1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: "Umverteilung von…

10 hoch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 hoch

    Autor: Krogel 12.05.10 - 16:17

    >> Zitat: "Das Ausmaß dieser technologischen Veränderung eröffnet fantastische Möglichkeiten: Öl ist zehnmal teurer geworden, die Kosten einer Batterie pro Kilometer sind zehnmal geringer geworden und ihre Lebensdauer hat sich verzehnfacht. Wenn vor zehn Jahren jemand gesagt hätte, dass es möglich ist, das gesamte Internet zu durchsuchen, hätte jeder gelacht."

    Über diesen Satz lacht auch jeder.

  2. Re: 10 hoch

    Autor: AkkuNeinDanke 14.05.10 - 10:32

    Und die Akkupreise werden garantiert fallen wenn die Seltene Erde plötzlich massivst nachgefragt wird.... es gibt jetzt schon Lieferprobleme von Lithium für die viele Handy-Akkus, wie soll das dann erst werden wenn die E-Autos erscheinen?

    Und überhaupt, wenn ich länger als 5 bis 10 Minuten zum tanken benötige (inklusive Bezahlvorgang), ist dieses System für mich indiskutabel! Soll ich etwa an der Tankstelle übernachten wenn ich auf den Weg in den Urlaub bin und die Akkus "alle" sind?

  3. Re: 10 hoch

    Autor: Spiegel Stern 14.05.10 - 11:19

    Es gibt ein Deutsches Verfahren und ein neueres mit Oxford im Doppel-Namen das bessere Ausbeute liefert.

    Die Lithium-Lüge stammt von Spiegel oder Stern.
    Lithium gibts wie Sand am Meer. Nämlich IM Ozean scharenweise.

    Und die Akkutauschstationen sind genau deswegen, weil man nicht lange laden will.
    Es gibt anscheinend aber auch schnell-Lade-Akkus, wo dann aber die Stromversorgung ein Problem werden könnte.

    Und hast Du keinen Arbeitsplatz wo Du laden kannst ? So ein Hartzer der die Kabel von einem Auto zum nächsten auf dem Firmenparkplatz umsteckt kostet 1 Euro pro Stunde. Halt sowas wie die Niedriglöhner in den USA die Tüten schleppen oder Einkaufswagen zusammenschieben.

  4. Re: 10 hoch

    Autor: eiapopeia 15.05.10 - 12:46

    Du ärmster.

    Immer schön Stress machen, Ja schnell in den Urlaub. Dort schnell ins Hotel und schnell alle Sehenswürdigkeiten abklappern.

    Entspannt euch doch mal. Zehn Minuten an der Tankstelle sollten euch nicht das Leben kosten. Zur Not zückst du halt das Smartphone und spammst Golem-Foren voll.

    Sorry, wenn das jetzt ein bisschen aggressiv klingt. Aber dieses ständige Genörgel geht mir auf den Geist.

    Meine Empfehlung. Mit dem Zug zum Radurlaub. Dort als erstes die Uhr vom Handgelenk, Handy aus und mal schauen, wie sich das Leben ohne Stress anfühlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Konvekta AG, Schwalmstadt
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de