1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: BMW…

Warum immer der falsche Weg

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum immer der falsche Weg

    Autor: neuromancer 24.09.10 - 12:17

    Mann mann mann, da denkt man, die Deutschen Ingenieure haben es drauf und dann vergessen die an wichtige Dinge zu denken.

    1. Der Akku. Ich wohne in einem Mietshaus im 4. Stock, ich habe keinen Zugriff auf eine außen liegende Steckdose. Soll ich meinen Motorroller etwa in die Wohnung in den 4. Stock schleppen?
    Hallo?, wie wäre es mit einem entnehmbaren Akku.

    2. Smartphone. Ja toll, weil jeder ein Smartphone hat. Und wenn eines da ist freue ich mich auf die Probleme bei updates. "Ihr Roller ist mit der neuen Smartphonesoftware leider nicht kompatibel. Ein Dwongrade wird seitens BMW nicht angeboten, bitte richten Sie sich an ihren Smartphonehersteller." So oder so ähnlich. Oder wie wäre es mit. Leider passt ein Nokia nicht, aber ein iphone. Ohhh sorry für Palm haben wir keine Software. Tja, leider nur eine spezielle Androidversion von Google wird unterstützt aber keine ältere die auf ihrem ist und wo es kein update für gibt. Hä? Hab ich was verpasst?.
    Dann super, wenn es regnet, wir mein Telefon nass und die Dinger sind bestimmt nicht für strömenden Regen gemacht. Ganz zu schweigen von der Bedienung mit Handschuhen. Oh jehhh BMS, da habt ihr aber voll Mist gebaut.

    Wie kann man nur so kurzsichtig sein. E-roller ist super, aber bitte mit mehr Flexibilität. Da der Akku garantiert nur für Kurzstrecken gedacht ist, muss ein schneller Wechsel des Akkus oder eine Aufladung zu Hause möglich sein.

    Also BMW, zurück an den Konstruktionstisch. Setzen 6, Thema verfehlt.

  2. Re: Warum immer der falsche Weg

    Autor: Dolly Pardon 24.09.10 - 12:34

    Konzeptstudie -- s.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Designstudie.

  3. Re: Warum immer der falsche Weg

    Autor: LeftyBruchsal 24.09.10 - 13:14

    Schaut euch mal Innoscooter an. Die sitzen unweit von karlsruhe und haben sehr gute E-Scooter.
    Die Li-Io-Modelle haben gute Reichweite und man kann den Akku zum laden entnehmen.

    Einzig der Preis (afair ca. 3800€ für kleinsten Li-Io-Roller) war mir zu abschreckend. Da fahre ich lieber einen Keeway mit Sprit (hat mich 1250€ gekostet) ... das würde ne weile dauern bis ich soviel eingespart hätte das sich 2550€ mehrkosten rechnen.

  4. Re: Warum immer der falsche Weg

    Autor: Gelegenheitsschreiber 24.09.10 - 15:46

    Hat ein Roller dem Fahrrad so viel voraus, dass man sich die ganze Mühe mit den Akkus antut?

  5. Re: Warum immer der falsche Weg

    Autor: Schallmauer 25.09.10 - 13:18

    > Hat ein Roller dem Fahrrad so viel voraus, dass man sich die ganze Mühe mit
    > den Akkus antut?

    Man ist schneller und je nach Geografischer Lage hätte ich keine Lust jeden tag auf dem Weg zur Arbeit Bergauf bergab zu fahren. Im Sommer fahr ich mit dem scoot zum STrand, das wäre mir mit dem rad viel zu weit.

    Das blöde an abnehmbaren Akkus ist, dass sie vermutlich dauernd geklaut werden, weil teuer. Und wie gesagt, Tankstellen gibts überall, Strom nicht. Und ich wäre doch etwas angepisst, wenn ich am STrand steh und feststelle...ops...Akku alle =)

    Zudem entfällt auch das Helmfach, weil der Platz für den Akku gebraucht wird.

    Nene da bleib ich lieber bei meinem 4takter...der fährt seit 3 jahren und 6000km absolut problemlos...obwohl es ein billig Roller aus China ist.

  6. Re: Warum immer der falsche Weg

    Autor: Anonymer Nutzer 25.09.10 - 16:47

    neuromancer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Der Akku. Ich wohne in einem Mietshaus im 4. Stock, ich habe keinen
    > Zugriff auf eine außen liegende Steckdose.
    Und? Wo steht denn, dass eine Konzeptstudie für alle 6 Mrd. Menschen auf der Welt passend sein muss? Ich hab ne Garage ... also?

    > 2. Smartphone. Ja toll, weil jeder ein Smartphone hat. Und wenn eines da
    > ist freue ich mich auf die Probleme bei updates.
    Das Teil gibt's noch nicht und Du weißt jetzt schon, dass es Probleme bei Updates gibt? Du scheinst Hellseher zu sein ... glaubst Du, die Autos von Mini funktionieren ohne Software?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent für Data Governance im Bereich Asset Daten (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
  2. Data Architect (w/m/d) Datenmanagement Fonds-DWH
    DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    MEYPACK Verpackungssystemtechnik GmbH, Nottuln
  4. Software-Entwickler C/C++ und .Net (w/m/d)
    AL-KO THERM GMBH, Jettingen-Scheppach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Super Mario Odyssey, Metroid Dread, The Witcher 3) im Nintendo eShop
  2. 31,48€ (Tiefstpreis, UVP 79€)
  3. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  4. 27,99€ (-53%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches