1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Nicht…

Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: luke93 11.05.22 - 09:27

    Wenn ein Privathaushalt plötzlich 1500-2000 kWh Mehrverbrauch im Jahr hat sollte man doch annehmen können dass dort mit großer Wahrscheinlichkeit eine Wallbox installiert wurde oder ein Elektroauto an einer Steckdose geladen wird.

  2. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: Haukeeee 11.05.22 - 09:34

    Derjenige kann sich auch einfach eine Infrarot-Heizung ins Wohnzimmer gehängt haben.

  3. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: robinx999 11.05.22 - 09:43

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Privathaushalt plötzlich 1500-2000 kWh Mehrverbrauch im Jahr hat
    > sollte man doch annehmen können dass dort mit großer Wahrscheinlichkeit
    > eine Wallbox installiert wurde oder ein Elektroauto an einer Steckdose
    > geladen wird.

    Habe ich auch ist zwar nur ein PlugIn aber 1800kWh mehr, aber der lädt jeden Abend über eine Schuko Dose, Wallbox wäre einfach zu teuer gewesen, vor allem die Förderfähigen da nur eine Phase zur Garage läuft.
    Was soll man da anmelden, da ist ja keine Wallbox? Ladeleistung sind ca 2200Watt, jeden Werktag ca. 7,8kWh

  4. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: Glitti 11.05.22 - 10:21

    Ist doch eh schwachsinnig die Anzahl der Wallboxen zu zählen und daraus irgendwelche Schlüsse zu ziehen. Der eine läd seinen Tesla jeden Tag 20 Stunden an der Schukosteckdose um den denn in 4 Stunden leer zu fahren. Der zweite hat ne Wallbox aber noch gar kein E-Auto, weil war ja billig.

  5. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: luke93 11.05.22 - 19:59

    Da muss er aber einige Heizungen aufhängen, und dann wären immer noch saisonal Unterschiede erkennbar. Aber ist schon richtig, kann auch andere Ursachen haben.

  6. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: magicteddy 11.05.22 - 21:37

    Bei uns fällt es nicht auf: Terrarium entfällt da unsere letzte Bartagame verstorben ist, 3x70W + 1x150W HCI 10 Std. am Tag --> 4kWh je Tag = 1460kWh im Jahr und der Große ist ausgezogen, damit fällt sein PC auch weg, keine Ahnung wie viel kWh der im Monat verdaddelt hat, sein Zimmer war immer gut warm und die Heizung stand auf 18°C...

  7. Re: Sollte man doch anhand der Verbrauchsabrechnungen identifizieren können

    Autor: Haukeeee 12.05.22 - 08:06

    > Da muss er aber einige Heizungen aufhängen, und dann wären immer noch
    > saisonal Unterschiede erkennbar. Aber ist schon richtig, kann auch andere
    > Ursachen haben.

    Der Netzbetreiber bekommt einmal im Jahr den Zählerstand. Daraus die angeschlossenen Verbraucher abzulesen ist nicht möglich.
    Auch kann es sein das der Messstellenbetreiber ein anderer Anbieter ist - dann hat der Netzbetreiber gar keine Daten vom Haus.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHP Symfony Entwickler (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. IT System Engineer (m/w/d) Technische Produktbetreuung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Junior SAP-Projektmanager (m/w/d)
    IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  4. SAP Software Tester / Testautomatisierer (m/w/d)
    imbus AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ (UVP 24€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 13,49€ (UVP 39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de