1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eichrechtsverstoß: Tesla…

Absurder Blödsinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


  1. Absurder Blödsinn

    Autor: southy 13.08.22 - 08:51

    Das Problem ist nicht Tesla oder ionity.
    Das Problem sind die absurd dämlichen Vorschriften.

    Warum wird im Jahr 2022 ein Display an der Säule vorgeschrieben? Gibt es *irgend einen* Kunden der nicht auf seinem Smartphone nachschauen kann was der Spaß kostet?
    Und noch viel schlimmer die Forderung nach einem KK-Leser.

    Exakt diese zwei Punkte sind der Grund warum in D ES aber als in anderen Ländern zb noch kleine Lader in Strassenlampen nachgerüstet werden- weil die Kosten durch diese zwei Punkte MASSIV erhöht werden.

    Dieses Gesetz ist mit das blödsinnigste der letzten Jahre.

  2. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: aha47 13.08.22 - 11:09

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind die absurd dämlichen Vorschriften.

    Nein.

    > Warum wird im Jahr 2022 ein Display an der Säule vorgeschrieben? Gibt es
    > *irgend einen* Kunden der nicht auf seinem Smartphone nachschauen kann was
    > der Spaß kostet?

    Ja, viele.

    > Und noch viel schlimmer die Forderung nach einem KK-Leser.

    Unsinn, ist absolut sinnvoll.

    > Dieses Gesetz ist mit das blödsinnigste der letzten Jahre.

    Nein.

  3. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Thorgil 13.08.22 - 14:11

    Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den Preis und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine Ausnahme sein?

  4. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: asd 13.08.22 - 16:25

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den Preis
    > und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine Ausnahme
    > sein?

    Weil sich Dinge nun mal ändern können

  5. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: violator 13.08.22 - 23:06

    Ist trotzdem Unsinn und einfach schlechte Nutzbarkeit. Nenn doch mal einen Grund, warum Ladesäulen als einziger "Automat" überhaupt, keine Anzeige haben sollen. "Man kann doch aufs Smartphone gucken" ist da ne sehr schlichte Argumentation.

  6. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Sandeeh 14.08.22 - 08:37

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist nicht Tesla oder ionity.
    > Das Problem sind die absurd dämlichen Vorschriften.
    >
    > Warum wird im Jahr 2022 ein Display an der Säule vorgeschrieben? Gibt es
    > *irgend einen* Kunden der nicht auf seinem Smartphone nachschauen kann was
    > der Spaß kostet?
    Zusätzlich: gerne. Allein: NO!

    Mit deiner Argumentation könnte man auch bei normalen Zapfsäulen das Display abschaffen: Kunden sollen doch die $Tankstellen-App herunterladen und den Preis nachsehen.

    Wenn ich Kraftstoff tanke, schaue ich immer bewusst auf das Display nach dem Preis/l: hatte es schon gehabt, das an der großen Info-Säule an der Straße ein anderer Preis ausgezeichnet war.

    Wieso nicht auch gleich die Preisschilder in Supermärkten abschaffen - kostet nur Geld und bindet Resourcen. Kann der Kunde ja gern in der $Supermarkt-App nachschauen. Spätestens an der Kasse kennt er ja auch den tatsächlichen Preis... :-P

    Möchtest du das so?

    > Und noch viel schlimmer die Forderung nach einem KK-Leser.
    >
    > Exakt diese zwei Punkte sind der Grund warum in D ES aber als in anderen
    > Ländern zb noch kleine Lader in Strassenlampen nachgerüstet werden- weil
    > die Kosten durch diese zwei Punkte MASSIV erhöht werden.

    Es gibt seit Jahren kompakte und preisgünstige Lösungen für Kreditkartenzahlungen. Ich sehe hier kein Problem, wenn selbst der kleinste Händler mit mobilen Bezahlterminals daherkommt...es geht also, wenn man will... und das auch kostengünstig...

    Sandeeh

  7. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Wafrun 14.08.22 - 12:07

    Die Preise kann man doch bei Tesla im Auto ablesen und ohne Auto geht man nicht laden. Also bei Tesla komplett sinnlos.

  8. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: schnedan 14.08.22 - 16:12

    Vielleicht vor so Aussagen erst mal über das Problem nachdenken?

    "Gibt es *irgend einen* Kunden der nicht auf seinem Smartphone nachschauen kann was der Spaß kostet? "

    Als erstes Kunden ohne Smartphone, oder ältere Menschen die damit nicht gut klarkommen.

    2tens: Bei einem eichkonformen Gerät muss der Hersteller !!! der Säule garantieren das der angezeigte Wert korrekt ist. Wie Bitte soll er das bei einem Smartphone auf das er keinen Einfluss hat?
    Das ist also überhaupt nicht technisch umsetzbar ohne irgend eine staatlich zertifizierte Äpp die feststellen könnte das sie nicht manipuliert ist.
    D.h. wenn überhaupt kann ein Smartphone nur ein Sekundärdisplay sein, oder man treibt einen riesigen Aufwand. Und dann kommen wieder Leute die sagen was vom Staat installiere ich nicht.

  9. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Thorgil 14.08.22 - 17:40

    asd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den Preis
    > > und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine
    > Ausnahme
    > > sein?
    >
    > Weil sich Dinge nun mal ändern können

    Warum sollte man den Preis nicht sehen können? Damit Firmen den Kunden so richtig verarschen können?

  10. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: nuclear 14.08.22 - 19:31

    Und wie machen das die Fahrer ohne Tesla? Tesla hat das Netzwerk geöffnet, also können auch andere Fahrer die Säulen nutzen.

  11. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Wafrun 14.08.22 - 21:06

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht vor so Aussagen erst mal über das Problem nachdenken?
    >
    > 2tens: Bei einem eichkonformen Gerät muss der Hersteller !!! der Säule
    > garantieren das der angezeigte Wert korrekt ist. Wie Bitte soll er das bei
    > einem Smartphone auf das er keinen Einfluss hat?
    > Das ist also überhaupt nicht technisch umsetzbar ohne irgend eine staatlich
    > zertifizierte Äpp die feststellen könnte das sie nicht manipuliert ist.
    > D.h. wenn überhaupt kann ein Smartphone nur ein Sekundärdisplay sein, oder
    > man treibt einen riesigen Aufwand. Und dann kommen wieder Leute die sagen
    > was vom Staat installiere ich nicht.

    Die App kommt vom Hersteller und warum soll man da nicht garantieren können, dass der Preis korrekt ist? Bei jeder 11kw Ladesäule sehe ich auch nur den Preis in der App.
    Wie kann man nur Probleme erschaffen, welche keine sind. Ob der Preis im Display der Ladesäule oder in einer App angezeigt wird ist doch egal. Geeicht werden muss nur, dass die korrekte Menge an Strom gemessen wird. Wie man das anzeigt ist sekundär.

  12. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Wafrun 14.08.22 - 21:07

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie machen das die Fahrer ohne Tesla? Tesla hat das Netzwerk geöffnet,
    > also können auch andere Fahrer die Säulen nutzen.

    Die müsse die Säule eh per App freischalten. Da kann man dann auch einen Preis bestätigen.

  13. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Wafrun 14.08.22 - 21:10

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Warum sollte man den Preis nicht sehen können? Damit Firmen den Kunden so
    > richtig verarschen können?

    Also wie an der Tanke wo am Tag der Preis mal schnell um 10ct schwankt. Da lieber per App wo man noch mal genau den Preis sieht. An Tanke kann man auch schon mal ranfahren mit Preis x und an Kasse ist es plötzlich Preis y, weil sich kurz vorm Tanken der Preis noch geändert hat.

  14. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Mel 14.08.22 - 22:08

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > asd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Thorgil schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den
    > Preis
    > > > und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine
    > > Ausnahme
    > > > sein?
    > >
    > > Weil sich Dinge nun mal ändern können
    >
    > Warum sollte man den Preis nicht sehen können? Damit Firmen den Kunden so
    > richtig verarschen können?

    Wenn ich mich jetzt ins Auto setze kann ich mir die Preise von allen SCs in Europa anschauen...

  15. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Thorgil 15.08.22 - 07:30

    Wafrun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Warum sollte man den Preis nicht sehen können? Damit Firmen den Kunden
    > so
    > > richtig verarschen können?
    >
    > Also wie an der Tanke wo am Tag der Preis mal schnell um 10ct schwankt. Da
    > lieber per App wo man noch mal genau den Preis sieht. An Tanke kann man
    > auch schon mal ranfahren mit Preis x und an Kasse ist es plötzlich Preis y,
    > weil sich kurz vorm Tanken der Preis noch geändert hat.

    Nein, der Preis steht an der Zapfsäule und den bezahlst du dann auch an der Kasse. Auf dem weg vom Auto zur Kasse kann der Preis sich nicht ändern.

  16. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Thorgil 15.08.22 - 07:31

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > asd schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Thorgil schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den
    > > Preis
    > > > > und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine
    > > > Ausnahme
    > > > > sein?
    > > >
    > > > Weil sich Dinge nun mal ändern können
    > >
    > > Warum sollte man den Preis nicht sehen können? Damit Firmen den Kunden
    > so
    > > richtig verarschen können?
    >
    > Wenn ich mich jetzt ins Auto setze kann ich mir die Preise von allen SCs in
    > Europa anschauen...

    Trotzdem sieht man die Preise an der Säule selbst nicht. Mein Auto zeigt mir die Preise von Teslas Stationen nicht an.

  17. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Gryphon 15.08.22 - 10:26

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es an Zapfsäulen auch vorgeschrieben ist eine Anzeige für den Preis
    > und die gezapfte Menge zu haben. Warum sollten Ladesäulen da eine Ausnahme
    > sein?
    Es gibt tatsächlich einen RIESIGEN Unterschied, den hier scheinbar keiner kennt...
    Mit der Tankstelle hast du erst einen Vertrag, wenn du den ersten Tropfen Sprit aus dem Hahn laufen lässt. Deshalb gilt der Preis, den die Zapfsäule in diesem Moment anzeigt. Und der ist dann vertraglich fix und darf sich auf dem Weg zur Kasse auch nicht mehr ändern.

    Bei den Ladesäulen hat man bereits einen Vertrag mit einem Anbieter, lange bevor man das erste Mal dort lädt. Der Vertrag ist die Vorraussetzung dafür, dass du die Säule überhaupt freischalten kannst. Ob das dann per App oder RFID geht, ist letztlich egal.
    Der Punkt ist, dass du mit Vertragsabschluss bereits den Preis kennst und bestätigst. Bei der EnBW (oder ADAC e-charge) z. B. muss der Anbieter mir eine eventuelle Preiserhöhung 4 Wochen vorher(!) schriftlich ankündigen, bevor sie wirksam werden kann.
    Das heißt konkret, dass ich immer exakt weiß, was mich eine kWh kostet, wenn ich das entsprechende Kärtchen an die Säule halte um sie freizuschalten. Eine Anzeige des Preises ist hier also komplett unnötig.
    Auch eine Anzeige der geladenen kWh halte ich für wenig sinnvoll. Erstens sehe ich die sowieso nachher in der Abrechnung von meinem Ladeanbieter (egal ob in der App oder der Monatsabrechnung). Ich kann also problemlos nachrechnen ob "Preis x Anzahl kWh" richtig gerechnet wurde. Zweitens habe ich ja überhaupt keine Möglichkeit, die angezeigte Zahl irgendwie zu überprüfen. Also muss ich mich sowieso darauf verlassen, dass die Säule korrekt zählt.

    Was anderes ist es natürlich bei Säulen wie z. B. bei Aldi, die von vornherein für Direktzahlung gemacht sind. Dort habe ich keinen Vertrag, bis ich anfange zu laden, also analog zu Zapfsäulen. Das hat selbstverständlich Vorteile, aber halt auch Nachteile wie den höheren technischen Aufwand (Displays, KK-Terminal) und dass ich den Preis erst (sicher) kenne, wenn ich vor der Säule stehe und zahle.
    (BTW eröffnet das auch erst die Möglichkeit der dynamischen Preisgestaltung, wie an Zapfsäulen. "Oh, Montagmorgen... Na da ist die Flüssigkeit in unseren Tanks ja plötzlich mehr Wert als gestern abend!". Hat für uns als Verbraucher mMn NUR Nachteile.)

    Ich fände es sehr sinnvoll, wenn der Gesetzgeber diese zwei völlig unterschiedlichen Abrechnungsmodelle auch unterschiedlich behandelt. Beim Ladekarten-Modell sind Displays tatsächlich völlig unnötig und machen den Ausbau der Infrastruktur nur teurer und langsamer.

  18. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: ufo70 15.08.22 - 10:35

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und noch viel schlimmer die Forderung nach einem KK-Leser.

    KK-Terminals sind längst überfällig. Nur der Kundenbindung wegen und um Werbung schalten zu können sollen Verbraucher sich bei zig Anbietern registrieren und mit Apps und Karten hantieren. Das ist kundenunfreundlich hoch 10.
    Jede uralte LPG-Säule ist da fortschrittlicher.

  19. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Thorgil 15.08.22 - 10:55

    Also ich kannte die Preise der Ladestationen nicht im voraus ohne explizit danach zu suchen. Das war einfach nur Karte dran halten und laden.
    Verstehe auch den Aufstand hier nicht. Wo liegt das Problem, dass diese Säulen einfach den Preis anzeigen? Tut euch das so weh? Dann schaut halt nicht hin.

  20. Re: Absurder Blödsinn

    Autor: Gryphon 15.08.22 - 12:27

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich kannte die Preise der Ladestationen nicht im voraus ohne explizit
    > danach zu suchen. Das war einfach nur Karte dran halten und laden.
    > Verstehe auch den Aufstand hier nicht. Wo liegt das Problem, dass diese
    > Säulen einfach den Preis anzeigen? Tut euch das so weh? Dann schaut halt
    > nicht hin.

    Und du hast ganz ganz sicher keine Preisliste gesehen, als du den Vertrag für deine Ladekarte(n) abgeschlossen hast? Auf welcher Basis (außer dem Preis) hast du dich denn dann für die Karte entschieden? Wegen der Farbe?? ;)

    Ich denke niemand stört sich daran, dass irgendwo ein Display ist. Wie du ja schon sagst, kann man es im Zweifel ja einfach ignorieren. Der Punkt ist nur, dass dieses Display (bzw. die Software und das Backend, um dort was anzuzeigen) halt auch Entwicklungs-, Wartungs- und Materialkosten sind, die über den Preis mitfinanziert werden müssen.
    Ich persönlich bin der Meinung, dass man sich das einfach sparen kann.
    Meiner Meinung nach viel wichtiger wäre, dass die Anbieter ihre Roaminggebiete deutlich ausweiten. Es ist einfach nervig, dass ich für Deutschland den einen Anbieter nutze, der aber in z. B. Frankreich nur ganz wenige Anbieter unterstützt. Dann brauche ich für den Urlaub eine extra Karte (oder App) eines anderen (französischen) Anbieters mit besserer Abdeckung, die natürlich unterschiedliche Preise (oder gar ein anderes Abrechnungsmodell, z. B. nach Minuten statt nach kWh) hat.
    DAS nervt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.22 12:39 durch Gryphon.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Linux-Programmierer (m/w/d) Entwicklung
    wenglor MEL GmbH, Eching
  2. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. TESO High Isle - Collector's Edition für 35,99€ statt 79€)
  2. (u. a. Cadet Edition für 8,99€ statt 39€, Together for Victory für 6,99€ statt 14,99€)
  3. ab 34,99€
  4. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus