1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Book-Reader: Hewlett-Packard…

Gemach, gemach und aufs Wichtige achten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gemach, gemach und aufs Wichtige achten.

    Autor: eBook Leser 15.07.10 - 12:58

    Keine Frage, wenn man gerne Magazine oder Comics auf seinem Reader liest sind Farbdisplays natürlich ein Fortschritt. Aber eigentlich ist die Idee doch die: Zellulose basierte Bücher (das sind die mit den vielen weißen Seiten und noch mehr schwarzen(!) Buchstaben) durch etwas höherwertiges zu ersetzen, was aber dieselbe Funktion hat oder diese Funktion unterstützt. Und da muss man eher dran arbeiten den Hintergrund weißer, die Buchstaben schwarzer und den Kontrast (noch) höher zu machen. Und das Gerät billiger. Und robuster. Und leichter. Und groß genug. Mit erstklassiger Lesesoftware.
    Video gucken, Internet surfen, Spiele spielen und all das ist eher das Geschäft von Net- oder Notebooks. Wenn man also eigentlich ein Netbook mit buntem eInk Papier haben möchte, ist man auf dem falschen Gleis. Was man dann am Preis sehen wird und vermutlich daran, dass man damit prima Surfen aber eigentlich doch nicht so toll lesen kann. Allein schon wegen der tausend Ablenkungen.
    Weshalb ich einen eBook Reader hab, obwohl ich mir genauso gut ein iPad hätte kaufen können.

  2. Re: Gemach, gemach und aufs Wichtige achten.

    Autor: Blair 15.07.10 - 17:29

    eBook Leser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geschäft von Net- oder Notebooks. Wenn man also eigentlich ein Netbook mit
    > buntem eInk Papier haben möchte, ist man auf dem falschen Gleis. Was man

    Wenn aber einer ein Tablet (iPad) mit ohne Hintergrundbeleuchtung will bzw. mit langer Akkulaufzeit? Übrigens hat HP nichts mit E Ink zu tun, afaik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Comline AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33