1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Sports: Nissan zeigt von…

Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: Keridalspidialose 16.09.19 - 12:34

    Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht erschließt sich mir bis heute nicht.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: highfive 16.09.19 - 12:47

    Optik ist alles. Ich habe zb im Wohnzimmer 2 Vollschalen Retro/Oldtimer Sitze zu Stühlen umfunktioniert.

  3. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: DWolf 16.09.19 - 14:37

    Optik und evtl. auch Sitzkomfort. Hab mal überlegt ob ich passend zu meinem Golf 1 Cabrio einen Recarositz besorge und den zu einem Gamingstuhl umbaue. Vom Sitzkomfort für mich immernoch unschlagbar.
    Aber bei den Preisen und der Seltenheit eher was für den Ersatzteilkeller, zu schade um ihn umzubauen. :)

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 14:40 durch DWolf.

  4. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: spagettimonster 16.09.19 - 16:48

    Weil es hip ist, es viel extra Geld für sonst Funktionsgleiche nur besonders bunt angemalte Geschmaksmuster vom Melkvieh dafür zu bekommen gibt?

    Musste mir letztens auch was über Sitzgelegenheiten zum Daddeln von Recaro anhören, auf meinen Einwand, dass es viel besseres schon Jahrzehnte für z.b. Bürotätigkeiten von Leuten mit Haltungsschäden bzw. zur Vorbeugung solcher gibt, mit segmentierten Sitzflächen und Lehnen, die jede für sich unterschiedlich verstellt werden können um möglichst jedem Buckel genug Freiraum zu geben, mit Gelpolstern usw., wurde mir entgegnet, dass solch Sanitätskram aber nicht so schick wäre wie die explizit fürs Spielen vermarkteten Teile ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 16:50 durch spagettimonster.

  5. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: serra.avatar 16.09.19 - 22:00

    viel wichtiger ist eigentlich das da nen Recaro Umbau sogar billiger ist als so ein "Gesundheitsstuhl" ... schon unverschämt was da an Preisen für einen ergonomischen Bürostuhl ausgerufen werden.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  6. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: Talimo 16.09.19 - 22:48

    Ich fände Sensoren praktisch die meine Sitzgewohnheiten analysiert und evtl. durch Vorschläge verbessern kann. Somit können z. B. Fehlstellungen beim sitzen vermieden werden. Mir ist klar, dass ich den Sitz so einstelle wie es für mich am bequemsten ist, dennoch glaube ich, dass ich und viele andere nicht 100% richtig sitzen.

    Eine Elektrische Sitzverstellung wäre auch cool.

    Das alles löst man dann mit einem Akku oder mit Induktives Laden durch die Schutzmatte unter dem Stuhl.

    Für die Formel 1 Rennen aufm Flur wünsche ich mir außerdem noch eine Launch Control, Continental Sport Contact 3 Reifen (Für Maximalen Grip wenn frisch gewischt wurde) und ein Bremssystem von Brembo. Handgerissen wäre der Stuhl bestimmt auch Spaßig im Büroalltag.

  7. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: spagettimonster 17.09.19 - 05:31

    Nur ist dann das ebend doch nicht das Gleiche bei der Frage nach einer möglichst weniger ungesunden Sitzposition, sondern ein bunt verzierter 0815-Ideal-Standard-Bürostuhl, bzw. im besten Fall ein Designer-Möbel mit spielzeugähnlich anmutenden Gadgets ohne realpraktischen Mehrwert gegenüber einem Standardmodell.

    Das Zeug ist auf dem Level irgendwelche thermal eher ungünstige plastikverspoilerte Mobos in innen-beleuchte Gehäuse mit Sichtfenster zu setzen, sieht bunt aus, leuchte z.b. blau, kostet mehr Asche aber bringt kein bisschen mehr an Leistung.

    Ich beschreibe mal einen gemeinen Gaming Stuhl, wie den Exo von Recaro, wie folgt mit einem Wort: überflüssig



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.19 05:48 durch spagettimonster.

  8. Re: Warum man einen vom Sportwagensitz inspirierten Stuhl beim Gaming braucht

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 17.09.19 - 08:56

    Wenn man 900¤ in einen anständigen Bürostuhl steckt, hat man wesentlich mehr davon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. kubus IT GbR, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck