1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla will Akkus fürs…

Auslieferung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auslieferung

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 12:34

    Weil die Leute im Urlaub waren? Ernsthaft? Wie lange sind die denn weg, ein halbes Jahr? Die holen die doch trotzdem ab. Nächstes Jahr ist dann der Umsatz wahrscheinlich wieder stärker gestiegen als von Analysten erwartet?

  2. Re: Auslieferung

    Autor: .02 Cents 12.02.15 - 12:49

    Naja - ein Abgrenzungsproblem am Jahresende würde ich nicht ausschliessen - Weihnachten / Neujahr und die damit verbundenen Feiertage lagen in allen westlichen Ländern Urlaubs- / Arbeitnehmer-freundlich. Insofern kann das schon sein, das es da Auswirkungen in den Jahreszahlen bei der Zälung der Auslieferungen p.a. gibt.

    Allerdings sollte aus finanzieller / bilanztechnischer Sicht die Auslieferung keine sooo entscheidende Zahl sein ... wobei soweit ich weiss die ja auch vorrangig (ausschliesslich?) irgendein Miet- / Leasingmodell haben. Vielleicht fallen da Zahlungen- / Zahlungsverpflichtungen erst mit der Auslieferung an ...

  3. Re: Auslieferung

    Autor: bplhkp 12.02.15 - 13:07

    Diese Autos müssten dann ja im Q1/2015 auftauchen.
    Tun sie aber nicht. Im Shareholder Letter schreibt man, dass man 10.000 Autos produzieren will und 9500 Autos ausliefern. Diese ganzen nicht-ausgelieferten Autos im Q4 müssten dann ja nachfolgen.

    Es gibt übrigens aktuelle Meldungen, dass Tesla in China gerade massiv floppt. Gut möglich, dass diese nicht ausgelieferten Autos dort auf Halde rumstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 13:10 durch bplhkp.

  4. Re: Auslieferung

    Autor: jo-1 12.02.15 - 13:23

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Autos müssten dann ja im Q1/2015 auftauchen.
    > Tun sie aber nicht. Im Shareholder Letter schreibt man, dass man 10.000
    > Autos produzieren will und 9500 Autos ausliefern. Diese ganzen
    > nicht-ausgelieferten Autos im Q4 müssten dann ja nachfolgen.
    >
    > Es gibt übrigens aktuelle Meldungen, dass Tesla in China gerade massiv
    > floppt. Gut möglich, dass diese nicht ausgelieferten Autos dort auf Halde
    > rumstehen.

    sehr gut möglich dass das gesamte Geschäftsmodel sehr fragwürdig ist. Ich denke mal die Zahl der Kunden, die 100+ k EUR für eine umweltpolitisch zweifelhafte Lösung ausgeben um vordergründig 'Öko' zu sein ist irgendwann aufgebraucht - genauso wie nicht beliebig viele P1s oder 918s verkauft werden könnten.

    Der Reiz für 'Edelkäufer' liegt ja auch in der Limitierung der Serie - das wussten schon die frühen Künstler und später haben es Marketing Experten ausgebaut.

    Für mich ist der Tesla eine völlig Sinn befreites Auto - gibt 'nen netten Test hier:
    http://www.google.fr/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CCEQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.volkswagen.de%2Fcontent%2Fmedialib%2Fvwd4%2Fde%2Fdialog%2Ftestberichte%2Fgolf_testberichte%2Fe-golf_ams1614_094%2F_jcr_content%2Frenditions%2Frendition.download_attachment.file%2Fe-golf_ams1614_094.pdf&ei=m5rcVOPBIYPuavingCA&usg=AFQjCNECjA_a-K3Xea3ZUq0qz0qFKtW3AQ

    scheint so zu sein, dass weder Verbrauchsdaten, noch Beschleunigungswerte noch sonst irgend was wirklich zu stimmen scheint - vor allem die Beschleunigungswerte sind gelinde gesagt sehr dürftig und der Verbraucht auf der Autobahn saugt den Akku nach wenigen km leer - also weniger als die Hälfte der versprochenen 500+ km

    Da sind die meisten Dies PKW mit < 110 g CO2 pro km besser als der Tesla mit knapp 200 g CO2 pro km

  5. Re: Auslieferung

    Autor: bernd71 12.02.15 - 13:44

    >
    > Da sind die meisten Dies PKW mit < 110 g CO2 pro km besser als der Tesla
    > mit knapp 200 g CO2 pro km

    Also wenn die 200 g CO2 pro km beim Tesla von der Stromerzeugung herrühren, dann sollte man beim Benziner auch die Herstellung berücksichtigen. Dann wird es schnell Duster, da die Benzinherstellung einen nicht unerheblichen Strombedarf hat.

  6. Re: Auslieferung

    Autor: |=H 12.02.15 - 16:40

    Deswegen ist ja auch ein Fahrzeug der Mittelklasse für ca 35k $ geplant, weil nicht jeder 70k$ übrig hat.
    Bei Vollgas verbraucht mein Benziner übrigens auch deutlich mehr. Die Voraussetzung für die Reichweite steht auch freundlicherweise direkt bei Tesla auf der Webseite.
    "Bis zu 502 km Reichweite (NEFZ)" , früher stand dort, bei welcher Durchschnittsgeschwindigkeit - ich glaube es waren 90 Km/h.
    Auf der Seite kann man sogar die Reichweite berechnen lassen und vorher Streckenart, Tempo und Temperatur einstellen.
    Wenn man sich vorher also gar nicht informiert, ist das vielleicht nicht ganz so clever.

  7. Re: Auslieferung

    Autor: Eheran 12.02.15 - 17:27

    >Dann wird es schnell Duster, da die Benzinherstellung einen nicht unerheblichen Strombedarf hat.
    Nein, und Strom sowieso fast keinen. Es gehen ~14% der Energie, die im Erdöl steckt, für Transport, Gewinnung und Bereitstellung des Treibsstoffs verloren.
    Bei Diesel sind es 10%.
    Von den 100% im Erdöl kommen also 86% für Benzin und 90% für Diesel im Auto an.
    Nennt sich daher auch "Well-to-tank efficiencie"

    Warum du meinst, dass das einen erheblichen Strombedarf haben soll, kannst du dennoch mal darlegen.

  8. Re: Auslieferung

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 17:36

    Trotzdem kostet die Herstellung von Benzin Strom - die Maschinen laufen nicht alle mit Öl.

    Es geht aber nur um die gesamten Energiekosten für die Herstellung beider Güter. Kann den mal jemand zusammenrechnen?

    Außerdem wird es bei Benzin zunehmend teurer, dieses zu fördern, kostet also mehr Energie, während erneuerbare Energieerzeugung zunehmend günstiger wird.

  9. Re: Auslieferung

    Autor: jo-1 12.02.15 - 18:38

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist ja auch ein Fahrzeug der Mittelklasse für ca 35k $ geplant,
    > weil nicht jeder 70k$ übrig hat.

    1. sind es rund 100 k EUR für einen normalen Tesla Model S mit ein bissie Ausstattung (einfach mal auf die homepage gucken)

    2. wenn dann so ein Fahrzeug für 35 k EUR raus kommt ist das nicht vergleichbar mit meinem Diesel - so ein neuer Passat mit 190 PS hat 4,2 L / 100 km und somit 109 g CO2 pro gefahrenem Kilometer - der Preis ist übrigens Wurst bei der CO2 Berechnung :-)

    > Bei Vollgas verbraucht mein Benziner übrigens auch deutlich mehr. Die
    > Voraussetzung für die Reichweite steht auch freundlicherweise direkt bei
    > Tesla auf der Webseite.

    AMS hat mit 120 - 140 km/h auf der BAB getestet und kam auf 45 kWh / 100 km - somit grob 260 km Fahrstrecke - ist schon schwach - ich komme mit Vollgas locker 750 km und Nachfüllen . . . (aber das hatten wir schon)

    > "Bis zu 502 km Reichweite (NEFZ)" , früher stand dort, bei welcher
    > Durchschnittsgeschwindigkeit - ich glaube es waren 90 Km/h.

    Da freu mich drauf - mit 90 km/h zwischen den LKWs als rollendes Hindernis . . . da bin ich lieber für eine Bahn Streckenkarte für den ICE 1. Klasse - das ist weit luxuriöser - mit Chauffeur, ich kann ein Weissbier zischen und komme entspannt am Ziel an - ehrlich Leute - bevor ich mit 90 km/h von München nach Hamburg 2düse" nehmen ich lieber den ICE, der 4-5 h benötigt und auch noch umweltfreundlicher ist.

    So eine BahnCard 100 kostet 6890 EUR für 1. Klasse und ich kann das ganze Jahr kostenfrei alles erledigen - d.h. für den Gegenwert eines tesla Model S Basismodells kann ich >12 Jahre 1. Klasse umweltfreundlich in ganz Deutschalnd reisen - mit Chauffier ;-)

    > Auf der Seite kann man sogar die Reichweite berechnen lassen und vorher
    > Streckenart, Tempo und Temperatur einstellen.

    das mach ich auch immer - Tank voll - ähm - > 7 h Reisezeit ohne Unterbrechung möglich mit anschliessender Reichweitenverdopplung in 5 Minuten - geht auf Firmen-Tankkarte ;-)

    > Wenn man sich vorher also gar nicht informiert, ist das vielleicht nicht
    > ganz so clever.

    das stimmt - wer sich vor Antritt der Reise ich informiert ist nicht so clever - ich gucke immer nach Hotels, netten Restaurants und Lokalen oder Sehenswürdigkeiten und Museen . . .

    Ganz selten hab ich in den vergangenen 30 Jahren Autofahrerleben nach Tankstellen geguckt - wenn ich mich richtig erinnern noch nie - nun ja - die Firmen-Tankkarten gehen nicht überall und in UK war das schon mal ein wenig Konflikt-behaftet zu erklären, dass meine Tankkarte hier auch geht - und nach etwas widerstrebendem gelber hat der Schotte das dann auch akzeptiert und sein terminal hat das gutiert - das also gültig obwohl es der Tankwart nicht glauben wollte :-)

    So lange so ein Tesla beim deutschen Energiemix mehr CO2 ausstösst als mein Firmendiesel ist das eine Milchmädchenrechnung.

    Die Argumente sind genau ausgetauscht - nach dem AMS Test hab ich alle Werte bestätigt - hatte immer vermutet dass das Murks ist von Herrn Musk und wenn die Verkaufszahlen weiter runter geht wird die Aktie spannende Tage erleben - nicht falsch verstehen - ich bin für Elektromobilität - aber dann bitte Kinder Bahn - die gibt es schon und dafür muss nix aufwändig an Bakterien hergestellt werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Consors Finanz BNP Paribas, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de