Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Egoshooter Warco: Mit der Kamera…

Ein interessantes und ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein interessantes und ..

    Autor: sasquash 13.09.11 - 17:05

    wirklich neues Konzept, wie ich finde!

    Nicht mehr nur dieses schwachsinnige Rumgeballer, sondern endlich mal eine neue Perspektive..
    wirklich sehr interessant ^^

  2. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: spanther 13.09.11 - 17:07

    sasquash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirklich neues Konzept, wie ich finde!
    >
    > Nicht mehr nur dieses schwachsinnige Rumgeballer, sondern endlich mal eine
    > neue Perspektive..
    > wirklich sehr interessant ^^

    "gezielt draufhalten" bei grausamen Ansichten, finde ich gar nicht interessant, eher abschreckend :(

  3. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Scorcher24 13.09.11 - 17:12

    Ich würde es deswegen als das erste Antikriegsspiel bezeichnen.

  4. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: spanther 13.09.11 - 17:17

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde es deswegen als das erste Antikriegsspiel bezeichnen.

    Ich würde es eher für "Gewalt Voyeurismus" halten :/

  5. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: irata 13.09.11 - 17:19

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde es deswegen als das erste Antikriegsspiel bezeichnen.

    Ich dachte das war "Cannon Fodder"?
    Wenn auch nur ironisch ;-)

  6. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Scorcher24 13.09.11 - 17:21

    Es gab dazu auf 4P mal eine längere Diskussion.
    http://www.4players.de/4players.php/kommentar/Spielkultur/854/0/index.html

    Antikriegsfilme sind auch brutal und abschreckend. Müssen sie auch sein.
    Kritik muss immer weh tun.
    Und deswegen auch Spiele die ein Thema kritisch auffassen wie eben das Thema Krieg.
    Ich sehe hier viel potential.

  7. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: spanther 13.09.11 - 17:24

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab dazu auf 4P mal eine längere Diskussion.
    > www.4players.de
    >
    > Antikriegsfilme sind auch brutal und abschreckend. Müssen sie auch sein.
    > Kritik muss immer weh tun.
    > Und deswegen auch Spiele die ein Thema kritisch auffassen wie eben das
    > Thema Krieg.
    > Ich sehe hier viel potential.

    Als Soldat aber zu sehen, wie Kameraden sterben, ist Anti-Krieg. Das veranschaulicht das schlimme darin relativ gut. Aber das "zuschauen" und gezielte optische "draufhalten", schürt eher Sensationslüsternheit bzw. Gewalts Voyeurismus.

    Das hier ist kein typisches Anti-Krieg Spiel...

  8. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: d333wd 13.09.11 - 17:43

    Stimmt.
    Mit Zombies hätte es mir aber wahrscheinlich wirklich wesentlich besser gefallen, wenn es diesen "Ich möchte eigentlich Zombies zeigen" Effekt nicht mitbringt ist es wenigstens Gut gemeint, ein Hit wird es höchstwahrscheinlich sowieso nicht werden, war perfider weise evtl. nie darauf ausgelegt.

    Vielleicht vertreibt es die Geister aus meinem Computer. (Hab ich das nötig?! :D)
    I
    n einem anderem Forum hatte ich mal von einem Katastrophen Game gelesen, dann aber nie wieder was davon gehört, man sollte dort aber auch bloß Fliehen und überleben. Vielleicht ist dieses Game ja alles was übrig blieb.

    Dann war da ja noch ein J*K Shooting Game mit Preisausschreiben. (Wahrscheinlich,wenn, zurecht Indiziert.)
    Und noch ein paar andere Geschmacklose Spiele hat's gegeben.
    (H**ligans-Storm over Europe) usw.

    Aber einen Anspruch darauf in dieser Riege der glänzendste Stern sein zu wollen wäre mir für einen Publisher auch etwas zu suspekt für heutzutage.
    Die versuchen doch bloß mit D**s Ex: Human Revolution Geld zu verdienen. :D
    (Indiziert ?! KA.)

    ~d333wd

  9. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Bibabuzzelmann 14.09.11 - 10:20

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scorcher24 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gab dazu auf 4P mal eine längere Diskussion.
    > > www.4players.de
    > >
    > > Antikriegsfilme sind auch brutal und abschreckend. Müssen sie auch sein.
    >
    > > Kritik muss immer weh tun.
    > > Und deswegen auch Spiele die ein Thema kritisch auffassen wie eben das
    > > Thema Krieg.
    > > Ich sehe hier viel potential.
    >
    > Als Soldat aber zu sehen, wie Kameraden sterben, ist Anti-Krieg. Das
    > veranschaulicht das schlimme darin relativ gut. Aber das "zuschauen" und
    > gezielte optische "draufhalten", schürt eher Sensationslüsternheit bzw.
    > Gewalts Voyeurismus.
    >
    > Das hier ist kein typisches Anti-Krieg Spiel...

    In dem Spiel vieleicht schon, in der Realität ist das sicher ganz anders....aber es ist eben doch nur ein Spiel, bei dem die Ängste und Gefühle nicht mit der Realität vergleichbar sind....deswegen hast du evtl Recht.

    Aber Spieler, die sich da richtig in die Sache reinversetzen können und das nicht einfach nur "geil" finden, sehen die Sache sicher mit anderen Augen, als du "persönlich". Naja, aber das können sicher die Wenigsten, die meisten wolln da wohl einfach nur zusehn und schöne Fotos machen, ohne viel darüber nachzudenken.

    Das einzig Interessante darin ist, finde ich, dass du im Kriegsgeschehn rummrennen kannst und überleben musst....die Kamera hätten sie echt weglassen können, dann hätte es sogar mich angesprochen....so isses mir net "gefährlich" genug :)
    Ach bin ich pervers...aber Überlebenskampf in Spielen, ist eigentlich das, was so fasziniert, in fast jedem Spiel. In der Realität natürlich keinem zu wünschen und nicht schön.

    Da sollte doch auch ein Spiel rauskommen, bei dem man bei verschiedenen Katastrophen probieren muss, zu überleben...aber ich glaub das kommt nicht mehr.
    Wie stehst du zu diesem Thema ?

  10. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Bibabuzzelmann 14.09.11 - 10:24

    d333wd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem anderem Forum hatte ich mal von einem Katastrophen Game gelesen,
    > dann aber nie wieder was davon gehört, man sollte dort aber auch bloß
    > Fliehen und überleben. Vielleicht ist dieses Game ja alles was übrig
    > blieb.

    An das musste ich auch gerade denken, darauf hätt ich auch Lust :)

  11. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: spanther 14.09.11 - 10:35

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Spieler, die sich da richtig in die Sache reinversetzen können und das
    > nicht einfach nur "geil" finden, sehen die Sache sicher mit anderen Augen,
    > als du "persönlich". Naja, aber das können sicher die Wenigsten, die
    > meisten wolln da wohl einfach nur zusehn und schöne Fotos machen, ohne viel
    > darüber nachzudenken.

    Ich kann mich auch reinversetzen ;)
    Ich bin ein eigentlich ziemlich empfindlicher, sensibler Mensch. Ich wollte aber einfach mal die "Schattenseite" hochkramen und ansprechen, damit mal darüber diskutiert wird, was für "negative Seiten" diese Idee mit sich führen könnte :)

    > Das einzig Interessante darin ist, finde ich, dass du im Kriegsgeschehn
    > rummrennen kannst und überleben musst....die Kamera hätten sie echt
    > weglassen können, dann hätte es sogar mich angesprochen....so isses mir net
    > "gefährlich" genug :)

    Oha xD

    > Ach bin ich pervers...aber Überlebenskampf in Spielen, ist eigentlich das,
    > was so fasziniert, in fast jedem Spiel. In der Realität natürlich keinem zu
    > wünschen und nicht schön.

    Nö, das is Abenteuer, nich pervers :)

    > Da sollte doch auch ein Spiel rauskommen, bei dem man bei verschiedenen
    > Katastrophen probieren muss, zu überleben...aber ich glaub das kommt nicht
    > mehr.
    > Wie stehst du zu diesem Thema ?

    Ich LIEBE Survival! :D

    Egal ob Horror Survival (Stalker serie, Metro 2033, Dead Island usw.) oder halt auch Spiele, wo man an den Strand geschwemmt wird auf ne verlassenen Insel, wo man dann aus dem was dort nur ist alles bauen muss, was man so zum überleben braucht.

    So ein Spiel, fehlt mir schon lange übrigens, also so eines mit einsame Insel und "basteln" :(

    Ich wünschte, es gäbe mal wieder so ein Spiel mit zeitgemäßer Optik x.x

  12. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Scorcher24 14.09.11 - 12:00

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scorcher24 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es gab dazu auf 4P mal eine längere Diskussion.
    > > > www.4players.de
    > > >
    > > > Antikriegsfilme sind auch brutal und abschreckend. Müssen sie auch
    > sein.
    > >
    > > > Kritik muss immer weh tun.
    > > > Und deswegen auch Spiele die ein Thema kritisch auffassen wie eben das
    > > > Thema Krieg.
    > > > Ich sehe hier viel potential.
    > >
    > > Als Soldat aber zu sehen, wie Kameraden sterben, ist Anti-Krieg. Das
    > > veranschaulicht das schlimme darin relativ gut. Aber das "zuschauen" und
    > > gezielte optische "draufhalten", schürt eher Sensationslüsternheit bzw.
    > > Gewalts Voyeurismus.
    > >
    > > Das hier ist kein typisches Anti-Krieg Spiel...
    >
    > In dem Spiel vieleicht schon, in der Realität ist das sicher ganz
    > anders....aber es ist eben doch nur ein Spiel, bei dem die Ängste und
    > Gefühle nicht mit der Realität vergleichbar sind....deswegen hast du evtl
    > Recht.
    >
    > Aber Spieler, die sich da richtig in die Sache reinversetzen können und das
    > nicht einfach nur "geil" finden, sehen die Sache sicher mit anderen Augen,
    > als du "persönlich". Naja, aber das können sicher die Wenigsten, die
    > meisten wolln da wohl einfach nur zusehn und schöne Fotos machen, ohne viel
    > darüber nachzudenken.
    >
    > Das einzig Interessante darin ist, finde ich, dass du im Kriegsgeschehn
    > rummrennen kannst und überleben musst....die Kamera hätten sie echt
    > weglassen können, dann hätte es sogar mich angesprochen....so isses mir net
    > "gefährlich" genug :)
    > Ach bin ich pervers...aber Überlebenskampf in Spielen, ist eigentlich das,
    > was so fasziniert, in fast jedem Spiel. In der Realität natürlich keinem zu
    > wünschen und nicht schön.
    >
    > Da sollte doch auch ein Spiel rauskommen, bei dem man bei verschiedenen
    > Katastrophen probieren muss, zu überleben...aber ich glaub das kommt nicht
    > mehr.
    > Wie stehst du zu diesem Thema ?

    Katastrophengames finde ich jetzt nicht so den Brüller. Das Game was ihr ansprecht ist ja auch eingestampft worden wegen Japan.
    Ich finde halt, dass sich dieses Game sehr gut als Antikriegsspiel machen würde und evtl auch der erste Ansatz dazu ist.
    Klar, es sehen das nicht alle so differeniziert, aber viele finden auch Apocalypse Now einfach nur geil, ohne zu sehen was man uns damit sagen will.^^

  13. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: debattierer 14.09.11 - 12:09

    ich halte es einfach für schlecht...
    wer will studenlang einfach nur herumrennen?

  14. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: Gaius Baltar 14.09.11 - 13:31

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal ob Horror Survival (Stalker serie, Metro 2033, Dead Island usw.) oder
    > halt auch Spiele, wo man an den Strand geschwemmt wird auf ne verlassenen
    > Insel, wo man dann aus dem was dort nur ist alles bauen muss, was man so
    > zum überleben braucht.
    >
    > So ein Spiel, fehlt mir schon lange übrigens, also so eines mit einsame
    > Insel und "basteln" :(
    >
    > Ich wünschte, es gäbe mal wieder so ein Spiel mit zeitgemäßer Optik x.x

    Bin ganz Deiner Ansicht. So einsam auf einer Insel herumwandern, das hat schon was. Gemütlich was Basteln, ums Überleben kämpfen, und vielleicht kommen irgendwann sogar Tiere, die man jagen kann, oder vor denen man in Deckung gehen muss.
    Ein Spiel, was das Ganze ein bisschen darstellt und mir sehr gut gefallen hat, ist „Schiffbruch“: http://www.heikoplate.de/dP-Software/zips/schiffbruch.exe Ob es dazu nochmal einen Nachfolger gibt? Ich würde es mir wünschen.

  15. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: ThommyWausE 14.09.11 - 14:47

    in dem Zusammenhang mal nen Blick auf Stranded (II) werfen. Google hilft weiter, strandedonline.de oder so ähnlich.

  16. Re: Ein interessantes und ..

    Autor: spanther 14.09.11 - 23:30

    ThommyWausE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in dem Zusammenhang mal nen Blick auf Stranded (II) werfen. Google hilft
    > weiter, strandedonline.de oder so ähnlich.

    YAY danke! :D

    Auch noch als Freeware bei computerbild zu saugen xD

    Direkt mal spielen! x)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25