Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroroller: Einstieg in die…

Straßenzulassung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Straßenzulassung?

    Autor: picaschaf 23.08.17 - 08:35

    Hat der eine Straßenzulassung? Davon lese ich im Artikel nichts aber genau das ist bei diesen Billigscootern oft der Knackpunkt.

  2. Re: Straßenzulassung?

    Autor: Innovativeuser 23.08.17 - 08:48

    Genau da habe ich mich auch gefragt...
    Es gibt ja eine Menge elektrifizierte Fortbewegungsmittel, die leider immer noch nicht auf deutschen Straßen zugelassen sind. Wie gern würde ich mit einem Elektroskateboard rumcruisen, wegen mir auch mit Moped-Versicherungskennzeichen...

  3. Re: Straßenzulassung?

    Autor: css_profit 23.08.17 - 08:54

    Innovativeuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau da habe ich mich auch gefragt...
    > Es gibt ja eine Menge elektrifizierte Fortbewegungsmittel, die leider immer
    > noch nicht auf deutschen Straßen zugelassen sind. Wie gern würde ich mit
    > einem Elektroskateboard rumcruisen, wegen mir auch mit
    > Moped-Versicherungskennzeichen...

    So ein Quark. Dazu wird es hoffentlich nie kommen.

  4. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 09:08

    Innovativeuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau da habe ich mich auch gefragt...
    > Es gibt ja eine Menge elektrifizierte Fortbewegungsmittel, die leider immer
    > noch nicht auf deutschen Straßen zugelassen sind. Wie gern würde ich mit
    > einem Elektroskateboard rumcruisen, wegen mir auch mit
    > Moped-Versicherungskennzeichen...

    Sie sind ja dabei die Fahrzeugklasse PLEV zu definieren. Darunter fallen dann hoffentlich alle elektroangetrieben Kleinspielzeuge wie E-Scooter,Skateboards, Hoverboards etc...
    Hoffentlich darf man dann später damit genauso wie mit dem Fahrrad überall fahren. Es gibt keinen Grund, warum nicht. Mit dem Fahrrad schaffe auch auch locker ohne große Anstrengung 15-20 km/h. für 25km/h muss ich mich ein wenig anstrengen und darf trotzdem fast überall fahren.

  5. Re: Straßenzulassung?

    Autor: JackIsBlack 23.08.17 - 09:39

    Bitte nicht noch mehr Verkehrsbremsen für die Straße zulassen. Es reicht, dass 25km/h Roller überhaupt noch existieren.

    Die ganzen elektro Spielzeuge können von mir aus gerne auf Fuss und Radwegen fahren, aber bitte nicht auf der Straße.

  6. Re: Straßenzulassung?

    Autor: thecrew 23.08.17 - 09:54

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der eine Straßenzulassung? Davon lese ich im Artikel nichts aber genau
    > das ist bei diesen Billigscootern oft der Knackpunkt.

    Warum sollte er keine haben. E-roller bekommen ne ganz normale Zulassung genau wie die 50cc Roller. Unser Nachbar hat auch so einen. Der Grund warum die anderen kleinen e-sachen keine haben ist, dass sie nicht verkeherstauglich sind schon alleine wegen der Beleuchtung und Blinker und co.

  7. Re: Straßenzulassung?

    Autor: M.P. 23.08.17 - 10:04

    Wenn die Lenk- Reaktions - und Bremsfähigkeiten mindestens auf Fahrrad-Niveau (bei höheren Max-Geschwindigkeiten entsprechend Motorroller oder Motorrad) liegen, habe ich nichts dagegen.

    Kamikaze Kisten, mit denen man nicht ordentlich bremsen und lenken kann gehören aber nicht in den Straßenverkehr!

  8. Re: Straßenzulassung?

    Autor: redrat 23.08.17 - 11:31

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte nicht noch mehr Verkehrsbremsen für die Straße zulassen. Es reicht,
    > dass 25km/h Roller überhaupt noch existieren.

    Wenn du mit deinem Gefährt nich schaffst einen 25km/h Roller zu überholen wechsle bitte dein Gefährt.

    > Die ganzen elektro Spielzeuge können von mir aus gerne auf Fuss und
    > Radwegen fahren, aber bitte nicht auf der Straße.
    Ich bin mir gerade nicht sicher ob dein Gefährt für die Straßenbenutzung überhaupt geeignet ist.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  9. Re: Straßenzulassung?

    Autor: JackIsBlack 23.08.17 - 11:38

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte nicht noch mehr Verkehrsbremsen für die Straße zulassen. Es
    > reicht,
    > > dass 25km/h Roller überhaupt noch existieren.
    >
    > Wenn du mit deinem Gefährt nich schaffst einen 25km/h Roller zu überholen
    > wechsle bitte dein Gefährt.
    >
    > > Die ganzen elektro Spielzeuge können von mir aus gerne auf Fuss und
    > > Radwegen fahren, aber bitte nicht auf der Straße.
    > Ich bin mir gerade nicht sicher ob dein Gefährt für die Straßenbenutzung
    > überhaupt geeignet ist.


    Fürs trollen musst du dich schon mehr anstrengen.

  10. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 11:44

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Lenk- Reaktions - und Bremsfähigkeiten mindestens auf
    > Fahrrad-Niveau (bei höheren Max-Geschwindigkeiten entsprechend Motorroller
    > oder Motorrad) liegen, habe ich nichts dagegen.
    >
    > Kamikaze Kisten, mit denen man nicht ordentlich bremsen und lenken kann
    > gehören aber nicht in den Straßenverkehr!

    Natürlich. Das wäre Grundvoraussetzung und dazu gerne für leute ohne Führerschein einen Grundkurs in Verkehrsregeln.
    Ich wäre sogar dafür, dass jeder einen Grundkurs in Verkehrsregeln absolvieren müsse. Vielleicht mit 14 Jahren einmalig, damit man wenigstens ein wenig Ahnung von hat.

  11. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 11:47

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund warum
    > die anderen kleinen e-sachen keine haben ist, dass sie nicht
    > verkeherstauglich sind schon alleine wegen der Beleuchtung und Blinker und
    > co.

    Ne, der Grund ist, dass es solch eine Fahrzeugform in DE nicht gibt. Deswegen bekommen sie auch keine Zulassung.
    Traurig. Ist genauso wie vieles andere hier in DE.

    Zur Ausweisbeantragung muss man wieder sämtliche Dokumente mit ankarren, obwohl der abgelaufene Ausweis vor der Dame liegt und dieser bereits mit besagten Dokumenten beantragt wurde... Ohne Worte :-)

  12. Re: Straßenzulassung?

    Autor: JackIsBlack 23.08.17 - 11:47

    Den Grundkurs in Verkehrserziehung gibt es doch in der Grundschule mit dem Fahrradführerschein. Ich weiß zwar nicht ob das überall gemacht wird, aber sinnvoll ist es auf jeden Fall für die Grundlagen.
    Wenn ich mir aber so einige Radfahrer im Straßenverkehr ansehe scheinen die davon so ziemlich alles vergessen zu haben.

  13. Re: Straßenzulassung?

    Autor: Oktavian 23.08.17 - 11:50

    > Ich wäre sogar dafür, dass jeder einen Grundkurs in Verkehrsregeln
    > absolvieren müsse. Vielleicht mit 14 Jahren einmalig, damit man wenigstens
    > ein wenig Ahnung von hat.

    Also bei uns (NRW) ist das Teil der Grundschule, der Fahrradführerschein. Sicheres Fahren, grundlegende Verkehrsregeln, Verhalten im Verkehr, usw. Findet in der 3. Klasse statt, Inhalte vermittelt die Lehrerin, auf dem Schulhof wird mit dem Fahrrad geübt. Am letzten Tag kommt ein echter Polizist und nimmt die Prüfung ab.

    Und schon im Kindergarten gibt es einen Ausflug zur Verkehrspuppenbühne.

    Das war übrigens bei mir selber in einer anderen Stadt in NRW vor mehr als 30 Jahren nicht anders.

  14. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 11:53

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war übrigens bei mir selber in einer anderen Stadt in NRW vor mehr als
    > 30 Jahren nicht anders.


    Sollte man mit 14 und 18 eventuell noch mal wiederholen :-)

    Ich denke in der dritten Klasse bleibt nicht viel von hängen für später.

  15. Re: Straßenzulassung?

    Autor: Oktavian 23.08.17 - 12:37

    > Sollte man mit 14 und 18 eventuell noch mal wiederholen :-)

    Ich denke, üblicherweise tut man das mit 18 ja nochmal, im Rahmen des Autoführerscheins.

  16. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 12:38

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sollte man mit 14 und 18 eventuell noch mal wiederholen :-)
    >
    > Ich denke, üblicherweise tut man das mit 18 ja nochmal, im Rahmen des
    > Autoführerscheins.

    Ja, gibt aber auch genug ohne Führerschein. Die will ich miterwischen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 12:38 durch John2k.

  17. Re: Straßenzulassung?

    Autor: My1 23.08.17 - 13:16

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Innovativeuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau da habe ich mich auch gefragt...
    > > Es gibt ja eine Menge elektrifizierte Fortbewegungsmittel, die leider
    > immer
    > > noch nicht auf deutschen Straßen zugelassen sind. Wie gern würde ich mit
    > > einem Elektroskateboard rumcruisen, wegen mir auch mit
    > > Moped-Versicherungskennzeichen...
    >
    > Sie sind ja dabei die Fahrzeugklasse PLEV zu definieren. Darunter fallen
    > dann hoffentlich alle elektroangetrieben Kleinspielzeuge wie
    > E-Scooter,Skateboards, Hoverboards etc...
    > Hoffentlich darf man dann später damit genauso wie mit dem Fahrrad überall
    > fahren. Es gibt keinen Grund, warum nicht. Mit dem Fahrrad schaffe auch
    > auch locker ohne große Anstrengung 15-20 km/h. für 25km/h muss ich mich ein
    > wenig anstrengen und darf trotzdem fast überall fahren.

    ähm nö. fußwege darf man bspw nicht befahren. Fahrräder müssen auf die straße (stvo §2 Nr 1, AUẞER kinder unter 10 (unter 8 muss fußweg) oder eltern von unter 8 Jährigen die diese begleiten.

    und ganz ehrlich, hoverboards will ich nicht auf der straße sehen.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Straßenzulassung?

    Autor: dEEkAy 23.08.17 - 13:22

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Innovativeuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau da habe ich mich auch gefragt...
    > > Es gibt ja eine Menge elektrifizierte Fortbewegungsmittel, die leider
    > immer
    > > noch nicht auf deutschen Straßen zugelassen sind. Wie gern würde ich mit
    > > einem Elektroskateboard rumcruisen, wegen mir auch mit
    > > Moped-Versicherungskennzeichen...
    >
    > Sie sind ja dabei die Fahrzeugklasse PLEV zu definieren. Darunter fallen
    > dann hoffentlich alle elektroangetrieben Kleinspielzeuge wie
    > E-Scooter,Skateboards, Hoverboards etc...
    > Hoffentlich darf man dann später damit genauso wie mit dem Fahrrad überall
    > fahren. Es gibt keinen Grund, warum nicht. Mit dem Fahrrad schaffe auch
    > auch locker ohne große Anstrengung 15-20 km/h. für 25km/h muss ich mich ein
    > wenig anstrengen und darf trotzdem fast überall fahren.


    Für die Stadt würde ich mir dann am liebsten einen Elektroscooter wie den Xiaomi Mi Electric Scooter holen. Damit kommt man in der Stadt dank Fußweg etc überall hin und das auch noch einfacher als mit einem richtigen Roller.

    Ne Ahnung wann es mit PLEV so weit sein soll?

  19. Re: Straßenzulassung?

    Autor: John2k 23.08.17 - 13:35

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für die Stadt würde ich mir dann am liebsten einen Elektroscooter wie den
    > Xiaomi Mi Electric Scooter holen. Damit kommt man in der Stadt dank Fußweg
    > etc überall hin und das auch noch einfacher als mit einem richtigen
    > Roller.

    Ist wirklich toll :-) Das Teil fährt sich super.

    > Ne Ahnung wann es mit PLEV so weit sein soll?

    https://www.din.de/de/mitwirken/normenausschuesse/nasport/entwuerfe/wdc-beuth:din21:271084773

    Frist zur Stellungnahme bis 2017-09-28

    Hoffentlich also bald. Gerüchteweise eventuell mitte nächstes Jahr.

  20. Re: Straßenzulassung?

    Autor: Der Spatz 23.08.17 - 13:36

    Um Verkehrssicher zu sein happert es bei den e-Spielzeugen doch schon an den zwei getrennten Bremssystemen, die jedes Fahrrad auch schon hat.

    Klingel/Hupe, Lichtteschnische Anlage (Blendfrei für die anderen) sind da ja auch nicht vorhanden.

    Und man hat sich halt mal auf einen Mindeststandard geeinigt, den Fahrzeuge haben müssen, damit sie auf der Straße fahren dürfen (egal wie langsam oder schnell).

    Und fängt man an bei Rollern keine Bremsen zu verlangen dann wird es eine Klagewelle geben von Fahrradfahrern die zahlen sollen weil deren Bremsen hinüber waren. Wenn das dann irgendwann akzeptiert wird, wollen die Mopped fahrer auch ohne Bremse fahren dürfen (Reperatur ist ja so teuer und ich fahr ja nur kurzstrecken), danach die Autos und wenn dann der erste LKW ohne Bremsen in den Stau reinfährt "Tja sind doch nicht vorgeschrieben, also da kann ich nichts für, hätte man halt Bremsen vorschreiben müssen...."

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. ServiceXpert GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet
    Amazon Go
    Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.

  2. Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
    Microsoft
    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

    Bürgerrechtler, Wirtschaftsverbände und Sicherheitsexperten unterstützen im Streit um den Zugang zu Daten auf Cloud-Servern im Ausland Microsoft. Sie warnen vor großer Rechtsunsicherheit und dem Ende der Privatheit im Netz.

  3. Künstliche Intelligenz: Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles
    Künstliche Intelligenz
    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

    Wie weit künstliche Intelligenz fortgeschritten ist, lässt sich besonders gut an visuellen Aufgaben erkennen, die die Programme mittlerweile lösen können. Microsoft hat einem Bot beigebracht, das zu zeichnen, was der Nutzer ihm sagt. Fehlerfrei ist er nicht.


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13