Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Elektroroller: Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

Dann lieber ein e-Bike

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber ein e-Bike

    Autor: TC 23.08.17 - 10:31

    Die großen schaffen auch 45, dürfen auf den Radweg, sind einfacher zu "parken", fahren auch noch mit leerem Akku und man tut sogar was für die Gesundheit.

  2. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: JackIsBlack 23.08.17 - 10:35

    Nein, die S-Pedelecs (also die 45km/h schnellen) dürfen nur auf der Straße fahren.

    Radwege sind nur für die bis zu 25km/h schnellen erlaubt, wenn ein Zusatzschild "Mofa frei" oder seit neustem auch "E-Bike Frei" dabei ist.

  3. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: dergnu 23.08.17 - 10:57

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die S-Pedelecs (also die 45km/h schnellen) dürfen nur auf der Straße
    > fahren.
    >
    > Radwege sind nur für die bis zu 25km/h schnellen erlaubt, wenn ein
    > Zusatzschild "Mofa frei" oder seit neustem auch "E-Bike Frei" dabei ist.

    Wald- und Forstwege dürfen meines Wissens auch nicht mit 45 km/h e-Bikes befahren werden.

  4. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: redrat 23.08.17 - 11:04

    Und parken auf dem Gehsteig wird auch nicht erlaubt sein. Also ist das Parkargument auch hinfällig.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  5. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: TrollNo1 23.08.17 - 11:32

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die S-Pedelecs (also die 45km/h schnellen) dürfen nur auf der Straße
    > fahren.
    >
    > Radwege sind nur für die bis zu 25km/h schnellen erlaubt, wenn ein
    > Zusatzschild "Mofa frei" oder seit neustem auch "E-Bike Frei" dabei ist.

    Ich glaube da fehlt ein "außer" zwischen "schnellen erlaubt," und "wenn ein"

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: John2k 23.08.17 - 11:42

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die S-Pedelecs (also die 45km/h schnellen) dürfen nur auf der Straße
    > fahren.
    >
    > Radwege sind nur für die bis zu 25km/h schnellen erlaubt, wenn ein
    > Zusatzschild "Mofa frei" oder seit neustem auch "E-Bike Frei" dabei ist.

    und kosten dazu noch viel mehr und können auch nur auf straße gefahren werden.

  7. 45km/h auf dem Radweg?

    Autor: Kondom 23.08.17 - 17:18

    > Die großen schaffen auch 45, dürfen auf den Radweg

    Hättest du wohl gerne.

    Die E-Bikes die 45km/h fahren können gelten K-Rad, brauchen einen Mopedführerschein und du darfst damit NICHT auf den Radwegen fahren.

    Wie bescheuert muss man sein und mit 45 km/h auf den Radweg langzurasen? Bist du lebensmüde oder willst du alle anderen Radfahrer mit Absicht gefährden?

  8. Re: Dann lieber ein e-Bike

    Autor: Vögelchen 23.08.17 - 23:06

    Auf jeden Fall bekommt man, wenn man sich etwas umsieht, für den Preis auch mal ein schönes S-Pedelec mit ordentlichen Rädern und keinen 25 kg Gewicht statt so einem 60-Kilo-Bomber! Und die Reichweite ist auch höher, wenn man selbst ein wenig mittreten kann und weniger gewicht hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. UX Gruppe, Gilching
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30