1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromotorrad: Kawasaki plant…

Thema Leistungsentfaltung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thema Leistungsentfaltung

    Autor: Rob0815 07.11.19 - 13:08

    Dies wäre die Hauptfrage die ich mir bei sportlich ausgelegten Elektromotorrädern stelle... Sicherlich benötigt es einige Zeit an Eingewöhnung plus eine gute Programmierung bis man damit zügig und trotzdem sicher kurvige Straßen fahren kann. Das untenrum plötzliche Drehmoment was man normalerweise ja überhaupt nicht hat wird bei wechselnden Straßenbelägen sicherlich problematisch werden

  2. Re: Thema Leistungsentfaltung

    Autor: ml (golem.de) 07.11.19 - 13:25

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dies wäre die Hauptfrage die ich mir bei sportlich ausgelegten
    > Elektromotorrädern stelle... Sicherlich benötigt es einige Zeit an
    > Eingewöhnung plus eine gute Programmierung bis man damit zügig und trotzdem
    > sicher kurvige Straßen fahren kann. Das untenrum plötzliche Drehmoment was
    > man normalerweise ja überhaupt nicht hat wird bei wechselnden
    > Straßenbelägen sicherlich problematisch werden

    Oh ja das sehe ich auch so - perfekt erkannt das mit den wechselnden Straßenbelegen und dem hohen Drehmoment. Während viele Verbrennermotorräder durchaus mal "durchhängen" ist das bei Elektromotorrädern nicht so - und da ist der Zug am Gas echt extrem fein und vorsichtig zu dosieren, sonst rutscht du in der Kurve weg. Einfach so von Verbrenner auf Elektro umsteigen halte ich für gefährlich. Da würde ich mir echt von den Herstellern Fahrkurse wünschen - und von den Fahrern die Einsicht, dass eine vollkommen andere Fahrdynamik ganz andere Herausforderungen aufstellt.

  3. Re: Thema Leistungsentfaltung

    Autor: DeepSpaceJourney 07.11.19 - 13:50

    ml (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rob0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dies wäre die Hauptfrage die ich mir bei sportlich ausgelegten
    > > Elektromotorrädern stelle... Sicherlich benötigt es einige Zeit an
    > > Eingewöhnung plus eine gute Programmierung bis man damit zügig und
    > trotzdem
    > > sicher kurvige Straßen fahren kann. Das untenrum plötzliche Drehmoment
    > was
    > > man normalerweise ja überhaupt nicht hat wird bei wechselnden
    > > Straßenbelägen sicherlich problematisch werden
    >
    > Oh ja das sehe ich auch so - perfekt erkannt das mit den wechselnden
    > Straßenbelegen und dem hohen Drehmoment. Während viele Verbrennermotorräder
    > durchaus mal "durchhängen" ist das bei Elektromotorrädern nicht so - und
    > da ist der Zug am Gas echt extrem fein und vorsichtig zu dosieren, sonst
    > rutscht du in der Kurve weg. Einfach so von Verbrenner auf Elektro
    > umsteigen halte ich für gefährlich. Da würde ich mir echt von den
    > Herstellern Fahrkurse wünschen - und von den Fahrern die Einsicht, dass
    > eine vollkommen andere Fahrdynamik ganz andere Herausforderungen aufstellt.

    Elektromotorrad bin ich noch nie gefahren, aber ein Bekannter von mir. Der meinte es war keine große Umstellung, außer die fehlende Kupplung.
    Ein Umstieg vom Verbrenner sollte also kein Problem darstellen. Zumal sich ja auch nicht jeder sofort ins Grüne befördert, der auf einer 200 PS Supersportler fährt.
    Traktionskontrolle und Ride by Wire sind heute schon an der Tagesordnung und begrenzen dementsprechend auch den Vortrieb bei Elektromaschinen.

  4. Re: Thema Leistungsentfaltung

    Autor: schueppi 07.11.19 - 15:49

    Ausserdem kann ich mir vorstellen verschiedene Fahrmodis anzubieten. Das Problem ist ja auch bei Elektroautos nicht vom Tisch zu reden. Wer es nicht gewohnt ist der baut schnell mal einen Unfall. Kollegin von mir fährt ein Kia mit knapp 90PS und ist es gewohnt an der Autobahn vollgas zu geben. Ihr Freund hat ein Tesla S und sie fuhr so auf die Autobahn und drückte den Stempel nach unten. Ein Glück ist nichts passiert - in einer Kurve wäre sie vermutlich abgeflogen...

  5. Re: Thema Leistungsentfaltung

    Autor: chefin 07.11.19 - 16:26

    Man merkt das hier sehr wenige aktuelle Verbrenner Sportbikes gefahren sind. Heute haben typische Sportbikes vom Schlag einer 1000RR oder Ducati ein Drehmoment das elektronisch begrenzt wird. Beginnt so bei 2000U/min mit 100Nm und endet bei 12.000 und 110Nm. Die Elektronik steuert dabei anhand der Fahrmodis und der ABS, Neigungs, G-Sensoren und Sensoren am Fahrwerk(wie weit und wie schnell es einfedert/ausfedert) die Motorleistung. Der Fahrer reist das Gas einfach auf, der Computer entscheidet, was die Reifen aktuell aushalten. Dank ABS-Sensoren wird Vorder und Hinterrad verglichen und damit die Haftung ermittelt. Jeder Zündung wird daher durch vorheriges ermitteln des Drehmomentes seperat gesteuert. 4 Zylinder, 6000U/min wären dann 100U/sec oder eine Zündung alle 5msec. In 5msec rutscht mir kein Hinterrad weg.

    Wer sich das feeling mal antun will, sollte sich eine solche Maschine mal leihen und Fahrtraining auf einer Rennstrecke machen. Das einzige was der Computer jetzt noch braucht: die Drehmomentkurve des E-Motors. Einspritzmenge = Strommenge....roundabout. Man kann die komplette regelung 1:1 übernehmen, muss nur die äsuseren Parameter anpassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg
  3. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  4. Total Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13