1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiespeicher: Mercedes will…

"einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: Auric 03.06.15 - 09:19

    Entspricht dem Heizwert von??

    42.3 l Heizöl
    45 l Benzin
    263 kg waldfrischem Holz

    irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.

  2. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: holysmoke 03.06.15 - 09:23

    ok.

  3. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: haiko 03.06.15 - 09:47

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht dem Heizwert von??
    >
    > 42.3 l Heizöl
    > 45 l Benzin
    > 263 kg waldfrischem Holz
    >
    > irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.


    Oder 0,02037g spaltbares Uran... also wirklich nicht beeindruckend...

  4. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: S-Talker 03.06.15 - 09:55

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht dem Heizwert von??
    >
    > 42.3 l Heizöl
    > 45 l Benzin
    > 263 kg waldfrischem Holz
    >
    > irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.

    Großspeicher mit 500 Kilowattstunden im sächsischen Kamenz. Der Energiespeicher wird zur Netzstabilisierung und Glättung von Lastspitzen eingesetzt

    Wie stabilisiert man mit Heizöl, Benzin oder Holz ein elektrisches Netz?

  5. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: SchmuseTigger 03.06.15 - 09:55

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht dem Heizwert von??
    >
    > 42.3 l Heizöl
    > 45 l Benzin
    > 263 kg waldfrischem Holz
    >
    > irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.

    Das sind 96 dieser Module die sie an Privatkunden verkaufen wollen. Sprich 5k Module im Grunde. Und "diese Tage" geht es ja hoch auf 3.000 kWh. Und das sind dann (für 15.000 Einwohner) 600 Module je 5 kWh. Das sollte doch ewig reichen um Spitzen abzufangen. Oder Solar/Windstrom zu speichern.

    Und wenn man die Preise mit anschaut, sagen wir aktuell kosten die in den USA (wenn sie verkauft werden, dauert ja noch) 3.000$ (ohne Steuer) für 7.000 (die bauen ja gerade eine Giga-Fabrik für günstige Batterien die Miliarden kostet). Im Artikel stand die kosten im Moment das 3-Fache. Sagen wir also Daimler verkauft 5k für 5.000¤? Dann sind 600 x 5.000¤ schon 3 Mio ¤ in Batterien. Wenn sie es für 7.500 verkaufen 4,5 Mio und so weiter.

    Also für eine 15k Einwohner Stadt ist das dann schon eine anständige Investition.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 09:59 durch SchmuseTigger.

  6. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: DasGuteA 03.06.15 - 10:09

    http://de.wikipedia.org/wiki/Milchm%C3%A4dchenrechnung

  7. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: maerchen 03.06.15 - 10:12

    Das sind Pilotprojekte, welche die Machbarkeit prüfen sollen und nicht auf Rentabilität aus sind.

  8. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: Kondom 03.06.15 - 10:46

    Dieselelektrischer Generator.

  9. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: bernd71 03.06.15 - 11:20

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht dem Heizwert von??
    >
    > 42.3 l Heizöl
    > 45 l Benzin
    > 263 kg waldfrischem Holz
    >
    > irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.

    Dein Heizöl, Benzin oder Holz kannst du aber nur einmal verbrennen und damit kannst Du auch keinen Solarstrom speichern. Irgendwie unsinnig dein Vergleich, oder?

  10. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: Auric 03.06.15 - 11:42

    Natürlich ist der Vergleich unsinnig, aber physikalisch stimmt er, und er soll nur dem geneigten Leser ein Massstab geben was Mercedes als Grossspeicher versteht und welchen Möglichkeiten Mercedes mit dem Grossspeicher hat um das abschmelzen der Polkappen zu verhindern.

  11. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: SchmuseTigger 03.06.15 - 11:47

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist der Vergleich unsinnig, aber physikalisch stimmt er, und er
    > soll nur dem geneigten Leser ein Massstab geben was Mercedes als
    > Grossspeicher versteht und welchen Möglichkeiten Mercedes mit dem
    > Grossspeicher hat um das abschmelzen der Polkappen zu verhindern.


    Wie gesagt das Ding hat inzwischen 3.000. Sprich du kannst deine Zahlen mal 6 nehmen. Und dann ist es gar nicht soo wenig wenn man ehrlich ist. So viel Strom wie ein Diesel Generator mit ca. 270 Liter erzeugt ist anständig.

  12. Re: "einen Großspeicher mit 500 Kilowattstunden"

    Autor: ChMu 03.06.15 - 12:33

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspricht dem Heizwert von??
    >
    > 42.3 l Heizöl
    > 45 l Benzin
    > 263 kg waldfrischem Holz
    >
    > irgend wie beeindrucken mich die 500 kWh nicht wirklich.

    Dein Heizoel,Benzin oder Holz (Du willst wirklich jeden Tag 263kg Holz schlagen, transportieren und verbrennen?) ist aber weg, waehrend die Batterie am naechsten Tag wieder Strom liefert weil das Windrad, die Solarzelle oder der Biogas Brenner sie wieder aufgeladen hat.

    Wenn Du schon so rechnest, dann ueber die Laufzeit der Batterie, (10-20 Jahre, je nach Hersteller)

    Also bekommst Du Strom fuer minimal 150000l Heizoel,
    Oder gut 160000l Benzin
    Oder dem Schwarzwald.

    Wobei das nur der Heizwert ist. Das ganze darfst Du noch mal verdoppeln bezw verdreifachen wenn Du die Stromausbeute um die es hier gehst, berechnest.

  13. Danke!

    Autor: derNichtGlaubt 03.06.15 - 12:58

    Endlich mal eine vernünftige(!!!) Stellungnahme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  2. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 14,99€
  3. 3,43€
  4. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de