1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Humanoider…

Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: muhzilla 09.04.22 - 19:13

    ...bevor die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird?

    Wo ist denn mein bezahlbarer Tesla? Wo ist mein ausgebautes flächendeckendes Tesla-Ladenetz? Wo ist mein Solardach?

  2. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Oviing 09.04.22 - 19:21

    Solardach gibt es, Tesla Ladenetz gibt es auch. Ist doch sogar relativ flächendeckend. Gut vielleicht in dem Loch schwäbische Alb nicht aber ansonsten scheint es ok zu sein. Auto Model 3 war vor der Rohstoffkrise relativ billig im Vergleich zu anderen E-Autos

  3. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Fudanti 09.04.22 - 20:20

    Was spricht denn gegen gleichzeitige Forschung und Entwicklung von weiteren Innovationen?

    Bezahlbare Teslas und EVs sind auch aufgrund der Krisen gerade nicht drin. Das liegt nicht (nur) an Tesla und stellt alle anderen Hersteller vor die gleichen Probleme.

    Das Ladenetz ist bereits das beste und meist ausgebaute auf dem Markt. 2022 soll das Ladenetz um weitere 60% wachsen.

    Ein Solardach kannst du dir jederzeit zulegen?

    Wieder nur mal Stammtischgesöppel und Hauptsache Anti-Tesla?

  4. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Bendix 09.04.22 - 20:29

    Fudanti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ein Solardach kannst du dir jederzeit zulegen?
    >

    Von Tesla eben gerade nicht:

    https://www.golem.de/news/lieferkettenprobleme-tesla-stoppt-solardach-installation-und-schockiert-kunden-2204-164340.html

    Ansonsten bin ich ganz bei dir.

  5. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: nightmar17 09.04.22 - 20:48

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bevor die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird?
    >
    > Wo ist denn mein bezahlbarer Tesla? Wo ist mein ausgebautes
    > flächendeckendes Tesla-Ladenetz? Wo ist mein Solardach?

    Bezahlbarer Tesla : Check (Model 3)
    Ausgebauten Netz: Check
    Solardach: Check

    Oder meinst du für dich bezahlbar?

  6. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: muhzilla 09.04.22 - 21:32

    Nein, im Gegenteil. Ich bin bekennender Fan der Ideen von Tesla. Aber die Solarschindeln sind gerade eingestampft bzw. auf Eis gelegt worden.

    Andere Hersteller liefern durchaus noch bezahlbare EVs, auch wenn natürlich alle vor den gleichen Problemen stehen derzeit und die Preise anpassen müssen.

    60% Ausbau sind schön, aber davon hab ich trotzdem keine in der Nähe, solang die absoluten Zahlen trotzdem mies sind.

  7. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: muhzilla 09.04.22 - 21:36

    Ach Burschi,
    ich könnte mir 20 Model 3 hinstellen und die passende Halle dafür gleich dazu kaufen. Das ist nicht mein Punkt gewesen. Es geht nicht darum, dass man sich das als wohlhabender Mensch alles hinstellen kann. Es geht um das Versprechen es für die breite Masse zugänglich zu machen. Und das heißt sowohl ein ausgereiftes Produkt zu haben als auch zu erschwinglichen Preisen lieferfähig zu sein. Also versuch es nochmal.

    Die Solarschindeln liegen auf Eis, hast du wahrscheinlich nicht mitbekommen. Willst du nochmal pöbeln oder entschuldigst du dich gleich?

    Das Tesla-Netz ist genauso "gut" ausgebaut, wie alle anderen und unrealistisch in der Nutzung für die breite Masse, wie angekündigt.

  8. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: bLaNG_one 10.04.22 - 08:38

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach Burschi,

    Ach Burli...
    > ich könnte mir 20 Model 3 hinstellen und die passende Halle dafür gleich
    > dazu kaufen. Das ist nicht mein Punkt gewesen. Es geht nicht darum, dass
    > man sich das als wohlhabender Mensch alles hinstellen kann. Es geht um das
    > Versprechen es für die breite Masse zugänglich zu machen. Und das heißt
    > sowohl ein ausgereiftes Produkt zu haben als auch zu erschwinglichen
    > Preisen lieferfähig zu sein. Also versuch es nochmal.

    Und was macht das Modell 3 bitte jetzt unerschwinglich? Einstiegspreis sind 40.000¤ nach Förderung. Was ist daran unbezahlbar oder nicht massentauglich? Das kann sich jeder Informatiker, jeder Ingenieur, jedes Lehrerehepaar, jeder mittlere Manager, kurzum Millionen von Haushalte in Deutschland leisten.

    Da gleichzeitig auch die TCO wegen geringerer Wartungskosten niedriger ist als bei einem Verbrenner, man zusätzlich Geld durch wegfallende KFZ-Steuern und THG-Prämie spart, ist ein reiner Vergleich der Anschaffungskosten eh irreführend, aber nun gut

    > Die Solarschindeln liegen auf Eis, hast du wahrscheinlich nicht
    > mitbekommen. Willst du nochmal pöbeln oder entschuldigst du dich gleich?

    Es werden gerade keine neue Aufträge angenommen wegen Lieferkettenproblemen, und es kommt zu Verzögerungen bei bestehenden Aufträgen.
    Die Solarinstallations-Firma eines bekannten nimmt aktuell auch keine neuen Aufträge an und kämpft hart darum die Verzögerungen bei bestehenden Aufträgen zi minimieren.
    Ich werde ihn gleich mal fragen ob er das Gefühl hat, das seine Firma auf Eis liegt. Wahrscheinlich wird er einfach nur hart lachen

    > Das Tesla-Netz ist genauso "gut" ausgebaut, wie alle anderen und
    > unrealistisch in der Nutzung für die breite Masse, wie angekündigt.

    Zeige ein einziges Netz, nur eines, welches so gut ausgebaut ist (und den Aufbau auch so stark weiter vorantreibt) wie das Supercharger-Netzwerk. Aber bitte kein nationales oder gar lokales Gefrikkel, wir reden von kontinentüberspannend. Ist eine super Gelegenheit für dich zu beweisen, das du kein Maukheld bist.

  9. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: muhzilla 10.04.22 - 09:26

    Du kannst ja gerne mal hier in Berlin zum Beispiel mal nach Reinickendorf fahren und den Leuten erklären, dass 40T ja wohl erschwinglich seien. Vielleicht ab und zu auch mal wieder aus der Gutverdienerblase ausbrechen. Für dich und mich mag das erschwinglich sein, aber sicher NICHT für die breite Masse.

    Die Solarschindel ist seit Jahren ein reines Marketing Projekt statt eine real existierende Lösung. Im aktuellen Fall stimmt zwar was du sagst, aber die Krisen der letzten zwei Jahre sind verhältnismäßig jung und erklären nicht den geringen Fortschritt davor.

    Niemand hat behauptet es gäbe ein top ausgebautes Netz. Nur Tesla hat es versprochen. Soviel zu "Maukheld"

  10. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: thinksimple 10.04.22 - 11:20

    40.000?
    Da verhaust du dich mal schnell um 4.000¤.
    Der kostet 53.470¤ vor Förderung.
    Seit wann gibt es 13470¤ Förderung?

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  11. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: bLaNG_one 10.04.22 - 12:25

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst ja gerne mal hier in Berlin zum Beispiel mal nach Reinickendorf
    > fahren und den Leuten erklären, dass 40T ja wohl erschwinglich seien.

    Das sind ja auch die typischen Neuwagenkäufer...

    > Vielleicht ab und zu auch mal wieder aus der Gutverdienerblase ausbrechen.

    Vielleicht einfach mal Daten und Fakten bringen, anstelle von Meinungen. Durchschnittspreis eines Neuwagens 2020: 36.500¤

    https://www.t-online.de/auto/technik/id_84134114/auto-vor-dem-kauf-preis-berechnen-so-viel-pkw-koennen-sie-sich-leisten-.html

    2022 mit der aktuellen Inflation sollten wir also um die 40k liegen. Modell 3 Einstiegspreis liegt als ziemlich genau auf dem Durchschnittspreis. Nix elitär, piefiger Durchschnitt.

    > Für dich und mich mag das erschwinglich sein, aber sicher NICHT für die
    > breite Masse.

    Wenn der Durchschnitt nicht breite Masse ist...

    > Die Solarschindel ist seit Jahren ein reines Marketing Projekt statt eine
    > real existierende Lösung. Im aktuellen Fall stimmt zwar was du sagst, aber
    > die Krisen der letzten zwei Jahre sind verhältnismäßig jung und erklären
    > nicht den geringen Fortschritt davor.

    Es stimmt was ich sage, aber du hast recht....krasse Logik hast du.
    Kurzes Googlen: Tesla installiert ca. 200 Dächer in der Woche. Ja, das sind nicht die angestrebten 1.000 Dächer, aber bei diesen Zahlen von einem "nicht real existierenden" Marketingprojekt zu sprechen ist albern.

    > Niemand hat behauptet es gäbe ein top ausgebautes Netz. Nur Tesla hat es
    > versprochen. Soviel zu "Maukheld"

    Deine Behauptung: "Das Tesla-Netz ist genauso "gut" ausgebaut, wie alle anderen".

    Also los, Belege für diese Behauptung. Welches Netz in Europa, oder den USA, oder sonst wo ist denn auch nur annähernd gleich gut ausgebaut? Von besser wollen wir gar nicht sprechen...

  12. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Bendix 10.04.22 - 12:33

    bLaNG_one schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muhzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für dich und mich mag das erschwinglich sein, aber sicher NICHT für die
    > > breite Masse.
    >
    > Wenn der Durchschnitt nicht breite Masse ist...
    >

    Ich bin ja bei allem bei dir, aber das arithmetisches Mittel ist nicht gleichzeitig die breite Masse.

    Da helfen Modus bzw. Quartille eher weiter. (Ende Klugscheißermodus und rudimentäres Statistikwissen)

  13. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: bLaNG_one 10.04.22 - 12:40

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 40.000?
    > Da verhaust du dich mal schnell um 4.000¤.
    > Der kostet 53.470¤ vor Förderung.
    > Seit wann gibt es 13470¤ Förderung?

    Du hast recht, ich hab micb da etwas von der Tesla-Seite in die irre leiten lassen. Nach Förderung koster das Modell 3 SR 46.370¤.

    Man wird mal schauen müssen, ob die 7.000¤ Preiserhöhung von vor 2 Wochen lange Bestand haben wird. Aber dennoch, das ist schon ein satter Aufschlag.

    Zumindest zum alten Preis von 37.300 ¤ nach Förderung war das Modell 3 durchaus massentauglich.

  14. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: pythoneer 10.04.22 - 12:46

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die breite Masse zugänglich...

    Was soll das überhaupt für eine willkürliche Einordnung sein?! "Die breite Masse" kann sich überhaupt gar keinen Neuwagen leisten. Ihre "breite Masse" ist nahezu immer eine elitäre Minderheit. Deutschland/Europa ist eine elitäre Minderheit im Vergleich zur Weltbevölkerung. Von was für einem Preis reden wir hier bei dem sich die global breite Masse einen Neuwagen leisten kann? Und bei der elitären Minderheit die sich einen Neuwagen leisten kann lag der Schnitt 2020 bei 36.500¤ – Inflation drauf und da haben wir unsere "breite Masse". Niemand redet davon, dass ein Tesla als Neuwagen mit einem 2006'er Golf für 4000¤ konkurrieren kann.

  15. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: marcel151 10.04.22 - 13:06

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst ja gerne mal hier in Berlin zum Beispiel mal nach Reinickendorf
    > fahren und den Leuten erklären, dass 40T ja wohl erschwinglich seien.
    > Vielleicht ab und zu auch mal wieder aus der Gutverdienerblase ausbrechen.
    > Für dich und mich mag das erschwinglich sein, aber sicher NICHT für die
    > breite Masse.

    Seit wann kauft sich Deine genannte „breite Masse“ eigentlich Neuwagen? Sagen wir mal 10.000¤ für ein Auto ist für die „breite Masse“ erschwinglich (kann auch noch weiter darunter liegen). Glaubst Du ernsthaft, die Leute kaufen sich Neuwagen für den Preis? Da findet sich wirklich wenig Vernünftiges, vor allem wenn man geräumige Autos möchte. Was machen diese Leute also? Richtig, Gebrauchtwagen kaufen. Das ist das was die „breite Masse“ macht. Selbst wenn Tesla ein Auto für 20.000¤ anbieten wird, wird sich die „breite Masse“ trotzdem höherklassige Modelle als Gebrauchtwagen kaufen. Eben weil sie mehr fürs Geld bekommen. Oder meinst Du die typischen Klischeeleute kaufen sich einen Dacia für 10.000¤? Da bekommt man mit der älteren S-Klasse mit hoher Laufleistung viel mehr Ansehen. ;-)
    Und in meinem Fall: Ich persönlich hätte mir ein Auto der Golfklasse als Neuwagen kaufen können, bin aber froh nun den Mittelklasse-Kombi als Jahreswagen genommen zu haben.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.22 13:14 durch marcel151.

  16. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Vögelchen 11.04.22 - 00:39

    marcel151 schrieb:

    > Seit wann kauft sich Deine genannte „breite Masse“ eigentlich
    > Neuwagen?

    Wenn nicht, müssen aus den ganzen Fabriken offensichtlich Gebrauchtwagen purzeln. Denn irgendwo müssen die ganzen Gebrauchtwagen ja her kommen, wenn kaum einer Neuwagen kauft.

  17. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Eierspeise 11.04.22 - 07:35

    marcel151 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann kauft sich Deine genannte „breite Masse“ eigentlich
    > Neuwagen?
    Seit wann ist das Gegenstand dieser Diskussion?

  18. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: superdachs 11.04.22 - 17:20

    bLaNG_one schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muhzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach Burschi,
    >
    > Ach Burli...
    > > ich könnte mir 20 Model 3 hinstellen und die passende Halle dafür gleich
    > > dazu kaufen. Das ist nicht mein Punkt gewesen. Es geht nicht darum, dass
    > > man sich das als wohlhabender Mensch alles hinstellen kann. Es geht um
    > das
    > > Versprechen es für die breite Masse zugänglich zu machen. Und das heißt
    > > sowohl ein ausgereiftes Produkt zu haben als auch zu erschwinglichen
    > > Preisen lieferfähig zu sein. Also versuch es nochmal.
    >
    > Und was macht das Modell 3 bitte jetzt unerschwinglich? Einstiegspreis sind
    > 40.000¤ nach Förderung. Was ist daran unbezahlbar oder nicht
    > massentauglich?
    > Das kann sich jeder Informatiker
    Nein

    > , jeder Ingenieur,
    Nein

    > jedes Lehrerehepaar,
    Nein

    > jeder mittlere Manager,
    eventuell

    > kurzum Millionen von Haushalte
    Große Zahlen können auch ganz klein sein ;)

    > in Deutschland leisten.
    >
    > Da gleichzeitig auch die TCO wegen geringerer Wartungskosten niedriger ist
    > als bei einem Verbrenner, man zusätzlich Geld durch wegfallende KFZ-Steuern
    > und THG-Prämie spart, ist ein reiner Vergleich der Anschaffungskosten eh
    > irreführend, aber nun gut
    >
    > > Die Solarschindeln liegen auf Eis, hast du wahrscheinlich nicht
    > > mitbekommen. Willst du nochmal pöbeln oder entschuldigst du dich gleich?
    >
    > Es werden gerade keine neue Aufträge angenommen wegen
    > Lieferkettenproblemen, und es kommt zu Verzögerungen bei bestehenden
    > Aufträgen.
    > Die Solarinstallations-Firma eines bekannten nimmt aktuell auch keine neuen
    > Aufträge an und kämpft hart darum die Verzögerungen bei bestehenden
    > Aufträgen zi minimieren.
    > Ich werde ihn gleich mal fragen ob er das Gefühl hat, das seine Firma auf
    > Eis liegt. Wahrscheinlich wird er einfach nur hart lachen
    >
    > > Das Tesla-Netz ist genauso "gut" ausgebaut, wie alle anderen und
    > > unrealistisch in der Nutzung für die breite Masse, wie angekündigt.
    >
    > Zeige ein einziges Netz, nur eines, welches so gut ausgebaut ist (und den
    > Aufbau auch so stark weiter vorantreibt) wie das Supercharger-Netzwerk.
    > Aber bitte kein nationales oder gar lokales Gefrikkel, wir reden von
    > kontinentüberspannend. Ist eine super Gelegenheit für dich zu beweisen, das
    > du kein Maukheld bist.


    40.000¤ nach Prämienabzug als Einstiegspreis ist Luxus und der aller größte Teil der Bevölkerung kann sich das nicht leisten und wird es sich nie leisten können. Einen Skoda Octavia bekommt man bei 40.000¤ schon fast in Vollausstattung und auch das kann sich kaum jemand wirklich leisten. Bei 20.000 - 25.000¤ Einstiegspreis kann man drüber sprechen dass so ein Fahrzeug als Neuwagen für eine größere Masse kaufbar ist. Die Subventionierung darf man übrigens auch getrost vergessen, die finanzieren wir nämlich auf anderen Wegen quer.

  19. Re: Vielleicht einfach erst mal irgendwas fertig machen...

    Autor: Fwk 28.04.22 - 08:44

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Gegenteil. Ich bin bekennender Fan der Ideen von Tesla. Aber die
    > Solarschindeln sind gerade eingestampft bzw. auf Eis gelegt worden.
    >
    > Andere Hersteller liefern durchaus noch bezahlbare EVs, auch wenn natürlich
    > alle vor den gleichen Problemen stehen derzeit und die Preise anpassen
    > müssen.
    >
    > 60% Ausbau sind schön, aber davon hab ich trotzdem keine in der Nähe,
    > solang die absoluten Zahlen trotzdem mies sind.


    Von drei Punkten ist nur noch einer übrig und auf dem wird jetzt herum gehackt ? Ernsthaft ?
    Sorry aber dann ist man kein Fan solcher Ideen sondern versucht nur zu nörgeln*kopfklatsch

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Software Entwickler für Backend, Frontend oder Fullstack - Java / Angular (m/w/d)
    BITS GmbH, München
  3. Expert Automation (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Projektleiter*in Digitalentwicklungen (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI RTX 3080 Ti für 1.149€, Gigabyte RTX 3080 12GB für 989€, Powercolor RX 6900 XTU...
  2. (u. a. Monster Hunter Rise für 19,99€, My Time at Sandrock für 11,99€, Football Manager 2022...
  3. (u. a. Football Manager 2022 für 22,99€, The Crew 2 für 9,50€, Ghostwire Tokyo für 26,99€)
  4. 534,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  2. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen
  3. Akkutechnik Mercedes G-Klasse soll mit Silizium-Akkus fahren

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski