1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla Model S…

Und Tschüss

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Tschüss

    Autor: Christian72D 24.07.21 - 16:09

    Hoffentlich lesen das die zukünftigen Tesla Käufer vorab und somit schießen die sich selbst ab.

    Keine Ahnung, wieso man so sehr am Kunden vorbei arbeitet?

  2. Re: Und Tschüss

    Autor: Tpdene 24.07.21 - 16:13

    Verstehe ich auch nicht. Vor allem dass man nach überwiegend negativem Feedback das normale Lenkrad streicht, puuh

  3. Re: Und Tschüss

    Autor: FomerMay 24.07.21 - 16:26

    golem.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Ausparken, in engen Straßen oder gar bei Fahrten in Kreiseln kann die Bauweise jedoch stören, da gewohnte Bewegungsabläufe nicht mehr möglich sind und die Fahrer umlernen müssen.

    Es gab kein negatives Feedback weil es schlecht ist, es war einfach nur ungewohnt, nach 2-4 Wochen hat man sich dran gewöhnt....

  4. Re: Und Tschüss

    Autor: MR-2110 24.07.21 - 16:30

    der tesla ist halt nicht für den massenmarkt. bzw ist das nicht die zielgruppe.

    die meisten tesla fahrer die ich kennen gelernt habe kaufen sich das teil nur weil es eben ein tesla ist. immer wieder wird die umwelt betont aber an sich will man nur angeben.

    von daher passt das futuristische lenkrad ganz gut. hauptsache man hat es und andere nicht ;)

    ob es besser oder praktisch ist spielt schon seit dem ersten iphone keine rolle mehr. ;)

  5. Re: Und Tschüss

    Autor: mark4 24.07.21 - 16:32

    Weil es nicht an den Bedürfnissen der Kunden geht. Bei keinem Hersteller fühlt man sich im Innenraum so wohl wie bei Tesla, keine 100 Warnmeldungen und ständige Hinweise, keine Knöpfe die wie wild verstreute Lego Steine im Wohnzimmer rumnerven. Ein Bildschirm und sonst nichts!

    Einfach nur ich und die Straße! Traum!



    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich lesen das die zukünftigen Tesla Käufer vorab und somit schießen
    > die sich selbst ab.
    >
    > Keine Ahnung, wieso man so sehr am Kunden vorbei arbeitet?

  6. Re: Und Tschüss

    Autor: Prof.Dau 24.07.21 - 16:43

    mark4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es nicht an den Bedürfnissen der Kunden geht. Bei keinem Hersteller
    > fühlt man sich im Innenraum so wohl wie bei Tesla, keine 100 Warnmeldungen
    > und ständige Hinweise, keine Knöpfe die wie wild verstreute Lego Steine im
    > Wohnzimmer rumnerven. Ein Bildschirm und sonst nichts!
    >
    > Einfach nur ich und die Straße! Traum!
    >
    > Christian72D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich lesen das die zukünftigen Tesla Käufer vorab und somit
    > schießen
    > > die sich selbst ab.
    > >
    > > Keine Ahnung, wieso man so sehr am Kunden vorbei arbeitet?


    Welche Wagen bist du denn gefahren, dass du permanent Warnmeldungen angezeigt bekommst?
    Klingt wirklich lächerlich.
    Wenn du auf Displays stehst, dein Ding, aber Warnmeldungen, die nerven, amüsant und dumm.

  7. Re: Und Tschüss

    Autor: ElMario 24.07.21 - 16:48

    Da kommen zwei Knöppe druff, "+" und "-"...und dannn ist eine Vierteldrehung plötzlich ein voller Lenkeinschlag...ez pz..

  8. Re: Und Tschüss

    Autor: niels_on 24.07.21 - 16:50

    FomerMay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > golem.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim Ausparken, in engen Straßen oder gar bei Fahrten in Kreiseln kann
    > die Bauweise jedoch stören, da gewohnte Bewegungsabläufe nicht mehr möglich
    > sind und die Fahrer umlernen müssen.
    >
    > Es gab kein negatives Feedback weil es schlecht ist, es war einfach nur
    > ungewohnt, nach 2-4 Wochen hat man sich dran gewöhnt....

    Was die Lenkerform betrifft kann ich es mir auch vorstellen aber
    ich weiß wirklich nicht, ob man sich an eine Hupe unter einer Touchfläche die ständig bewegt wird gewöhnt, wenn die Oberfläche wenigstens physische Unterteilungen hätte. Denke es läuft eher darauf hinaus sich damit abzufinden dass man ein paar Versuche braucht um die Hupe zu treffen und ab und zu mal versehentlich Lichter ein und aus Schaltet...

  9. Re: Und Tschüss

    Autor: thinksimple 24.07.21 - 17:21

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommen zwei Knöppe druff, "+" und "-"...und dannn ist eine
    > Vierteldrehung plötzlich ein voller Lenkeinschlag...ez pz..


    Nein is nicht....
    sowas kriegst du nur in Ausnahmefällen. Z.b. bei Behinderung...
    Weil dann wäre die Lenkung mechanisch entkoppelt....
    Das darf nicht sein....
    Es muss jederzeit möglich sein das Fahrzrug Lenkbar und bremsbar zu halten....Wenn den nicht so wäre gäbs schon längst Joysticks....Drive by Wire ist halt noch nicht erlaubt....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  10. Re: Und Tschüss

    Autor: thinksimple 24.07.21 - 17:28

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich lesen das die zukünftigen Tesla Käufer vorab und somit schießen
    > die sich selbst ab.
    >
    > Keine Ahnung, wieso man so sehr am Kunden vorbei arbeitet?


    Weil ein fast halbes Lenkrad billiger ist als ein ganzes....
    Genauso wie ein nur-Tablet an der IP auch billiger ist wie was integriertes...
    Und wenn man Sachen weglässt wirds billig....
    Gibt ja eh nur noch Sitze mit Kunststoffüberzug in 2 Farben und Sitzheizung....
    Und wenn man die fummelig Blinkerbedienung und Fahrwahl noch ansieht.....
    Jaja, die KI weiß ja wann ich wo hin will...
    Funktioniert sooon und ist mindblowing. Bis dahin unter der Avlage rumfummeln oder am Tablet rumwischeln. Ergonomie geht anders.....
    Autonom kommt sooon...
    Bis dahin lässt man noch Ultraschall, GPS, Karten, Infrarot auch noch weg....
    Geht mit 1 Kamera nach vorne auch.....Muss ja gehen,
    Gibt ja Menschen mit einem Auge die auch Auto fahren können.....Also brauchts nicht mehr....Soooon...

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  11. Re: Und Tschüss

    Autor: thinksimple 24.07.21 - 17:28

    Tpdene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich auch nicht. Vor allem dass man nach überwiegend negativem
    > Feedback das normale Lenkrad streicht, puuh


    Geld sparen....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  12. Re: Und Tschüss

    Autor: thinksimple 24.07.21 - 17:30

    mark4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es nicht an den Bedürfnissen der Kunden geht. Bei keinem Hersteller
    > fühlt man sich im Innenraum so wohl wie bei Tesla, keine 100 Warnmeldungen
    > und ständige Hinweise, keine Knöpfe die wie wild verstreute Lego Steine im
    > Wohnzimmer rumnerven. Ein Bildschirm und sonst nichts!
    >
    > Einfach nur ich und die Straße! Traum!
    >
    > Christian72D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich lesen das die zukünftigen Tesla Käufer vorab und somit
    > schießen
    > > die sich selbst ab.
    > >
    > > Keine Ahnung, wieso man so sehr am Kunden vorbei arbeitet?


    Hä? Dann lieber ein Fahrzeug ohne KlimbimTablet und nur Tacho.....Welche Warnmeldubgen hat Tesla denn so...?

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  13. Re: Und Tschüss

    Autor: sigii 24.07.21 - 17:52

    Kann ich jetzt nicht nachvollziehen.fand teslafahren spassig aber die Geschwindigkeitsanzeige nicht vor einem zu haben, fand ich ziemlich dumm.

    Das ist tatsächlich kein co Kriterium, aber positiv herausstechen tut das auch nicht.

    Das Display ist ganz witzig aber auch ziemlich schlecht beim Bedienen während der Fahrt. Hatte mich schon länger nicht mehr so unsicher beim fahren und Sachen einstellen gefühlt.

    Für mich bekommt Tesla kein Innovationsbonus wegen dem Innenraum. Für das Preis Leistung Verhältnis einer der ersten guten Massenelektroauto schon.

    Bei der Qualität schon wieder nicht.

    Es zeigt sich aber wie gut die generelle autoherstellungsleistumg ist. Ist gar nicht mehr so wichtig was man kauft.

  14. Re: Und Tschüss

    Autor: narsah 24.07.21 - 18:04

    FomerMay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > golem.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim Ausparken, in engen Straßen oder gar bei Fahrten in Kreiseln kann
    > die Bauweise jedoch stören, da gewohnte Bewegungsabläufe nicht mehr möglich
    > sind und die Fahrer umlernen müssen.
    >
    > Es gab kein negatives Feedback weil es schlecht ist, es war einfach nur
    > ungewohnt, nach 2-4 Wochen hat man sich dran gewöhnt....
    Aber warum an etwas gewöhnen was ergonomisch schlechter funktioniert (weil man definitiv mehr Bewegung braucht, wenn man das Lenkrad z. B. nicht mehr in der Hand gleiten lassen kann).

  15. Re: Und Tschüss

    Autor: Eldark 24.07.21 - 19:33

    Ihr denkt sicher in die falsche Richtung, das wird an die „Super schnell anfahren Sportwagen Zielgruppe“ gerichtet sein.

    Die richtigen boliden mit bums auf der Piste (oder im Kreis ? ) haben auch nur halbe Lenkräder ;)

  16. Re: Und Tschüss

    Autor: Niaxa 24.07.21 - 19:40

    So ein Quark. 2 stabile Griffpunkte entgegen rundum stabile Griffpunkte. In meinen Augen gehört das gammlige Tesla Lebkrad sogar verboten.

    Klar gewöhnt man sich dran. Die Leute nach dem zweiten Weltkrieg haben sich auch an vieles gewöhnt. Nur besser wars halt erst mal nicht.

  17. Re: Und Tschüss

    Autor: Eldark 24.07.21 - 19:52

    Wenn du längere Zeit auf der Strecke mit über 200 fährst dann hast du sicher nur 2 Punkte die du hältst, alles andere wird gefährlich.
    Es IST eine Art Rennlenkrad findet euch damit ab…. Und mir würde es zusagen wenn man längere Zeit schnell fährt. Da brauchst du keine 20 grad Einschlag sonst kommt der Überschlag (des Autos)

  18. Re: Und Tschüss

    Autor: murphsen 24.07.21 - 20:10

    Nach ECE R79 ist es generell zulässig. Da braucht man keine gesonderte Genehmigung wegen einer Behinderung mehr für.

  19. Re: Und Tschüss

    Autor: Emulex 24.07.21 - 20:11

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du längere Zeit auf der Strecke mit über 200 fährst dann hast du
    > sicher nur 2 Punkte die du hältst, alles andere wird gefährlich.
    > Es IST eine Art Rennlenkrad findet euch damit ab…. Und mir würde es
    > zusagen wenn man längere Zeit schnell fährt. Da brauchst du keine 20 grad
    > Einschlag sonst kommt der Überschlag (des Autos)

    Was redest du da?
    Es hat beim schnell fahren keinerlei Vorteil, aber bereits ein U-Turn in der Innenstadt wird mit dem Ding zur akrobatischen Herausforderung.
    "Rennlenkrad"... dir ist schon klar wie Rennautos fahren, oder?

  20. Re: Und Tschüss

    Autor: recluce 24.07.21 - 20:38

    narsah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FomerMay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > golem.de schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Beim Ausparken, in engen Straßen oder gar bei Fahrten in Kreiseln kann
    > > die Bauweise jedoch stören, da gewohnte Bewegungsabläufe nicht mehr
    > möglich
    > > sind und die Fahrer umlernen müssen.
    > >
    > > Es gab kein negatives Feedback weil es schlecht ist, es war einfach nur
    > > ungewohnt, nach 2-4 Wochen hat man sich dran gewöhnt....
    > Aber warum an etwas gewöhnen was ergonomisch schlechter funktioniert (weil
    > man definitiv mehr Bewegung braucht, wenn man das Lenkrad z. B. nicht mehr
    > in der Hand gleiten lassen kann).

    Exakt. Klar, ein paar Fanatiker würden auch jubeln, wenn es bei Tesla quadratische Räder gäbe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical SAP Basis Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Master Data Steward - Senior Expert MDM (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  3. Test Lead IoT and Digital Solutions Senior Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz
  4. Mitarbeiter IT Controlling (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de