Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroroller: Einstieg in die…

Fehler im Bericht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Bericht?

    Autor: RobertZingelmann 23.08.17 - 08:53

    Laut der Produktseite von NIU liegt die Reichweite bei 120 km...

    Ist euch da ein Fehler unterlaufen, oder ist das Sonderausstattung?

  2. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: highfive 23.08.17 - 09:11

    Golem hat sich doch extra die Mühe gemacht und die Info mit einem Link zur Produktseite versehen, auf der Du dann folgendes lesen kannst:
    " EU Homoligation Range: 51km 58km
    Est. City-Riding Range: 60-70km 70-80km"

    fordere Werte für den M1S und hintere M1Pro.
    Auf was beziehen sich denn deine Angaben? Denn selbst beim N1 sind nur 80km angegeben

  3. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: obermeier 23.08.17 - 09:16

    RobertZingelmann hat schon recht. Auf der Startseite steht 120km.
    https://www.niu.com/de/m1/
    Unter Specs dann aber wieder die 50-70km.

  4. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: RobertZingelmann 23.08.17 - 09:25

    Die Specs hatte ich gar nicht gesehen.
    Ist schon ziemlich irreführend mit den 120 km Reichweite...
    Ich denke mal die Angaben im Datenblatt sind wohl eher verlässlich.

  5. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: obermeier 23.08.17 - 10:16

    Ich denke der neue Akku hat es auf die Startseite geschafft und die Specs wurden nicht aktualisiert. 120km wären zeitgemäßer. Das ist auch das, was andere Hersteller anbieten. Meistens allerdings mit zwei kleinen Akkus, sodass man auch nur einen für 50km kaufen kann.

  6. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: dEEkAy 23.08.17 - 13:52

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke der neue Akku hat es auf die Startseite geschafft und die Specs
    > wurden nicht aktualisiert. 120km wären zeitgemäßer. Das ist auch das, was
    > andere Hersteller anbieten. Meistens allerdings mit zwei kleinen Akkus,
    > sodass man auch nur einen für 50km kaufen kann.


    Unumotors gibt einem die Möglichkeit einen oder zwei Akkus zu nehmen. Da ist die Gesamtreichweite dann bei ca 100 KM, allerdings muss man nachdem man einen leergefahren hat stoppen, umstecken und weiter fahren. Vielleicht ist das beim Niu ähnlich und daher die Differenz von 60-120 KM.

  7. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: wizzla 23.08.17 - 16:05

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >allerdings muss man nachdem man einen leergefahren hat stoppen, umstecken und weiter fahren.

    dann kann ich mir ja gleich nen dritten Akku in den Rucksack stecken

  8. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: M.P. 23.08.17 - 16:17

    Bei Vorhandensein des nötigen Kleingeldes ;-)
    Die Akkus könnten die Hälfte des Kaufpreises ausmachen....

    Das wären 1000 ¤ für zwei Akkus, womit ein dritter Akku 500 ¤ kosten würde.

    Mein 36V 10 Ah Pedelec-Akku wird bei Amazon für ca 300 ¤ angeboten ...

  9. Re: Fehler im Bericht?

    Autor: Azzuro 23.08.17 - 17:48

    > Bei Vorhandensein des nötigen Kleingeldes ;-)
    > Die Akkus könnten die Hälfte des Kaufpreises ausmachen....

    Bei Unu kostet ein Akku ¤ 690,-

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
  2. TUI Business Services GmbH, Hannover
  3. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  4. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. 105,85€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  2. Crosshelmet Motorradhelm mit Rückwärtskamera für Head-up-Display
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  2. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  3. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. 5G Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben
  2. Bundesnetzagentur Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert
  3. Mobilfunk Vodafone testet erste 5G-Smartphones in Düsseldorf

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28