1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiewende: Grüner Wasserstoff…

Warum Wasserstoff nicht mit Elektrolyse aus Wasser herstellen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Wasserstoff nicht mit Elektrolyse aus Wasser herstellen?

    Autor: Nandurian 27.11.19 - 09:38

    Hi zusammen,

    diese Frage habe ich auf dem KIT Infotag zu Mobilität schon versucht loszuwerden, klappte aber nicht...

    Aus Wasser, Wassertsoff und Sauerstoff herstellen, sauberer geht es doch nicht?
    Es gibt doch soviel ungenutzten Strom aus erneuerbaren Energien, selbst wenn der Wirkungsgrad nicht gut wäre, wäre das doch ein Weg auch diese Energie zu speichern. Speicherkraftwerke sind doch angeblich das große Problem bei den Erneuerbaren Energien.

    Aber jeder Schritt zu einer Wasserstoffwirtschaft in Deutschland ist mir recht.

    Gruß N

  2. Re: Warum Wasserstoff nicht mit Elektrolyse aus Wasser herstellen?

    Autor: mightymike1978 27.11.19 - 09:42

    *insert-thank-you-meme*

  3. Re: Warum Wasserstoff nicht mit Elektrolyse aus Wasser herstellen?

    Autor: Ach 27.11.19 - 15:06

    Es geht doch in dem Bericht nicht um die beste Energiespeicherung, sondern darum, wie man aus Methan, wo auch immer das herkommen mag, den Wasserstoff herauslösen kann ohne dabei den enthaltenen Kohlenstoff als CO2 in die Atmosphäre abzugeben.

    Desweiteren stellen Anlagen zur Spaltung von Wasser hohe Ansprüche an die Qualität der Stromversorgung, weil sie nur bei gleichbleibender Spannung über ausreichend lange Zeiträume effizient und verschleißarm laufen können, was sie im selben Moment zu einem der ungünstigsten Abnehmer für den in kurz- und/oder langfristigen Abständen fluktuierenden Überschussstrom aus Windrädern und Fotovoltaikanlagen macht. Zudem verflüchtigen sich allein bei der Herstellung des H2 mindestens 30% der eingesetzten Energie in Wärme, die Druckaufbereitung/Verflüssigung und der Transport beanschlagen weitere 10 bis 30%, und bei der schließlichen Rückwandlung des H2 in Strom gehen nochmals 45 bis 60% der enthaltenen Energie in Wärme verloren.

    Deswegen positioniert man den Wasserstoff erst zu einen späteren Zeitpunkt in der Energiewende, während man die Stromüberschüsse mit Pumpspeichehrkraftwerken, stationären Batterien und vor allen mit einem V2G(Vehicle to Grid) Netz abfangen möchte. Wenn dieser beachtliche Speicher schließlich und je früher desto besser durch einen stetig wachsenden Erneuerbarenanteil immer regelmäßiger und immer öfter voll läuft, dann kann das Zeitalter der Wasserstoffwirtschaft endlich beginnen. Das sehen auch die Ingenieure und wahren Protagonisten hinter der Wasserstoffwirtschaft so, die aber wiederum nichts mit den Schaumschlägern und Träumern aus der Autobranche zu tun haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. DIN Software GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.

  2. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
    Berlin
    Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

    An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

  3. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.


  1. 18:07

  2. 17:40

  3. 16:51

  4. 16:15

  5. 16:01

  6. 15:33

  7. 14:40

  8. 12:38