1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroladesäulen: Tesla…

Wie schlimm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie schlimm

    Autor: luke93 17.12.21 - 08:58

    Als ob den durchschnittlichen Tesla-Besitzer mit Eigenheim und PV aufm Dach die Supercharger-Preise interessieren.

  2. Re: Wie schlimm

    Autor: berlin79 17.12.21 - 09:02

    Tja, es wird aber auch Tesla-Besitzer geben die kein Eigenheim samt PV-Anlage auf dem Dach haben.

    Und die interessiert ggfs. schon, wenn Tesla mehrfach im Jahr die Preise erhöht...

  3. Re: Wie schlimm

    Autor: Felixkruemel 17.12.21 - 09:13

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob den durchschnittlichen Tesla-Besitzer mit Eigenheim und PV aufm Dach
    > die Supercharger-Preise interessieren.


    Was hat denn ein Tesla mit Eigenheim und PV auf dem Dach zu tun? Du weißt schon, dass das Model 3 genauso viel kostet wie ein halbwegs vernünftig ausgestatteter VW ID3 und vergleichbare Autos? Das ist jetzt nix besonderes mehr.

  4. Re: Wie schlimm

    Autor: ernstl 17.12.21 - 09:26

    Felixkruemel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luke93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ob den durchschnittlichen Tesla-Besitzer mit Eigenheim und PV aufm
    > Dach
    > > die Supercharger-Preise interessieren.
    >
    > Was hat denn ein Tesla mit Eigenheim und PV auf dem Dach zu tun? Du weißt
    > schon, dass das Model 3 genauso viel kostet wie ein halbwegs vernünftig
    > ausgestatteter VW ID3 und vergleichbare Autos? Das ist jetzt nix besonderes
    > mehr.

    Zusätzlich kommt hinzu: Laut der Studie eines britischen Instituts, nehmen die wenigsten ihr Eigenheim samt PV-Anlage mit auf eine längere Reise.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.21 09:26 durch ernstl.

  5. Re: Wie schlimm

    Autor: nightmar17 17.12.21 - 09:43

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob den durchschnittlichen Tesla-Besitzer mit Eigenheim und PV aufm Dach
    > die Supercharger-Preise interessieren.

    ??? Hä???
    Mein Nachbar wohnt zur Miete und fährt einen Tesla und hat keine PV auf dem Dach.
    Ein Model 3 kostet in etwa so viel wie ein VW ID3/ID4.

  6. Re: Wie schlimm

    Autor: HHBadger 17.12.21 - 10:07

    Ich habe es immer noch nicht ganz verstanden.

    Ist ja schön wenn man eine PV Anlage hat und damit sein Tesla/Elektroauto laden kann.

    Aber steht nicht das Auto der Regel tagsüber auf dem Parkplatz der Arbeit?
    Zu dem Zeitpunkt an dem die Sonne scheint?

    Bei manchen mag das ja hinhauen, aber in der Regel ist das doch eine Milchmädchen Rechnung, oder Schönrechnerei, fürs schlechte Finanzgewissen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.21 10:08 durch HHBadger.

  7. Re: Wie schlimm

    Autor: demokrit 17.12.21 - 10:30

    Willkommen in 2021. PV-Anlagen haben in der Regel zusätzliche Energiespeicher für genau diesen Fall. Wenn man also nicht hunderte Kilometer am Tag zur Arbeit eiert (ja, ich weiß, das macht jeder Deutsche, deshalb E-Auto = NoGo) kann die Rechnung ganz gut hinhauen, die Sonnenstunden während der Abwesenheit zu nutzen. Unter guten Bedingungen kann man so den kWh-Preis auf unter 10ct und deutlich darunter senken.

    Somit bewegt man seinen 450PS-Tesla mit unter 2¤/100km statt der jetzt so teuren 7,50¤/100km.

  8. Re: Wie schlimm

    Autor: HHBadger 17.12.21 - 10:33

    Sorry, aber wenn man die Investitionskosten in den Speicher, die Verluste und den Verschleiß beim Laden und Entladen des Speichers mit einbezieht, dann bleibt das für mich eine Milchmädchenrechnung.


    demokrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen in 2021. PV-Anlagen haben in der Regel zusätzliche
    > Energiespeicher für genau diesen Fall. Wenn man also nicht hunderte
    > Kilometer am Tag zur Arbeit eiert (ja, ich weiß, das macht jeder Deutsche,
    > deshalb E-Auto = NoGo) kann die Rechnung ganz gut hinhauen, die
    > Sonnenstunden während der Abwesenheit zu nutzen. Unter guten Bedingungen
    > kann man so den kWh-Preis auf unter 10ct und deutlich darunter senken.
    >
    > Somit bewegt man seinen 450PS-Tesla mit unter 2¤/100km statt der jetzt so
    > teuren 7,50¤/100km.

  9. Re: Wie schlimm

    Autor: luke93 17.12.21 - 10:42

    Was ich damit sagen wollte: die Mehrheit der Tesla-Käufer dürfte weit überdurchschnittlich verdienen, die werden den Preisanstieg am Supercharger also gerade noch verkraften. Zumal das im Vergleich zu den aktuellen Spritpreisen weiterhin spottbillig ist.

  10. Re: Wie schlimm

    Autor: Shanks 17.12.21 - 10:42

    demokrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen in 2021. PV-Anlagen haben in der Regel zusätzliche
    > Energiespeicher für genau diesen Fall. Wenn man also nicht hunderte
    > Kilometer am Tag zur Arbeit eiert (ja, ich weiß, das macht jeder Deutsche,
    > deshalb E-Auto = NoGo) kann die Rechnung ganz gut hinhauen, die
    > Sonnenstunden während der Abwesenheit zu nutzen. Unter guten Bedingungen
    > kann man so den kWh-Preis auf unter 10ct und deutlich darunter senken.
    >
    > Somit bewegt man seinen 450PS-Tesla mit unter 2¤/100km statt der jetzt so
    > teuren 7,50¤/100km.

    Also wenn ich den Kollegen und Bekanntenkreis zusammen nehme haben insgesamt 3 Leute von ca. 50 ein Elektroauto, ca 30 haben eine Solaranlage, genau einer hat einen Batteriespeicher.
    Der Kollege mit dem Batteriespeicher hat kein Elektroauto.
    Hat aber insgesamt 20.000 Euro in die Hand nehmen müssen. Die Anlage rechnet sich erst kurz vor der Verschrottung. Außer man rechnet mit weiter steigenden Preisen.
    Von den ca. 50 haben 6 in den letzten 3 Jahren ein Haus gebaut oder bauen gerade eins. Keiner davon nimmt mehr Solar weil zu teuer und rechnet sich nicht.
    Daher glaube ich ist es ehr ein kleiner Teil.

  11. Re: Wie schlimm

    Autor: Phrixotrichus 17.12.21 - 10:48

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich damit sagen wollte: die Mehrheit der Tesla-Käufer dürfte weit
    > überdurchschnittlich verdienen, die werden den Preisanstieg am Supercharger
    > also gerade noch verkraften. Zumal das im Vergleich zu den aktuellen
    > Spritpreisen weiterhin spottbillig ist.

    Ein Model 3 ist auf ID3 / Golf Niveau zu haben......
    Von was redest du da also?

  12. Re: Wie schlimm

    Autor: Inori-Senpai 17.12.21 - 14:31

    HHBadger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wenn man die Investitionskosten in den Speicher, die Verluste
    > und den Verschleiß beim Laden und Entladen des Speichers mit einbezieht,
    > dann bleibt das für mich eine Milchmädchenrechnung.
    >
    > demokrit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Willkommen in 2021. PV-Anlagen haben in der Regel zusätzliche
    > > Energiespeicher für genau diesen Fall. Wenn man also nicht hunderte
    > > Kilometer am Tag zur Arbeit eiert (ja, ich weiß, das macht jeder
    > Deutsche,
    > > deshalb E-Auto = NoGo) kann die Rechnung ganz gut hinhauen,die
    > > Sonnenstunden während der Abwesenheit zu nutzen. Unter guten Bedingungen
    > > kann man so den kWh-Preis auf unter 10ct und deutlich darunter senken.
    > >
    > > Somit bewegt man seinen 450PS-Tesla mit unter 2¤/100km statt der jetzt
    > so
    > > teuren 7,50¤/100km.

    Dann musst du noch bedenken, dass der Tesla Speicher gerne mal abfackelt

  13. Re: Wie schlimm

    Autor: Dwalinn 17.12.21 - 14:37

    Ja und ein Golf bekomme ich auch zum Preis eines Porsche 718 Cayman konfiguriert.

    Zwischen ID3 und Model 3 liegen 7500¤, der Tesla mag zu den Preis besser ausgestattet sein aber nicht jeder braucht eine fette Ausstattung.

    Beim ID3 haben übrigens 42% der Kunden eine Solaranlage ich wüsste nicht warum das bei Tesla Besitzern (zu denen auch Model S, X, Y gehören) weniger sein sollten.

  14. Re: Wie schlimm

    Autor: berritorre 17.12.21 - 15:01

    hahahahaha, witzig.

    Aber wie oft im Jahr macht denn der durchschnittliche E-Autofahrer so eine längere Reise? Hat das das britische Institut auch erhoben? ;-)

  15. Re: Wie schlimm

    Autor: gelöscht 17.12.21 - 15:02

    Witzig das Leute immer noch denken dass das Modell 3 eine Luxuskarre ist.
    Nö. Das Modell 3 hat normale, vergleichbare Marktpreise die zur Leistung und Ausstattung passen.
    Und auch ist das Modell 3 nichts besonderes mehr und Massenware, und wohl jeder ITler mit Berufserfahrung und entsprechendem Gehalt kann sich einen Leisten wenn er denn mag.

  16. Re: Wie schlimm

    Autor: Gamma Ray Burst 17.12.21 - 19:31

    berlin79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, es wird aber auch Tesla-Besitzer geben die kein Eigenheim samt
    > PV-Anlage auf dem Dach haben.
    >
    > Und die interessiert ggfs. schon, wenn Tesla mehrfach im Jahr die Preise
    > erhöht...


    Soll auch schon vorgekommen sein, das man auf der Langstrecke - zB nach Italien - keine Eigenheime entlang der Strecke hat …

  17. Re: Wie schlimm

    Autor: goto10 19.12.21 - 16:49

    > Als ob den durchschnittlichen Tesla-Besitzer mit Eigenheim und PV aufm Dach
    > die Supercharger-Preise interessieren.

    Nimmst du eigentlich dein Eigenheim mit PV auf Langstrecken immer mit? *scnr*

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  2. Software-Testspezialistin / Software-Testspezialist (m/w/d) mit Schwerpunkt Testmanagement
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
  3. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
  4. Consultant SAP HCM (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Großraum Bielefeld (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de