1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Personalausweis: Was der…

Ausweisapp2

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausweisapp2

    Autor: Heldbock 04.03.21 - 13:07

    Wenn man sich diese App anschaut und dessen Bewertungen, ist es kein Wunder, dass das niemand nutzt. Kaum einer bekommt auch nur irgendwie seinen Ausweis mit dieser blöden App ausgelesen. Ich hab das auch schon versucht und verzweifelt aufgegeben. Es funktioniert einfach nicht.

  2. Re: Ausweisapp2

    Autor: NaTopp 04.03.21 - 13:22

    Und hier funktioniert es. Wobei ich sagen muss dass ich den NFC Reader und Chip schon genau treffen muss. Vielleicht liegt da bei dir das Problem? Halte ich den Ausweis nicht oben ans Handy (Pixel 3a) dann geht gar nichts.

  3. Re: Ausweisapp2

    Autor: SP1D3RM4N 04.03.21 - 13:33

    Also mit dem iPhone klappts ganz gut, aber ganz ehrlich, ich habe es bis jetzt nur einmal nutzen können.

  4. Re: Ausweisapp2

    Autor: subjord 04.03.21 - 13:37

    SP1D3RM4N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit dem iPhone klappts ganz gut, aber ganz ehrlich, ich habe es bis
    > jetzt nur einmal nutzen können.


    Ich habe es auch mit einem iPhone gemacht.
    In der App wird gesagt, dass man das handy auf die Karte legen muss. Tatsächlich muss die karte unter der Kamera liegen, da dort der NFC chip verbaut ist. Wenn man das Handy mittig auf die Karte legt funktioniert es nicht.

    Es ist aber sehr umständlich, dass man um ein Führungszeugnis zu beantragen, dann die app mit dem Computer verbinden muss. Es gibt eigentlich keinen Grund, weshalb das nicht auch in der App selbst geht.

    Ich denke, dass der Perso auf dem Smartphone dem ganzen den Durchbruch verschaffen wird.
    Dann hat man eine App mit einem konkreten Nutzen (man kann sich damit ausweisen) und dort können dann weitere Funktionen einfach beworben werden.

  5. Re: Ausweisapp2

    Autor: ZwoVierNeun 04.03.21 - 14:09

    Hab da mit meinem Billig-Samsung A6 keine Probleme, der Ausweis wird ohne Mucken erkannt und gelesen. Bei meinem Yubikey ist das schon fummeliger, da der am Schlüsselbund hängt und ich ihn deswegen nicht plan aufs Gehäuse legen kann. Den muß ich dann nahe des Fingerabdrucksensors ein wenig herumkreisen lassen, aber auch das klappt üblicherweise vor dem Timeout.

  6. Re: Ausweisapp2

    Autor: Tuxraxer007 04.03.21 - 14:35

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es auch mit einem iPhone gemacht.
    > In der App wird gesagt, dass man das handy auf die Karte legen muss.
    > Tatsächlich muss die karte unter der Kamera liegen, da dort der NFC chip
    > verbaut ist. Wenn man das Handy mittig auf die Karte legt funktioniert es
    > nicht.
    und bloss keine Handyhülle nutzen, die macht auch gewaltig Probleme. Mit Hülle ist die Aktion immer abgebrochen, ohne Hülle ging es sofort problemlos.

  7. Re: Ausweisapp2

    Autor: Huso 04.03.21 - 14:41

    Mit dem Huawei P30 funktioniert das soweit einwandfrei.

  8. Re: Ausweisapp2

    Autor: senf.dazu 04.03.21 - 14:52

    Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von Updates ist inzwischen besser als na ja geht so.

    Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich bislang auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys abzustützen - und wie.

    Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch - wenig Anwendungen gibt.

    Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine auf die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte Variante dann mit den sicheren Kartenlesern.

  9. Re: Ausweisapp2

    Autor: subjord 04.03.21 - 15:06

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von Updates
    > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    >
    > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich bislang
    > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > abzustützen - und wie.
    >
    > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch -
    > wenig Anwendungen gibt.
    >
    > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine auf
    > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte Variante
    > dann mit den sicheren Kartenlesern.

    Nur wieso sollte sich jemand ein Kartenlesegerät kaufen?
    Das wäre eine viel zu große Hürde.

  10. Re: Ausweisapp2

    Autor: 486dx4-160 04.03.21 - 21:59

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von Updates
    > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    >
    > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich bislang
    > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > abzustützen - und wie.
    >
    > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch -
    > wenig Anwendungen gibt.
    >
    > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine auf
    > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte Variante
    > dann mit den sicheren Kartenlesern.

    Andere Länder wie z.B. Österreich oder die Schweiz haben das besser gelöst: Dort gibt's keine Ausweispflicht. 90% der Österreicher haben z.B. gar keinen :)

  11. Re: Ausweisapp2

    Autor: Auspuffanlage 05.03.21 - 08:10

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich diese App anschaut und dessen Bewertungen, ist es kein
    > Wunder, dass das niemand nutzt. Kaum einer bekommt auch nur irgendwie
    > seinen Ausweis mit dieser blöden App ausgelesen. Ich hab das auch schon
    > versucht und verzweifelt aufgegeben. Es funktioniert einfach nicht.
    Das kann ich so nicht stehen lassen. Diese "blöde" App nutze ich und sie funktioniert bei mir einwandfrei (ich kann meinen Perso auslesen mit meinem Handy trotz Hülle).

    Vielleicht liegt es ja an dir

  12. Re: Ausweisapp2

    Autor: Auspuffanlage 05.03.21 - 08:13

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SP1D3RM4N schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mit dem iPhone klappts ganz gut, aber ganz ehrlich, ich habe es bis
    > > jetzt nur einmal nutzen können.
    >
    > Ich habe es auch mit einem iPhone gemacht.
    > In der App wird gesagt, dass man das handy auf die Karte legen muss.
    > Tatsächlich muss die karte unter der Kamera liegen, da dort der NFC chip
    > verbaut ist. Wenn man das Handy mittig auf die Karte legt funktioniert es
    > nicht.
    >
    > Es ist aber sehr umständlich, dass man um ein Führungszeugnis zu
    > beantragen, dann die app mit dem Computer verbinden muss.
    Du kannst das auch alles über das Handy machen (allerdings ist die Website nicht responsive was ich echt lächerlich finde. Das zeugt davon, dass jemand bei der Planung und Umsetzung diesen Fall nicht bedacht hat. Hätte sich das Bundesamt für Justiz doch einmal die Zahlen angeguckt, mit welchen Geräten "die deutschen" so surfen, wäre es sofort aufgefallen).
    Das wäre auch gleich eine gute Möglichkeit den Rest der Website sowie alle Unterseiten endlich barrierefreier zu gestalten (unabhängig welches Gerät ich benutze).
    > Es gibt
    > eigentlich keinen Grund, weshalb das nicht auch in der App selbst geht.
    >
    > Ich denke, dass der Perso auf dem Smartphone dem ganzen den Durchbruch
    > verschaffen wird.
    > Dann hat man eine App mit einem konkreten Nutzen (man kann sich damit
    > ausweisen) und dort können dann weitere Funktionen einfach beworben werden.

  13. iPhone (Video inside)

    Autor: treysis 05.03.21 - 10:40

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SP1D3RM4N schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mit dem iPhone klappts ganz gut, aber ganz ehrlich, ich habe es bis
    > > jetzt nur einmal nutzen können.
    >
    > Ich habe es auch mit einem iPhone gemacht.
    > In der App wird gesagt, dass man das handy auf die Karte legen muss.
    > Tatsächlich muss die karte unter der Kamera liegen, da dort der NFC chip
    > verbaut ist. Wenn man das Handy mittig auf die Karte legt funktioniert es
    > nicht.
    >
    > Es ist aber sehr umständlich, dass man um ein Führungszeugnis zu
    > beantragen, dann die app mit dem Computer verbinden muss. Es gibt
    > eigentlich keinen Grund, weshalb das nicht auch in der App selbst geht.
    >
    > Ich denke, dass der Perso auf dem Smartphone dem ganzen den Durchbruch
    > verschaffen wird.
    > Dann hat man eine App mit einem konkreten Nutzen (man kann sich damit
    > ausweisen) und dort können dann weitere Funktionen einfach beworben werden.

    Beim iPhone ist die NFc-Antenne nahe der oberen Kante, damit man das Handy bspw. beim Kontaktlos-Bezahlen normal umschlossen in der Hand halten kann. Deswegen muss man auch den nPA an die obere Kante halten. Da viele Nutzer damit ein Problem hatten, gibt es vom Hersteller ein Anleitungsvideo dazu:

    https://video.golem.de/handy/23569/ausweisapp2-mit-dem-iphone-nutzen-herstellervideo.html

  14. Re: Ausweisapp2

    Autor: treysis 05.03.21 - 10:42

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von Updates
    > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    >
    > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich bislang
    > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > abzustützen - und wie.
    >
    > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch -
    > wenig Anwendungen gibt.
    >
    > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine auf
    > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte Variante
    > dann mit den sicheren Kartenlesern.

    Schau dir den Source-Code auf Github an? Soweit ich weiß hängen da weder Google noch Apple mit drin.

  15. You're holding it wrong!

    Autor: treysis 05.03.21 - 10:43

    Auspuffanlage schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heldbock schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man sich diese App anschaut und dessen Bewertungen, ist es kein
    > > Wunder, dass das niemand nutzt. Kaum einer bekommt auch nur irgendwie
    > > seinen Ausweis mit dieser blöden App ausgelesen. Ich hab das auch schon
    > > versucht und verzweifelt aufgegeben. Es funktioniert einfach nicht.
    > Das kann ich so nicht stehen lassen. Diese "blöde" App nutze ich und sie
    > funktioniert bei mir einwandfrei (ich kann meinen Perso auslesen mit meinem
    > Handy trotz Hülle).
    >
    > Vielleicht liegt es ja an dir

    Jupp. Es gibt zwar manche Smartphones, mit denen es wirklich nicht oder nur schlecht gibt, aber zumindest beim iPhone sollte man wissen, dass sich dort die NFC-Antenne an anderer Stelle befindet:

    https://video.golem.de/handy/23569/ausweisapp2-mit-dem-iphone-nutzen-herstellervideo.html

  16. Re: Ausweisapp2

    Autor: senf.dazu 05.03.21 - 11:01

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von
    > Updates
    > > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    > >
    > > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich
    > bislang
    > > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > > abzustützen - und wie.
    > >
    > > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch
    > -
    > > wenig Anwendungen gibt.
    > >
    > > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine
    > auf
    > > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte
    > Variante
    > > dann mit den sicheren Kartenlesern.
    >
    > Schau dir den Source-Code auf Github an? Soweit ich weiß hängen da weder
    > Google noch Apple mit drin.

    Klar geht das technisch. Sobald Apple oder Google ne NFC API bereitstellen.

    Aber wenn Apple oder Google nicht auch ne API für sichere Darstellung von Dokumenten und deren sicheres Authentisieren per Biometrie, Bildschirmtastatur und Bildschirmanzeige des Dokuments anbieten - sprich die eigentliche Kern-Authentisierung wird, inklusive der nötigen Ein-Ausgabe (Entschlüsseln und Anzeigen des Dokuments, Ja oder Nein klicken mit Fingerabdruck, verschlüsselte Rückmeldung zum Server), durch Software die auf Apple oder Google Sicherheitschips läuft aus der APP ausgelagert - dann seh ich nicht wie da was anderes als ne fragwürdige Sicherheitsstufe rauskommen könnte.

    Und von so einer API oder wie die Apps das Thema Sicherheit auf Handys angehen hab ich auf z.B. Golem noch nix gelesen.

    Das man bei dem Unterschreiben mit Stift hinreichende Vorsicht walten lassen sollte hat wohl jeder gelernt. Es gibt vielleicht noch keine Angebote in der Richtung - aber meines Wissens ist die online Authentisierung mit dem nPA der Unterschrift rechtlich gleichgestellt ?

    Sollte man da mit den Dingen die man für die Authentisierung braucht wie die PIN zum nPA ähnlich vorsichtig umgehen ? So das sich ganz sicher nicht in falsche Hände kommt ? Einen Ausweis kann man z.B. klauen. Wenn man's nicht gebacken kriegt ihn elektronisch nachzumachen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.21 11:11 durch senf.dazu.

  17. Re: Ausweisapp2

    Autor: treysis 05.03.21 - 11:10

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > senf.dazu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > > > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von
    > > Updates
    > > > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    > > >
    > > > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich
    > > bislang
    > > > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > > > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > > > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der
    > Handys
    > > > abzustützen - und wie.
    > > >
    > > > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > > > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's -
    > noch
    > > -
    > > > wenig Anwendungen gibt.
    > > >
    > > > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > > > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine
    > > auf
    > > > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte
    > > Variante
    > > > dann mit den sicheren Kartenlesern.
    > >
    > > Schau dir den Source-Code auf Github an? Soweit ich weiß hängen da weder
    > > Google noch Apple mit drin.
    >
    > Klar geht das technisch. Sobald Apple oder Google ne NFC API gestrickt
    > haben.

    Ach so, dachte das war eine Frage, ob die App Google/Apple nutzt. Implementieren könnte man das natürlich.

    > Aber wenn Apple oder Google nicht auch ne API für sichere Darstellung von
    > Dokumenten und deren sicheres Authentisieren per Biometrie,
    > Bildschirmtastatur und Bildschirmanzeige des Dokuments anbieten - sprich
    > die eigentliche Kern-Authentisierung wird, inklusive der nötigen
    > Ein-Ausgabe (Entschlüsseln und Anzeigen des Dokuments, Ja oder Nein klicken
    > mit Fingerabdruck, verschlüsselte Rückmeldung zum Server), durch Software
    > die auf Apple oder Google Sicherheitschips läuft aus der APP ausgelagert -
    > dann seh ich nicht wie da was anderes als ne fragwürdige Sicherheitsstufe
    > rauskommen könnte.

    Apple Sicherheitschip ja. Aber unter Android ist der mW Hersteller-abhängig und hat erstmal nix mit Google zu tun.

  18. Re: Ausweisapp2

    Autor: senf.dazu 05.03.21 - 11:17

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > treysis schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > senf.dazu schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > > > > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von
    > > > Updates
    > > > > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    > > > >
    > > > > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich
    > > > bislang
    > > > > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > > > > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > > > > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der
    > > Handys
    > > > > abzustützen - und wie.
    > > > >
    > > > > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > > > > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's -
    > > noch
    > > > -
    > > > > wenig Anwendungen gibt.
    > > > >
    > > > > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > > > > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen,
    > eine
    > > > auf
    > > > > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte
    > > > Variante
    > > > > dann mit den sicheren Kartenlesern.
    > > >
    > > > Schau dir den Source-Code auf Github an? Soweit ich weiß hängen da
    > weder
    > > > Google noch Apple mit drin.
    > >
    > > Klar geht das technisch. Sobald Apple oder Google ne NFC API gestrickt
    > > haben.
    >
    > Ach so, dachte das war eine Frage, ob die App Google/Apple nutzt.
    > Implementieren könnte man das natürlich.
    >
    > > Aber wenn Apple oder Google nicht auch ne API für sichere Darstellung
    > von
    > > Dokumenten und deren sicheres Authentisieren per Biometrie,
    > > Bildschirmtastatur und Bildschirmanzeige des Dokuments anbieten - sprich
    > > die eigentliche Kern-Authentisierung wird, inklusive der nötigen
    > > Ein-Ausgabe (Entschlüsseln und Anzeigen des Dokuments, Ja oder Nein
    > klicken
    > > mit Fingerabdruck, verschlüsselte Rückmeldung zum Server), durch
    > Software
    > > die auf Apple oder Google Sicherheitschips läuft aus der APP ausgelagert
    > -
    > > dann seh ich nicht wie da was anderes als ne fragwürdige
    > Sicherheitsstufe
    > > rauskommen könnte.
    >
    > Apple Sicherheitschip ja. Aber unter Android ist der mW Hersteller-abhängig
    > und hat erstmal nix mit Google zu tun.

    Ne allgemeingültige API braucht's dann trotzdem. Und damit auch technische Regeln dafür oder Lösungen von Chipanbietern die in dem Sicherheitssektor tätig sind. Auch bei Apple wurde anfangs ein Apple eigener aber getrennter Sicherheitschip in jedes Gerät gepflanzt.

  19. Re: Ausweisapp2

    Autor: senf.dazu 05.03.21 - 11:21

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von
    > Updates
    > > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    > >
    > > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich
    > bislang
    > > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > > abzustützen - und wie.
    > >
    > > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch
    > -
    > > wenig Anwendungen gibt.
    > >
    > > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine
    > auf
    > > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte
    > Variante
    > > dann mit den sicheren Kartenlesern.
    >
    > Nur wieso sollte sich jemand ein Kartenlesegerät kaufen?
    > Das wäre eine viel zu große Hürde.

    Machst du deine Unterschrift unter jedes Dokument das dir vorgelegt wird - ohne es zu lesen ?

    Das einzige was zwischen dir und deiner online Authentisierung steht - ist der physische nPA und dessen PIN. PIN abgreifen und nPA klauen wäre ein naheligendes Szenario. Um beliebig viele Untschriften bis zum Sperren leisten zu können.

    Einen auf deinem Handy laufenden Authentisierungsprozess umlenken ein anderes.

  20. Re: Ausweisapp2

    Autor: senf.dazu 05.03.21 - 11:24

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Kartenlesern wie ReinerSCT und MAC oder Windows funktioniert das
    > > eigentlich inzwischen ziemlich reibungslos. Auch das Einspielen von
    > Updates
    > > ist inzwischen besser als na ja geht so.
    > >
    > > Der Status auf Handys ist für mich fragwürdig. Ich hab eigentlich
    > bislang
    > > auch in der Technikpresse (inkl. Golem) keine adäquaten Infos drüber
    > > gelesen ob das nu reine App Lösungen sind oder ob Apple und Goole da
    > > behilflich waren diese Apps auf die Sicherheitsenklaven/Chips der Handys
    > > abzustützen - und wie.
    > >
    > > Da der nPA an sich ja wohl die online-Authenisierung rechtlich der
    > > Unterschrift gleichstellt ist das aber schon relevant. Auch wenn's - noch
    > -
    > > wenig Anwendungen gibt.
    > >
    > > Die reine App Lösung würd ich mal sicherheitstechnisch mit der
    > > Billigchipkartenleserlösung (ohne Tastatur, Display) vergleichen, eine
    > auf
    > > die Sicherheitschips aber auch Dialoge von Apple/Google gestützte
    > Variante
    > > dann mit den sicheren Kartenlesern.
    >
    > Andere Länder wie z.B. Österreich oder die Schweiz haben das besser gelöst:
    > Dort gibt's keine Ausweispflicht. 90% der Österreicher haben z.B. gar
    > keinen :)

    Das life Identitätsfeststellung gegenüber der Polizei oder Zoll ist nun auch nicht die Anwendung des nPA über die wir hier reden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Landshut
  3. SPIER GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim (Westfalen)
  4. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 22,99€
  3. 16,99€
  4. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme