1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Milton Keynes…

schrekliches design ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schrekliches design ...

    Autor: Moe479 10.01.14 - 21:58

    ... warum meint man alternative technologie immer zwanghaft mit einenem anderem design zu versehehen, die dinger fallen bei mir schon allein aufgrund iher hässlichkeit durch, denn fortschrittliche fahrzeuge sehen für mich nicht nach den teletubbys auf rädern aus!

  2. Geduld, Deduld

    Autor: Ach 10.01.14 - 23:53

    Du hast ja recht, aber :]

    1. Der Bus kommt von einem wohl ganz besonders geschmaksbefreitem Nutzfahrzeughersteller, von Wrightbus, und deren Busse sehen offensichtlich alle so Kinderzimmermäßig aus:



    2. Aber auch ansonsten sind designerich abgestimmte Nutzfahrzeuge eher die Ausnahme als die Regel, da der Nutzen im Vordergrund steht, insbesondere wenn es sich um Neuentwicklungen handelt.

    3. Da muss man wohl erst mal warten bis sich irgendein konstruktiver Trend herauskristallisiert. Wo platziert man am sinnvollsten die Batterien und Motoren? Was ist die optimale Batteriebestückung? Wie viel tiefer kann man den Innenraumboden ohne den Verbrennungsmotorenantriebsstrang ansetzen? Welche Bereifung mit welchem Rollwiederstand harmoniert am besten mit dem neuen Antrieb?, usw.
    Erst wenn diese Fragen irgendwann mal geklärt sind, dann wird sich die konstruktive Experimentierphase dem Ende zu neigen, und erst dann, also erst wenn man weiß wie "der" Elektrobus mit welchen Elementen und wo konstruiert ist, dann hat man eine stabile Funktionale Grundlage die man in einer ansprechenden Formensprache widerspiegeln kann, Form follows Funktion eben. Das kann aber noch eine Zeit lang dauern :].

    Dieses Problem betrifft übrigens auch die Elektrowagen. "Das" Elektroauto, das gibt es auch noch nicht. Tesla, BMW, GM, alle sind sie noch auf der Suche nach "der" Form.

  3. stimmt...

    Autor: flasherle 11.01.14 - 17:17

    is ja bei den meisten elektro KFZ auch net besser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BROCKHAUS AG, Lünen
  2. L-Bank, Karlsruhe
  3. embeX GmbH, Freiburg im Breisgau, Unna
  4. Hays AG, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme