ich habe noch nie ein Auto laden sehen, das Ding sieht aus wie eine Grabstätte, genauso verlassen und uninteressant, ein Symbol für die baldige Beerdigung des E-Autos.
    Inzw. parke ich immer darauf weil da immer frei ist, sehr praktisch.

  2. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: laolamia 16.12.19 - 10:54

    du bist ein Held

  3. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: fox82 16.12.19 - 10:54

    bananaking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch nie ein Auto laden sehen, das Ding sieht aus wie eine
    > Grabstätte, genauso verlassen und uninteressant, ein Symbol für die baldige
    > Beerdigung des E-Autos.
    > Inzw. parke ich immer darauf weil da immer frei ist, sehr praktisch.

    Hier in Österreich/Gmunden wird bei der LIDL Ladestation ständig geladen, da stehen meist 1-2 Autos und laden.

    Wird wohl an der E-Auto Verbreitung in deiner Region liegen.

    Wenn so ne LIDL Ladestation am Weg liegt/gut nutzbar ist dann kann man dort mit 1-2 Ladestops/Einkäufen pro Woche einen guten Teil seines Strombedarfs decken, sprich man fährt gratis.

  4. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: S^ 16.12.19 - 11:03

    wäre doch ideal jetzt ein BEV zu zulegen, dann hast du dort immer einen Parkplatz.

  5. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: chefin 16.12.19 - 11:15

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bananaking schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe noch nie ein Auto laden sehen, das Ding sieht aus wie eine
    > > Grabstätte, genauso verlassen und uninteressant, ein Symbol für die
    > baldige
    > > Beerdigung des E-Autos.
    > > Inzw. parke ich immer darauf weil da immer frei ist, sehr praktisch.
    >
    > Hier in Österreich/Gmunden wird bei der LIDL Ladestation ständig geladen,
    > da stehen meist 1-2 Autos und laden.
    >
    > Wird wohl an der E-Auto Verbreitung in deiner Region liegen.
    >
    > Wenn so ne LIDL Ladestation am Weg liegt/gut nutzbar ist dann kann man dort
    > mit 1-2 Ladestops/Einkäufen pro Woche einen guten Teil seines Strombedarfs
    > decken, sprich man fährt gratis.

    Haben wir hier in unserer Region auch öfters. Sind Mitarbeiter des Ladens, die dort ihre Autos parken und volladen. Aus eben genannten Gründen, die aktuellen Ladestationen sind 230V AC. Da lohnt das Auspacken des Kabels nicht. Wenn ich Wocheneinkauf mache brauche ich 1 Std, wenn ich nach Einkaufsliste alleine einkaufe, schaffe ich es auch in 45 Minuten. Das wären dann maximal 2KWh, 60ct, die ich da laden kann. Dafür muss ich aber Ladekabel abschliessen und wieder abklemmen. Wer schon mal einkaufen war, kennt das Problem, wenns draussen kalt ist und man eigentlich Jacke braucht, aber im Laden dann sich einen abschwitzt mit Jacke. Also ohne Jacke...schnell den Einkaufswagen schnappen und rein ins Warme. Da wil man jede Minuten im Freien meiden....oder doch Jacke an, Jacke aus.

    Für das bischen Strom ist es einfach Banane. Und glaub mir, beim 50KW Lader schenken die dir den Strom nicht. 1 Std EInkaufen = 50KWh = 15 Euro. Den Solarstrom den sie erzeugen können sie garnicht direkt dort einspeisen, den müssen sie ans Netz verkaufen und zurück kaufen. Einspeisende Anlagen zum Selbstverbrauch müssen spezielle Zähler haben, die den Eigenverbrauch zählen und mit Abgaben und Steuern belegen. Damit wird ihnen der Strom genauso teuer kommen, als würden sie nicht selbst verbrauchen. Eigenverbrauchsregelungen ohne Abgaben sind nur Privathaushalte und nur mit Kleinanlagen unter 10KWh Peak. Solche Kleinanlagen lohnen sich aber für Supermärkte nicht.

  6. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: Anduko 16.12.19 - 11:38

    Also Aldi und Lidl verbaut im Normalfall sogenannte Triple Lader.
    Also Anschluss für CCS, Chademo und Typ2.
    Die Stecker haben dann eine Leistung von 22kW. Somit schafft man in 1 Stunde eben diese 22kWh zu laden. Kaufland hat sogar 50kW Lader.

    Die kaufen den Strom ja sowieso schon günstig ein. Da sind es eher 5¤ pro Einkauf. Und die Werbung die sie nicht schalten müssen ist wesentlich mehr wert.

  7. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: fox82 16.12.19 - 14:57

    50kw Tripple Lader normalerweise, ja. Geringere Leistung ist definitiv NICHT sinnvoll bei einem Supermarkt (außer bei Mitarbeiterparkplätzen).

    Großkunden bekommen den Strom ja netterweise SEHR viel billiger als Privatkunden. Strom, gerade von erneuerbaren Energien, ist ja eigentlich Spottbillig - teuer wirds dann dank Steuern, Umlagen (die nur Private zahlen, Großverbraucher aber nicht...).

    Ich denke Firmen wie LIDL planen das langfristig:
    So eine Ladestation wird sicher 20+ Jahre halten. Die Fixkosten verteilen sich also über einen langen Zeitraum, die Stromkosten sind gering.
    Da macht es nichts wenn man einige Jahre den Strom verschenkt (gratis Werbung...) und Erfahrung sammelt. Dann kann man jederzeit eine Art Bezahlmodell einführen, bzw. ein Bonusmodell für Kunden.

    zB für 100 EUR Einkauf darf man x kwh Strom gratis laden, und muss natürlich immer brav die Kundenkarte nutzen...

    Oder man zahlt den Strom, aber er ist günstiger wenn man einkauft.

  8. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: MarcusK 16.12.19 - 18:12

    fox82 schrieb:
    > Ich denke Firmen wie LIDL planen das langfristig:
    > So eine Ladestation wird sicher 20+ Jahre halten.

    Ich würde mehr sagen, sie sollte froh sein, wenn sie 5 Jahre halten.

    Entweder werden sie umgefahren ( was auf einem Parkplatz nicht ungewöhnlich ist) oder sie veralten technisch oder Vandalen reisen die Kabel ab.
    Das Elektronik die Wind und Wetter ausgesetzt ist 20Jahre lang hält, dürfte doch die Ausnahme sein.

    Sie werden schon ordentliche Kosten mit den Säulen haben, aber dafür eventuell ein paar mehr Kunden.

  9. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: fox82 16.12.19 - 20:23

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fox82 schrieb:
    > > Ich denke Firmen wie LIDL planen das langfristig:
    > > So eine Ladestation wird sicher 20+ Jahre halten.
    >
    > Ich würde mehr sagen, sie sollte froh sein, wenn sie 5 Jahre halten.
    >
    > Entweder werden sie umgefahren ( was auf einem Parkplatz nicht ungewöhnlich
    > ist) oder sie veralten technisch oder Vandalen reisen die Kabel ab.

    Wenn diese Gefahr besteht werden Poller davor hingestellt.

    Vandalen: Ja es mag hin und wieder lebensmüde Zeitgenossen geben. Die klettern dann auch auf Eisenbahnwaggons oder brechen in Trafo-Stationen ein. Wird selten vorkommen.

    > Das Elektronik die Wind und Wetter ausgesetzt ist 20Jahre lang hält, dürfte
    > doch die Ausnahme sein.

    Wird deshalb ja auch in ein Wetterfestes Gehäuse gepackt. Elektronik kann sicher getauscht werden. Kabel, Trafos etc. bleiben ja eher unverändert.

    > Sie werden schon ordentliche Kosten mit den Säulen haben, aber dafür
    > eventuell ein paar mehr Kunden.

    Natürlich. So steigt man auch in neue Geschäftsfelder ein, etwa in den Stromhandel, das kostet anfangs immer etwas.

  10. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: berritorre 17.12.19 - 00:17

    Wieso sollte er? Er ist doch so ein voll harter Typ, der sich mit seinem Verbrenner voll cool auf den Ladeplatz stellt.

  11. Re: Das Ding nimmt nur Parkplätze weg

    Autor: PiranhA 17.12.19 - 07:48

    Also die einzig reale Gefahr, welche ich sehe, sind regulatorische Anforderungen. Also wenn man plötzlich vorschreibt, alle Säulen müssen als Zahlungsmittel E-Coin anbieten oder einen Kassenbon ausdrucken, etc.
    Aktuell ist die Sache noch einfacher, wenn man den Strom kostenlos anbietet. Wenn sich das aber irgendwann nicht mehr rentiert, muss man zwangsweise eichrechtskonform werden. Das würde bspw. einen Tausch erzwingen.
    Oder dass die Kunden lieber induktiv laden wollen und man neben dem Kabel dann auch noch eine induktive Ladefläche anbieten möchte. Aber da müssen die Anbieter sich aktiv für entscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Universität Hohenheim, Stuttgart
  3. Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (Release: 17. September)
  2. 38,99€
  3. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)
  4. (u. a. Gigaset C570HX Universal-Mobilteil für 29€, Gigaset AS690 Duo für 48,99€, Gigaset...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de