Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einsteins Vorhersage bestätigt…

Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Frage: Woher weiß man, dass es kein Erdbeben war? 12

    eyemiru | 11.02.16 22:57 15.02.16 14:27

  2. Ist es in einem schwarzen Loch hell? 3

    FoxCore | 14.02.16 14:11 15.02.16 09:17

  3. "Dieses Objekt war kurzzeitig das energiereichste im ganzen Universum!" 7

    tearcatcher | 11.02.16 18:01 14.02.16 08:42

  4. Zeitreise jetzt möglich? 3

    Klopfer | 12.02.16 19:08 13.02.16 11:09

  5. Warum immer die Gummimatte? 14

    Theoretiker | 11.02.16 23:42 12.02.16 18:34

  6. Tausendstel der Dicke eines Wasserstoffatomkerns 19

    ApoY2k | 11.02.16 17:12 12.02.16 18:08

  7. Kardashians... 5

    jayrworthington | 11.02.16 17:21 12.02.16 13:53

  8. Nicht nur die Anlagen-Arme stauchen und strecken sich. Sondern der gesamte Raum (inklusive Erde). 9

    pdfkungfoo | 11.02.16 22:56 12.02.16 13:47

  9. Naturwissenschaft ist schon was schönes 11

    Schattenwerk | 11.02.16 17:12 12.02.16 13:03

  10. 10 hoch minus 21!!!!!!! Eier? Äpfel? Meter? 6

    KonH | 11.02.16 23:02 12.02.16 11:17

  11. Forscherglück 1

    redsumuk | 12.02.16 11:14 12.02.16 11:14

  12. 29/36-fache Sonnenmasse... 2

    goldeneyeonline | 12.02.16 09:51 12.02.16 10:27

  13. fehlt nurnoch ein Blockbuster Movie 2

    Hanmac | 12.02.16 10:08 12.02.16 10:24

  14. Nicht nur Gravitationswellen erstmals nachgewiesen... 3

    pdfkungfoo | 12.02.16 01:16 12.02.16 09:22

  15. Zwei Schwarze Löcher beobachtet? 6

    HoffiKnoffu | 11.02.16 18:30 12.02.16 00:41

  16. Triangulation 1

    Noren | 11.02.16 22:03 11.02.16 22:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Möbelland Hochtaunus GmbH, Bad Homburg
  2. Bosch Gruppe, Bühl
  3. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G29 Lenkrad 199,99€, G430 Kopfhörer 34,99€)
  2. 299,99€
  3. 299,99€
  4. (u. a. Hisense 65 Zoll 699,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe
Trotz DSGVO
Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe

Seit Inkrafttreten der DSGVO überträgt Whatsapp gezielt Nutzerdaten an Facebook und Drittanbieter. Widersprüche von Nutzern werden ignoriert. Nach Ansicht der Bundesdatenschutzbeauftragten Voßhoff ein Verstoß gegen die DSGVO.
Eine Exklusivmeldung von Friedhelm Greis

  1. Facebook-Anhörung Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
  2. Quartalsbericht Facebook enttäuscht beim Umsatz- und Nutzerwachstum
  3. Datenskandal Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. EU-Datenbanken: Neue Macht für die obskurste Behörde der EU
    EU-Datenbanken
    Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

    Die EU weitet das Mandat der Behörde EU-Lisa stark aus, die über die IT-Systeme von Polizei und Migrationsbehörden wacht. Eine Suchmaschine soll die verschiedenen Datenbanken verbinden, die eigentlich getrennt voneinander entworfen wurden.

  2. Games: US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze
    Games
    US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

    Red Dead Redemption 2, dazu Black Ops 4 sowie starke Umsätze mit Hardware und Zubehör: Nie zuvor seit dem Beginn der Aufzeichnungen haben Spieler in den USA mehr für Games ausgegeben als im Oktober 2018.

  3. Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten
    Huawei
    Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

    Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.


  1. 16:44

  2. 16:12

  3. 15:00

  4. 14:53

  5. 13:20

  6. 13:05

  7. 12:50

  8. 12:35