1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einsparverordnungen: So…

Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: User_x 14.08.22 - 15:29

    Dachte immer Preis und Nachfrage regeln in der Freiheit.

    Öffentliche Gebäude... sollen sie. Private Unternehmen und Haushalte... ist rein private Sache. Es würde der Geldbeutel schon zeigen, aber das ganze geplärre von oben, zumal es eine selbstgemachtes Problem ist.

    Wenn der Kommentar auch noch gelöscht wird, hahahahaha....

    via Smartphone.

  2. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: mambokurt 14.08.22 - 15:47

    Strompreis ist fast 80% erhöht ab Oktober bei mir, mit Erdwärmepumpe. Also mir ist egal was die erzählen, bei mir regelt wirklich der Markt. Vorlauf auf Minimum, 5 Räume abgestellt, heizen nur im Nebentarif und ab dafür.

  3. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: sovereign 14.08.22 - 17:41

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dachte immer Preis und Nachfrage regeln in der Freiheit.
    >
    > Öffentliche Gebäude... sollen sie. Private Unternehmen und Haushalte... ist
    > rein private Sache. Es würde der Geldbeutel schon zeigen, aber das ganze
    > geplärre von oben, zumal es eine selbstgemachtes Problem ist.
    >
    > Wenn der Kommentar auch noch gelöscht wird, hahahahaha....

    Tja wenn man halt das Land anscheißt von dessen Ressourcenimport man derart abhängig ist...
    Hat keiner gesagt man muss den Ukrainern noch mehr Waffen in die Hand drücken damit die sich gegen die Russen verheizen können.
    Aber gut... seit Kohl 2 rutscht dieses Land von einer selbstgemachten Krise in die nächste... aber gewählt werden trotzdem immer die selben idioten... was soll man da noch sagen?

  4. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: theFiend 14.08.22 - 17:45

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Öffentliche Gebäude... sollen sie. Private Unternehmen und Haushalte... ist
    > rein private Sache. Es würde der Geldbeutel schon zeigen

    Naja, letztlich wird das der Markt ja auch regeln. Im wesentlichen geht es halt jetzt um diejenigen die keine Wahl bei der Art des Heizens haben (Mieter) und eventuell nicht die finanziellen Möglichkeiten eine erhebliche Erhöhung mitzugehen.

    Bei allen anderen wird es halt der Markt regeln, denn die Frage wie sehr man heizt, und langfristig womit, wird sich eben auf den Geldbeutel auswirken. ...

  5. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: theFiend 14.08.22 - 17:47

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber gut... seit Kohl 2 rutscht dieses Land von einer selbstgemachten Krise
    > in die nächste... aber gewählt werden trotzdem immer die selben idioten...
    > was soll man da noch sagen?

    Ich weiss jetzt nicht was an Kohl so toll war, aber mal völlig davon ab, wen ausser irgendwelchen super Randständigen hätte man da denn wählen sollen Deiner Meinung nach?

    Und ja klar, wir fahren halt schon länger immer das selbe Schema: 16 Jahre Stillstand und "ruhe" für die Bürger unter CDU führung, dann 4-8 Jahre um die längst überfälligen Reformen nachzuholen, und dann wieder von vorne...

  6. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Mafjol 14.08.22 - 17:59

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dachte immer Preis und Nachfrage regeln in der Freiheit.
    >
    > Öffentliche Gebäude... sollen sie. Private Unternehmen und Haushalte... ist
    > rein private Sache. Es würde der Geldbeutel schon zeigen, aber das ganze
    > geplärre von oben, zumal es eine selbstgemachtes Problem ist.
    >
    > Wenn der Kommentar auch noch gelöscht wird, hahahahaha....

    Nein. Aber anders verstehen es die Leute nicht. Freiheit hört da auf wo sie die Freiheit der anderen einschränkt. Und das ist beim Klimawandel schon jetzt so

  7. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: sovereign 14.08.22 - 19:46

    Die Definition von Dummheit ist es den selben Fehler immer und immer wieder zu machen. Bisher hatten wir jede Partei in der Regierung. Und jede Regierung hat fast durchgängig ihre Aufgabe nicht erfüllt.
    Also ist es Logisch die Parteien zu wählen die noch nicht beteiligt waren an einer Regierung. AfD und Linke. Auch wenn letztere vermutlich keine große Veränderung bringen würde...

  8. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Hantilles 14.08.22 - 20:05

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dachte immer Preis und Nachfrage regeln in der Freiheit.
    > >
    > > Öffentliche Gebäude... sollen sie. Private Unternehmen und Haushalte...
    > ist
    > > rein private Sache. Es würde der Geldbeutel schon zeigen, aber das ganze
    > > geplärre von oben, zumal es eine selbstgemachtes Problem ist.
    > >
    > > Wenn der Kommentar auch noch gelöscht wird, hahahahaha....
    >
    > Tja wenn man halt das Land anscheißt von dessen Ressourcenimport man derart
    > abhängig ist...
    > Hat keiner gesagt man muss den Ukrainern noch mehr Waffen in die Hand
    > drücken damit die sich gegen die Russen verheizen können.
    > Aber gut... seit Kohl 2 rutscht dieses Land von einer selbstgemachten Krise
    > in die nächste... aber gewählt werden trotzdem immer die selben idioten...
    > was soll man da noch sagen?

    Frage mich ja, wie die Leier sich dann anhört, wenn die Russen den Krieg demnächst verloren haben und womit man dann rechtfertigt, dass man den Widerstand gegen einen imperialistischen Diktator nicht unterstützen wollte.

  9. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: viethansel 14.08.22 - 20:14

    Hantilles schrieb:
    >
    > Frage mich ja, wie die Leier sich dann anhört, wenn die Russen den Krieg
    > demnächst verloren haben und womit man dann rechtfertigt, dass man den
    > Widerstand gegen einen imperialistischen Diktator nicht unterstützen
    > wollte.

    Hast du eine zuverlässige Quelle für deine Behauptung?
    Ich würde mich freuen, wenn Russland den Krieg verlieren sollte, aber danach sieht es nicht aus.

  10. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Extrawurst 14.08.22 - 20:23

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Definition von Dummheit ist es den selben Fehler immer und immer wieder
    > zu machen. Bisher hatten wir jede Partei in der Regierung. Und jede
    > Regierung hat fast durchgängig ihre Aufgabe nicht erfüllt.
    > Also ist es Logisch die Parteien zu wählen die noch nicht beteiligt waren
    > an einer Regierung. AfD und Linke. Auch wenn letztere vermutlich keine
    > große Veränderung bringen würde...

    Dir ist klar, dass Russland-Liebhaber-Parteien wie Linke oder AfD eine Kooperation mit Russland vor allem als Hebel begreifen, um die verhassten westlichen Werte und Bindungen zu untergraben?

    Ich meine, wenn wir hier z.B. (nahezu) 100% ökologische Energieerzeugung hätten, wofür bräuchten wir dann noch Russland?

  11. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Bermuda.06 14.08.22 - 20:33

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine, wenn wir hier z.B. (nahezu) 100% ökologische Energieerzeugung
    > hätten, wofür bräuchten wir dann noch Russland?

    Wir brauchen die reichen Oligarchen in unseren Nobeleinkaufststraßen, damit sie mit dem Geld der Bevölkerung, hier Tshirts für 20.000¤ kaufen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.22 20:33 durch Bermuda.06.

  12. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: theFiend 14.08.22 - 20:36

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also ist es Logisch die Parteien zu wählen die noch nicht beteiligt waren
    > an einer Regierung. AfD und Linke. Auch wenn letztere vermutlich keine
    > große Veränderung bringen würde...

    So ungefähr hat man wohl auch gedacht als man damals die NSDAP gewählt hat...

  13. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: sovereign 14.08.22 - 20:43

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sovereign schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Definition von Dummheit ist es den selben Fehler immer und immer
    > wieder
    > > zu machen. Bisher hatten wir jede Partei in der Regierung. Und jede
    > > Regierung hat fast durchgängig ihre Aufgabe nicht erfüllt.
    > > Also ist es Logisch die Parteien zu wählen die noch nicht beteiligt
    > waren
    > > an einer Regierung. AfD und Linke. Auch wenn letztere vermutlich keine
    > > große Veränderung bringen würde...
    >
    > Dir ist klar, dass Russland-Liebhaber-Parteien wie Linke oder AfD eine
    > Kooperation mit Russland vor allem als Hebel begreifen, um die verhassten
    > westlichen Werte und Bindungen zu untergraben?
    >
    > Ich meine, wenn wir hier z.B. (nahezu) 100% ökologische Energieerzeugung
    > hätten, wofür bräuchten wir dann noch Russland?

    ...die Welt, der Westen und wir in Deutschland brauchen die Rohstoffe aus Russland. WIr kommen ohne nicht zurecht. Diese Tatsache so unbequem sie auch sein mag müssen wir uns endlich eingestehen und entsprechend handeln.

  14. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Extrawurst 14.08.22 - 20:44

    viethansel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hantilles schrieb:
    > >
    > > Frage mich ja, wie die Leier sich dann anhört, wenn die Russen den Krieg
    > > demnächst verloren haben und womit man dann rechtfertigt, dass man den
    > > Widerstand gegen einen imperialistischen Diktator nicht unterstützen
    > > wollte.
    >
    > Hast du eine zuverlässige Quelle für deine Behauptung?
    > Ich würde mich freuen, wenn Russland den Krieg verlieren sollte, aber
    > danach sieht es nicht aus.

    Quelle: Geschichtsbuch.
    Russland hat sich oft genug selbst überschätzt und Angriffskriege gegen eigentlich schwächere Gegner verloren.

    Russo-japanischer Krieg - völlige Klatsche an Land & zu See, gesamtes Ostasiengeschwader in der Schlacht von Tsushima verloren.

    1. Weltkrieg - an der Ostfront von Hindenburg und Ludendorff trotz zahlenmäßiger Überlegenheit komplett überrumpelt worden

    Sowjetisch-Polnischer Krieg: Massiv Truppen verheizt und demütigend von einem Gegner geschlagen, der eigentlich weit unterlegen war

    Sowjetisch-Finnischer Krieg: Nach extrem blutigen Kämpfen minimalen Landgewinn gemacht, dabei aber so viel Mensch und Material verloren, dass man der ganzen Welt seine Schwächen offenbart hat.

    Selbst ihre Verteidigungskriege haben sie hauptsächlich dank der Größe & schlechten Infrastruktur ihrer Nation gewonnen. Napoleon und die Wehrmacht sind eher an der Überdehnung ihrer Nachschubwege und den harten russischen Winter Zugrunde gegangen, als an der Kampfkunst der Russen.

    Erste Anzeichen dafür, dass Russland an sein Limit (vor allem bei den Nachschublinien) kommt, gibt es ja bereits.

    Siehe: https://www.n-tv.de/politik/USA-Russland-hat-Probleme-mit-dem-Nachschub-article23165780.html


    Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass Russland auch dieses mal scheitert. Bzw, dass ähnlich wie im Russisch-Finnischen-Krieg, der minimale Landgewinn in keiner Relation zu den Verlusten (auch politisch und wirtschaftlich) steht.

    Insbesondere, wenn sich am Ende die Nato auf Skandinavien ausweitet und die geostrategische Lage Russlands insgesamt schlechter wird, als vor dem Angriff.

    Wenn man schon Krieg spielen will, sollte man die Kriegskunst auch beherrschen...

  15. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Extrawurst 14.08.22 - 20:47

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sovereign schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Definition von Dummheit ist es den selben Fehler immer und immer
    > > wieder
    > > > zu machen. Bisher hatten wir jede Partei in der Regierung. Und jede
    > > > Regierung hat fast durchgängig ihre Aufgabe nicht erfüllt.
    > > > Also ist es Logisch die Parteien zu wählen die noch nicht beteiligt
    > > waren
    > > > an einer Regierung. AfD und Linke. Auch wenn letztere vermutlich keine
    > > > große Veränderung bringen würde...
    > >
    > > Dir ist klar, dass Russland-Liebhaber-Parteien wie Linke oder AfD eine
    > > Kooperation mit Russland vor allem als Hebel begreifen, um die
    > verhassten
    > > westlichen Werte und Bindungen zu untergraben?
    > >
    > > Ich meine, wenn wir hier z.B. (nahezu) 100% ökologische Energieerzeugung
    > > hätten, wofür bräuchten wir dann noch Russland?
    >
    > ...die Welt, der Westen und wir in Deutschland brauchen die Rohstoffe aus
    > Russland. WIr kommen ohne nicht zurecht. Diese Tatsache so unbequem sie
    > auch sein mag müssen wir uns endlich eingestehen und entsprechend handeln.

    Ja, wir müssen handeln und uns davon unabhängig machen.
    Dass es möglich ist, zeigen ja bereits Orte wie dieser:

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/wildpoldsried-wie-ein-kleines-dorf-im-allgaeu-zum-vorzeigemodell-fuer-die-energiewende-wurde/24169570.html

    Schön ironisch übrigens, dass ausgerechnet eine "Alternative für Deutschland" die chronische Abhängigkeit russischer Rohstoffe für alternativlos hält.

  16. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: User_x 14.08.22 - 20:47

    Und schon wieder eine Schuldzuweisung.

    Nein, mich interessiert kein Putin oder Ukraine. Es geht mir hier, wie das seit kurzem immer mehr von oben herab erfolgt, dass gemasregelt wird. Das gefällt mir nicht. Und das hat nicht nur mit den Grünen angefangen sondern schon mit der Merkel und hatte seinen Höhepunkt mit der Pandemie. Und ja ich sehe da definitiv Parallelen mit denen die wir eigentlich dafür abetrafen, selbst wenn hier wieder einer abwiegeln wird, dass wir keine drakonischen strafen haben etc.

    Aber ich will auch nicht irgendwelche Nationalisten anstacheln, weil damit wäre es das gleiche nur in braun und würde sich daher so oder so zu deren Vorteil verdrehen.

    Wer auch immer da oben sitzt, hat die Verantwortung, wege zu finden das es funktioniert und nicht zu diktieren weil es nicht funktioniert. Selbst ein Klimawandel hier als Grund zu benennen ist Quatsch, weil die Regeln sich Global erstrecken, das ist lediglich hilfreich, anderen die rückständige Lebensweise aufzuzeigen, aber auch nicht mehr.

    Die sollen da oben einfach nicht diktieren sondern so weit möglich schützen. Und ein Heizung runterstellen ist kein Schutz sondern eine Ansage. Wird sich dann wieder an den Kranken zeigen, soweit es überhaupt einen Winter geben wird.

    via Smartphone.

  17. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: theFiend 14.08.22 - 20:51

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, mich interessiert kein Putin oder Ukraine. Es geht mir hier, wie das
    > seit kurzem immer mehr von oben herab erfolgt, dass gemasregelt wird. Das
    > gefällt mir nicht. Und das hat nicht nur mit den Grünen angefangen sondern
    > schon mit der Merkel und hatte seinen Höhepunkt mit der Pandemie.

    Das ist halt das harte Los, wenn man in einer Gesellschaft lebt, die nicht anarchistisch ist. Man muss gewisse Regeln akzeptieren, weil sie im Sinne der Gemeinschaft sind (sein sollten). In einer demokratischen Gesellschaft hat man dann noch die Möglichkeit das im Diskurs zu hinterfragen, wenn aber die Mehrheit der Mitbürger diesen Kurs per Wahlentscheid legitimiert, sollte man sich vielleicht überlegen ob man weiter Teil des Systems ist, oder ob man... ja was weis ich wo besser lebt (fügen sie hier ein anarchistisches System ein falls sie eines finden).

  18. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: User_x 14.08.22 - 20:55

    Und, wenn Russland den Krieg verliert fließt automatisch Gas und Öl?

    via Smartphone.

  19. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Extrawurst 14.08.22 - 21:05

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und, wenn Russland den Krieg verliert fließt automatisch Gas und Öl?

    Der Ausgang dieses Krieges sollte komplett irrelevant für das Bestreben sein, endlich mal den Lobbyisten der Fossilindustrie und russlandhörigen Politikern alá Schröder den Mittelfinger zeigen und mal konsequent erneuerbare Energien ausbauen. Das wurde nämlich bisher in Deutschland nicht gemacht bzw es wurde stets sabotiert.

    Und dass Russland kein zukunftsfähiger Partner mehr sein kann (der er eh nie wirklich war), hätte spätestens seit der Annektierung der Krim klar sein müssen. Aber hier hat man wieder mal alles geleugnet und an den alten Status Quo geklammert, bis die Bomben fielen. Bloß keine unbequeme Entscheidung treffen, bloß nicht die Kuh des heiligen Wohlstands verärgern.

    Eine wirtschaftliche Abhängigkeit von Russland hat keine Zukunft.
    Weder ökonomisch noch geostrategisch, und schon gar nicht ökologisch.

  20. Re: Krass, das weckt Erinnerungen aus dem Sozialismus

    Autor: Lemo 14.08.22 - 21:18

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strompreis ist fast 80% erhöht ab Oktober bei mir, mit Erdwärmepumpe. Also
    > mir ist egal was die erzählen, bei mir regelt wirklich der Markt. Vorlauf
    > auf Minimum, 5 Räume abgestellt, heizen nur im Nebentarif und ab dafür.


    Joa, als Mieter kann ich sowas halt nicht machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt:in (m/w/d)
    Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (w/m/d) für IT-Support und ServiceDesk OnSite
    Deutsches Jugendinstitut e.V., München
  3. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer - KIS / Krankenhausinformationssystem / ORBIS
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Full Stack Developer (w/m/d) Integrate & Automate
    ING Deutschland, Frankfurt am Main, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. 37,99€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

    LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
    LoRa-Messaging mit Meshtastic
    Notfallkommunikation für Nerds

    Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
    Eine Anleitung von Dirk Koller