1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla-Chef bietet 100…

ob Hanf das Rennen macht?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: Strandratte 22.01.21 - 16:23

    kann gut sein, dass Cannabis am effizientesten CO2 abbaut. Hanf wächst rekordverdächtig und der Anbau lässt sich leicht skalieren.

  2. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: newbit 22.01.21 - 16:38

    Und was passiert, wenn die Hanfpflanze ausgewachsen ist? Hanf ist ja kein Baum der "ewig" weiter wächst. Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch, kannst du das näher erklären?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.21 16:38 durch newbit.

  3. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: PeterHeat 22.01.21 - 16:44

    newbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was passiert, wenn die Hanfpflanze ausgewachsen ist? Hanf ist ja kein
    > Baum der "ewig" weiter wächst. Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch,
    > kannst du das näher erklären?
    Ich schätze mal verpessen und einbuddeln

  4. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: newbit 22.01.21 - 17:33

    PeterHeat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze mal verpessen und einbuddeln

    Daran habe ich nicht gedacht, danke für den Denkanstoß!

  5. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: spitfire_ch 22.01.21 - 19:05

    https://medium.com/predict/the-plant-that-could-save-the-world-7490ef7cda2f

    Sowas Ähnliches gab's schon mal, nur hat der Prozess aus menschlicher Perspektive ewig gedauert: 80'000 Jahre glaube ich (hab mein monatliches Medium Quota erreicht und kann den Artikel nicht mehr lesen).

  6. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: Dystopinator 22.01.21 - 20:37

    hmm naja, der baum wächst auch nicht ewig und müsste auch bei optimaler größe tief unter die erde verbracht werden, um nicht weg zu oxidieren und damit ein neuer setzling an gleicher stelle erneut co2 binden kann ... ob du das nun mit gräsern oder bäumen machst bleibt sich gleich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.21 20:39 durch Dystopinator.

  7. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: SanderK 22.01.21 - 23:31

    newbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was passiert, wenn die Hanfpflanze ausgewachsen ist? Hanf ist ja kein
    > Baum der "ewig" weiter wächst. Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch,
    > kannst du das näher erklären?
    Hanffaser? Aus Hanf kann man viel mehr Machen, außer es zu Rauchen (respektiv ja eh nur die Blüte) ^^

  8. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: lestard 23.01.21 - 01:35

    Eine erprobte Variante ist es, das Holz zu Holzkohle zu verarbeiten. Diese bindet einen großen Teil des Kohlenstoffs. Und Holzkohle kann man relativ unproblematisch in der Gegend verstreuen (im richtigen Maß verbessert es die Bodenqualität) oder natürlich verbuddeln. Da bestehen auch keine Bedenken, dass das CO2 irgendwie wieder nach oben steigen könnte wie es bei den flüssigen CCS-Varianten manchmal im Raum steht.
    Es fehlt halt nur am Geschäftsmodell und um es im großen Maßstab zu machen wachsen Bäume zu langsam.

  9. Re: ob Hanf das Rennen macht?

    Autor: Erich12 25.01.21 - 12:20

    Da kann genauso gut Mais oder noch besser Zuckerrohr genommen werden, bindet beides weit mehr CO2 (C4-Pflanzen).
    Verpressen und verbuddeln alleine dürfte allerdings eine denkbar schlechte Idee sein, nach ein paar Jahren darfst du dann Unmengen an Kunstdünger auf die Felder kippen, damit überhaupt noch etwas wächst.
    Wenn dann müsste zuvor das CO2 abgeschieden werden, damit vor allem Stickstoff, Kali und Phosphor wieder ausgebracht werden können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld
  3. Bauerfeind AG, Jena
  4. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 48,99€
  3. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme