1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energie: Dieses Blatt soll es…

Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: Netzweltler 21.02.20 - 16:51

    https://www.scinexx.de/news/biowissen/kuenstliche-blaetter-ziehen-co2-aus-der-luft/
    Da wird CO (Kohlenmonoxid) aus CO2 (aus der Luft) erzeugt. Das ist dann ein hervorragender Ausgangsstoff für synthetische Treibstoffe und andere Produkte.

    Für mich eine gute Lösung, den CO2-Gehalt in der Atmosphäre wieder zu verringern - in Kombination mit weltweiter Wiederaufforstung natürlich.

  2. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: subjord 21.02.20 - 19:30

    Allerdings sollte man bevor man CO2 aus der Luft holt aufhören welches darein zu pumpen. (Es kostet deutlich mehr Geld und Energie es wieder rauszuholen).
    Beim Wald das gleiche. Es wäre deutlich effizienter und günstiger den Regenwald nicht weiter zu roden, als woanders ein paar Bäume zu pflanzen.

  3. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: ip_toux 21.02.20 - 19:39

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings sollte man bevor man CO2 aus der Luft holt aufhören welches
    > darein zu pumpen. (Es kostet deutlich mehr Geld und Energie es wieder
    > rauszuholen).
    > Beim Wald das gleiche. Es wäre deutlich effizienter und günstiger den
    > Regenwald nicht weiter zu roden, als woanders ein paar Bäume zu pflanzen.

    Das mag ja alles sein (Günstiger und effizienter) aber es hilft der Wirtschaft nicht. Viele vergessen wie das System Kapitalismus funktioniert. Es ist wichtig das Menschen Arbeit (Bäume fällen und wieder bepflanzen) haben um Lohn und Geld zu verdienen, damit sie ihre Familie ernähren können.

    Stell dir mal vor all die Arbeitsplätze gebe es nicht, stell dir vor du wärst in armen Verhältnissen aufgewachsen und hättest jetzt nicht so ein tolles privilegiertes Leben, weil deine Eltern dir hätten evtl nichts bieten können.

    Man muss schon auch mal weiter denken, wieso und weshalb alles in der Welt so läuft, wie es läuft. Ein einfaches "muss man ja nicht machen" reicht da nicht.

    Wenn man Klimaschutz wirklich ernsthaft in die Hand nehmen würde, müsste man das System Kapitalismus abändern oder abschaffen.

  4. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: Hello_World 21.02.20 - 23:04

    > Wenn man Klimaschutz wirklich ernsthaft in die Hand nehmen würde, müsste man das System Kapitalismus abändern oder abschaffen.

    Ach ja, dieser Blödsinn mal wieder…

    Die Fakten sind freilich andere. Kürzlich ist Deutschland seinen Klimazielen wesentlich näher gekommen, als man zuvor noch erwartet hatte, und zwar weil die Kohlestromproduktion aufgrund der höheren Preise im europäischen Emissionshandel zunehmend unwirtschaftlich wird. Marktwirtschaft funktioniert eben, wenn die Politik entsprechende Rahmenbedingungen setzt. Daran hapert es zur Zeit noch, aber daran wird auch die Einführung des Ökosozialismus nichts ändern.

  5. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: franzropen 22.02.20 - 11:23

    Ach deshalb die hohen Abfindungen für die Kohlekraftwerksbetreiber.
    Kapitalismus funktioniert nur solange dir Verluste von der Gesellschaft getragen werden.

  6. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: quineloe 22.02.20 - 11:59

    Hello_World schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Kürzlich ist Deutschland seinen Klimazielen wesentlich näher gekommen,

    Ach bitte, Deutschland hat es ja nicht mal geschafft für den nächsten Klimagipfel seine Papierhausaufgaben zu machen.

    "Zu tode gesiegt" hießt das vor 75 Jahren.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: thinksimple 22.02.20 - 17:13

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings sollte man bevor man CO2 aus der Luft holt aufhören welches
    > darein zu pumpen. (Es kostet deutlich mehr Geld und Energie es wieder
    > rauszuholen).
    > Beim Wald das gleiche. Es wäre deutlich effizienter und günstiger den
    > Regenwald nicht weiter zu roden, als woanders ein paar Bäume zu pflanzen.

    Dann kaufe Regenwald. Der wird dann nicht abgeholzt. Teile dein Geld mit den Bewohnern dort.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  8. Re: Etwas ähnliches habe ich schon vor einem Jahr gelesen

    Autor: mke2fs 24.02.20 - 11:00

    Oh ja, wir machen aus Asche wieder Bäume, sehr Energie-Effizient…

    Dir ist schon klar was CO2 ist?
    CO2 ist ein Verbrennungsprodukt!
    Du willst also die Verbrennung rückgängig machen.
    Um C und O2 wieder auseinander zu reißen braucht man mindestens so viel Energie wie beim Verbrennen frei geworden ist - man muss den Prozess umkehren.
    Hinzu kommt noch etwas extra Energie da kein Prozess ohne Verluste läuft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC e.V., München
  2. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Köln
  4. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. 36,99€
  3. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
    Materiejets aus schwarzem Loch
    Schneller als das Licht?

    Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
    Ein Bericht von Andreas Lutter

    1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid