Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto Hiriko: Zum Parken…

viel spaß bei einem unfall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. viel spaß bei einem unfall

    Autor: viel spaß 28.05.10 - 11:57

    wer denkt sich so einen bullshit eigentlich aus? -.-

  2. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: Johnny Cache 28.05.10 - 12:00

    viel spaß schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer denkt sich so einen bullshit eigentlich aus? -.-

    Große Autos haben einen Unfall, das Ding hat einen guten Flug. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: asdasdsadasdasdasd 28.05.10 - 12:02

    viel spaß schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer denkt sich so einen bullshit eigentlich aus? -.-
    Das Teil muss man ja auch erstmal treffen.

  4. Weiterdenken

    Autor: nononini 28.05.10 - 12:04

    Die Autos die alleien fahren werden auch bald Realität und die kann man durchaus so programmieren das Unfälle GEschichte wären.

  5. Re: Weiterdenken

    Autor: programm 28.05.10 - 12:11

    nononini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Autos die alleien fahren werden auch bald Realität und die kann man
    > durchaus so programmieren das Unfälle GEschichte wären.

    Das glaubt man vielleicht wenn man kein Programmierer ist.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Programmfehler

  6. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: blubbdi 30.05.10 - 17:45

    Die können zumindest so programmiert werden, dass Unfälle deutlich unwahrscheinlicher sind, als mit Menschen am Steuer.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Menschlicher_Fehler

  7. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: elferler 30.05.10 - 23:29

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Große Autos haben einen Unfall, das Ding hat einen guten Flug. ;)

    Grosse Autos sind Blödsinn und gehören verboten.

  8. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: Johnny Cache 30.05.10 - 23:59

    elferler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grosse Autos sind Blödsinn und gehören verboten.

    Aber, aber. Nur keinen falschen Neid... wir wollen richtigen. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: elferler 31.05.10 - 08:44

    Du darfst bei mir hingegen bei organischen Dingen neidisch sein, welche noch so fette 2 Tonner nicht konkurrieren können.

  10. Re: viel spaß bei einem unfall

    Autor: gouranga 31.05.10 - 12:50

    >Grosse Autos sind Blödsinn und gehören verboten.

    Und warum sollte das so sein? Sind sie dir zu praktisch? Oder gehörst du zu den Proleten, für die eine E-Klasse normal sein sollte, sodass du nur den F650 als groß bezeichnen würdest?

    Zurück an deinen Stammtisch, Troll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Internet von oben: Baut Facebook eine Bodenstation für Laserkommunikation?
    Internet von oben
    Baut Facebook eine Bodenstation für Laserkommunikation?

    Eigentlich hatte Facebook mit Drohnen- und Satelliteninternet abgeschlossen. Aber ein Bauprojekt des Tochterunternehmens Pointview Tech auf einem Berg in Kalifornien legt nahe, dass Facebook sich weiterhin mit der Technik beschäftigt, um Daten per Laser aus dem Orbit zur Erde zu übertragen.

  2. Alexa-Lautsprecher: Sonos plant keine Anbindung an Amazons Multiroom-Audio
    Alexa-Lautsprecher
    Sonos plant keine Anbindung an Amazons Multiroom-Audio

    Sonos wird sich auch nach Öffnung von Amazons Multiroom-Audio nicht daran beteiligen. Somit wird es langfristig also nicht möglich sein, Sonos-Produkte mit Echo-Lautsprechern über ein Multiroom-Audio-System anzusprechen.

  3. Flottenmanagement: Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar
    Flottenmanagement
    Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar

    Tomtom trennt sich von einem Firmenteil, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Doch das Geld fließt nicht in Übernahmen.


  1. 15:52

  2. 15:26

  3. 15:09

  4. 14:56

  5. 14:41

  6. 14:19

  7. 13:58

  8. 13:46