1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: In Zukunft…

Design vieler Elektroautos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design vieler Elektroautos

    Autor: Eee 04.01.10 - 04:16

    Ich mag mich irren, aber was ich bisher gesehen habe, lässt mich nur schaudern.
    Ein hübsches Design ist einfach elementarer Bestandteil eines Autos. Seht euch Saab an. Selbst die neuesten Modelle sehen gelinde gesagt einfach scheisse aus. Und jetzt sind sie pleite.
    Was nützt einem die beste Elektrotechnologie, wenn sich niemand in dem Auto sehen lassen will?
    Besonders die Studien von Renault waren einfach grausam.
    In den Bildern vom Artikel waren glücklicherweise auch "normalaussehende" Limousinen zu sehen.
    Imho hat da Audi ein sehr geiles Design.
    Auto kaufen ist eben Geschmackssache, und Geschmäcker muss man treffen.

    Was meint ihr dazu?

  2. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 04.01.10 - 05:00

    > Ein hübsches Design ist einfach elementarer Bestandteil eines Autos.

    > Was nützt einem die beste Elektrotechnologie, wenn sich niemand in dem Auto sehen lassen will?

    > Auto kaufen ist eben Geschmackssache, und Geschmäcker muss man treffen.

    > Was meint ihr dazu?
    Ich stimm dir zu. Ich denke es werden sich die Elektroautos am ehesten verkaufen, die genauso aussehen wie "normale" Autos. Designstudien mag so gut wie keiner fahren.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Design vieler Elektroautos

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.10 - 07:42

    Eee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag mich irren, aber was ich bisher gesehen habe, lässt mich nur
    > schaudern.

    Du hast Geschmack, die anderen aer auch. Nur halt nicht Deinen oder meinen.

    > Ein hübsches Design ist einfach elementarer Bestandteil eines Autos. Seht
    > euch Saab an. Selbst die neuesten Modelle sehen gelinde gesagt einfach
    > scheisse aus. Und jetzt sind sie pleite.

    blödsinn. Das hat mit den Wagen überhaupt nichts zu tun. ei den Nordlichtern sind die Teile sogar schick. Außerdem....es war schön das Saab einen anderen Stil. Teilweise wurden dadraus sogar richtige Klassiker. Besser als dieses Einheitsdesign von VW, Audi, Porsche und Mercedes/Daimler.


    > Was nützt einem die beste Elektrotechnologie, wenn sich niemand in dem Auto
    > sehen lassen will?

    Wer will im Auto gesehen werden? Es gibt ja auch Leute denen ist dieses völlig scheiss egal. Unter Auto verstehen diese Fortbewegungmmittel und nicht Blatzpracht ;)

    > Besonders die Studien von Renault waren einfach grausam.

    Aber zweckmäßig und sinnvoll!
    Der Rest ist entweder relativ oder Geschmackssache.

    > In den Bildern vom Artikel waren glücklicherweise auch "normalaussehende"
    > Limousinen zu sehen.

    Eben... wer nicht "normal" sein will, der greift zum außergewöhnlichen.

    > Imho hat da Audi ein sehr geiles Design.

    Gähn..... langweilig... alls gleich...:)


    > Auto kaufen ist eben Geschmackssache, und Geschmäcker muss man treffen.

    Und alle müssen deshalb Deinen Geschmack haen oder den der breiten Masse vertreten?

    > Was meint ihr dazu?

    Haste doch gelesen ;)

  4. Re: Design vieler Elektroautos

    Autor: Prototyp 04.01.10 - 13:06

    Wer sagt denn, dass die Elektroautos der nahen Zukunft aussehen werden, wie Designstudien.
    Die Kfz-Hersteller wollen doch Geld damit verdienen und dass macht man mit Massenproduktion sowie massenkompatiblen Design.

    Das Fahrzeug Mindset aus dem Video fand ich schon ganz passabel.

  5. Re: Design vieler Elektroautos

    Autor: Slusher 05.01.10 - 06:08

    firehorse schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > > Was nützt einem die beste Elektrotechnologie, wenn sich niemand in dem
    > Auto
    > > sehen lassen will?
    >
    > Wer will im Auto gesehen werden? Es gibt ja auch Leute denen ist dieses
    > völlig scheiss egal. Unter Auto verstehen diese Fortbewegungmmittel und
    > nicht Blatzpracht ;)
    >
    > > Besonders die Studien von Renault waren einfach grausam.
    >
    > Aber zweckmäßig und sinnvoll!
    > Der Rest ist entweder relativ oder Geschmackssache.

    Ich kenne im gesamten bekanntenkreis keinen der nicht zumindest einen verstärkten Augenmerk aufs Design legt.
    Wenn ein Auto nicht gefällt ists mir auch egal ob das ein Benz oder BMW ist, es sieht dann einfach scheiße aus. Und ein hässliches Auto will ich (und viele andere) einfach nicht fahren. Das hat nichts mit Angeberei zu tun, ich kann nur einfach kein Auto mögen das ich kackhässlich finde, darin fühle ich mich nicht wohl. Oder wer rennt gerne in peinlichen Klamotten rum?
    Zweckmäßig und Sinnvoll sind dinge die einfach zum großen Teil nicht mit dem Auto in Verbindung gebracht werden können. Das Auto ist einfach auch ein Stück lebensqualität für das viele auch im nachhinein viel (eigentlich sinnloses) Geld Investieren für Pflege, Tuning usw.
    Denn wenn ein Auto nur Zweckmäßig und Sinnvoll sein müsste würden auf den Straßen nur 50PS-Golfs zu finden sein, keinerlei SUV`s oder Sportwägen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. WITRON Gruppe, Hamm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz