Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk…

Wieder mal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder mal

    Autor: Ben Stan 16.06.15 - 09:35

    lässt ein Unternehmen die Arbeit von Studenten oder sonstigen Menschen erledigen, die nicht zur Firma gehören, die Freuen sich über einen Essensgutschein beim MacDoof für eine Wertvolle Idee, das Unternehmen macht damit Millionen und dennoch sind alle glücklich.

    Und ich werde nie verstehen, dass Menschen teilweise klasse Ideen für nen Appel und n Ei an Firmen verschleudern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.15 09:37 durch Ben Stan.

  2. Re: Wieder mal

    Autor: nykiel.marek 16.06.15 - 09:53

    Bevor das Unternehmen Millionen damit verdient, muss es aber auch ziemlich viel Geld reinstecken und trägt auch das Gesamte Risiko. Das hast du wohl vergessen zu erwähnen :)
    LG, MN

  3. Re: Wieder mal

    Autor: unknown75 16.06.15 - 10:25

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor das Unternehmen Millionen damit verdient, muss es aber auch ziemlich
    > viel Geld reinstecken und trägt auch das Gesamte Risiko. Das hast du wohl
    > vergessen zu erwähnen :)
    > LG, MN

    Ja das mag vielleicht hier der Fall sein, weil es um den Bau und die Konstruktion von etwas geht. Allerdings gibt es diverse Beispiele wo das nicht der Fall ist, ich sag nur Design Entwürfe, Zeitungsartikel, Software und und und ...

    Einige Unternehmen haben für sowas sogar ein eigenes Institut / Campus



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.15 10:27 durch unknown75.

  4. Re: Wieder mal

    Autor: nykiel.marek 16.06.15 - 10:28

    Sorry, dass ich mich auf den Artikel bezogen habe :)
    LG, MN

  5. Re: Wieder mal

    Autor: Vollstrecker 16.06.15 - 10:31

    Richtig. Die sollen gleich alle Studenten direkt einstellen. Gehälter zahlen und hoffen das einer von denen eine gute Idee hat. Anschließend kündigt man allen anderen. Es kann sich ja nur um ein paar Hundertausend Studenten handeln :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg
  2. iWelt AG, Eibelstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00