1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einsteins Vorhersage bestätigt…

Nicht nur Gravitationswellen erstmals nachgewiesen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur Gravitationswellen erstmals nachgewiesen...

    Autor: pdfkungfoo 12.02.16 - 01:16

    Wenn ich's mir recht überlege, ist dies nicht nur der erste direkte Nachweis von Gravitationswellen...

    ...sondern, zweitens, auch noch der erste direkte Nachweis eines doppelten Schwarzen Lochs und seiner Verschmelzung (wie ebenfalls bereits -- zwar nicht von Einstein, aber von anderen -- vorausgesagt worden war). Oder bin ich da unter-informiert, und das war schon anderweitig nachgewiesen?

    Insofern ist der einleitende Satz des Artikels sehr irreführend (und passt nicht zur korrekten Überschrift):

    > "Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf."

    Die Einleitung klingt, als hätte Einstein Schwarze Löcher sowie ihre möglich Verschmelzung vorhergesagt (hatter nicht!). Einstein hat Gravitationswellen vorhergesagt, und hat Gleichungen formuliert, die ihre Eigenschaften und Ausbreitung beschreiben.

    Gravitationswellen entstehen laut Einstein auch durch andere bewegte Massen (durch ALLE bewegte/beschleunigten Massen, selbst durch an der Ampel anfahrende Autos!). Allerdings ist erst jetzt das Mess-Instrument LIGO fein genug, um so "große" Dinger wie die von der Schwarzen-Loch-Verschmelzung nachweisen zu können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.16 01:23 durch pdfkungfoo.

  2. Re: Nicht nur Gravitationswellen erstmals nachgewiesen...

    Autor: ChriDDel 12.02.16 - 07:45

    Einstein hat Gravitationswellen nicht "vorhergesagt".
    Vorhersagen kann man etwas was in Zukunft eintritt, nicht aber etwas was schon immer da war. Er hat berechnet, dass es die Wellen geben muss. Er hat auch nicht die spätere Entdeckung vorhergesagt. Er meinte sogar, dass es evtl. gar nicht möglich ist diese nachzuweisen.

  3. Re: Nicht nur Gravitationswellen erstmals nachgewiesen...

    Autor: Kein Kostverächter 12.02.16 - 09:22

    Wie ChriDDel schon schrieb, ist "Vorhersage" das falsche Wort. Eher wurde innerhalb der Relativitätstheorie die Existenz von schwarzen Löchern und Gravitationwellen postuliert. Also einfach gesagt: "Wenn die Theorie zutrifft, muss es diese Dinge geben."
    Doppelsysteme von schwarzen Löchern wurden bisher auch nur postuliert. Man kann sie aber mittlerweile wunderbar simulieren, so dass man folgende Information hatte: Wenn die Theorie als Grundlage der Simulation stimmt, dann würden kollidierende schwarze Löcher Gravitationswellen mit der Form X aussenden.
    Jetzt hat Ligo genau diese Form X aufgezeichnet, sodass man davon ausgehen kann, dass die empfangenen Gravitationswellen von so einer Kollision stammen. Man könnte natürlich auch hypothetisch davon ausgehen, dass ein ganz anderer kosmischer Vorgang dieses Signal im Ligo erzeugt hat, allerdings ist die Relativitätstheorie in so vielen Aspekten bereits experimentell gestützt, dass es extrem unwahrscheinlich ist, dass die Wissenschaftler so sehr daneben liegen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund
  3. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
  2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"