1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiewende: Total Energies will…

Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Antischwurbler 20.06.21 - 06:13

    ... und das Methanol am besten in Wüstenregionen produziert und energieaufwändig hierher transportiert. Muss das wirklich sein? Nur um schneller zu tanken? Oder um selbst die feuchtesten Reichweitenwünsche zu befriedigen?

    Ein Aptera (ein BEV) kommt mit der Akkukapazität, die der Gumpert Methanol-Prototyp als Pufferakku verbaut hat (70 kWh!), mal eben über 1.000 km weit, rein elektrisch. Aber in der Praxis reichen den allermeisten doch auch 250 km Reichweite dicke!

    Und wenn schon, dann bitte gleich Wasserstoff. Höherer Wirkungsgrad und vor allem auch kein CO2-Ausstoß. Betankung ohne Kühlung und ohne (hohen) Druck? Geht zum Beispiel mit Metallhydridspeichern ;)

  2. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Knuspermaus 20.06.21 - 16:33

    Ja, denn in den Wüstenregionen fällt massig Sonnenenergie an, diese kostenfreie Energie wird mit einem Kostenintensiven Verfahren in eine transportable Energieform gewandelt.
    Nebeneffekt, die CO2 Konzentration in der Luft bleibt gleich, erhöht sich beim weiterverarbeiten/verbrennen des Methanols nicht.
    Unterm Strich, da die Sonnenenergie selbst kostenfrei ist, rechnet sich die Synthetisierung.
    Und wir brauchen den Norwegern nicht mehr ihren "Grünen" Strom wegkaufen... die armen, stell dir mal vor, wir kaufen denen den grünen Strom weg und die Norweger müssen unseren billigen Kohlestrom nutzen... hui!

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.

  3. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Antischwurbler 20.06.21 - 16:53

    Die Erzeugung in den Wüsten anderer Länder kann noch so günstig sein, der Transport macht es wieder teuerer, als Erneuerbaren Strom und meinetwegen gleich Wasserstoff lokal zu erzeugen. Das Gute: wenn wir unseren Energieverbrauch zumindest nicht massiv steigern, dann reichen die Erneuerbaren Erzeugungskapazitäten für alle Sektoren auch mit den Flächen, die wir in DE zur Verfügung haben.

    Kohlestrom und billig? 😁

  4. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Knuspermaus 20.06.21 - 18:47

    Gegen lokal erzeugtem H2 ist doch nix einzuwenden...
    Ja, Kohlestrom wird in's Ausland verschenkt, da unsere Politik den Kohlestrom mit deinem Geld subventioniert...
    Des weiteren hat unsere neue Biokanzler Laschet ein neues Abstands-Gesetz in NRW auf dem Weg gebracht, das verhindert das 80-90% der kleinen Winradbetreiber ihre Anlagen erneuern dürfen.
    Kümmere dich um Laschet, damit das Gesetz in NRW nicht umgesetzt wird.
    Dann kannste mit den erneuerten Windrädern viel Strom erzeugen und falls der gerade nicht gebraucht wird, in H2 umwandeln.
    Ansonsten musste Warten, bis ein Energiekonzern zum Laschet geht, um das dämliche Abstandsgesetz aufzuheben, damit dann dieser Konzern, wieder mit deinen Subventionen, auf den Freigeräumten Flächen Windräder aufstellen darf.

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.21 18:48 durch Knuspermaus.

  5. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Antischwurbler 21.06.21 - 04:51

    Klar, ich kümmere mich jetzt ganz alleine um Laschet xD wie ich solche neunmalklugen Sprüche hasse. Und natürlich sind pauschale, völlig überhöhte Abstandsregelungen bei Windkraft ein Riesen Hindernis beim Ausbau von insbesondere dezentraler Windkraft, also dort, wo auch mal Bürgerinitiativen Anlagen errichten und nicht nur sie üblichen Konzerne. In Bayern haben wir die größte Abstandsregel von allen Bundesländern und das leider bereits seit 2014.

  6. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Knuspermaus 21.06.21 - 05:08

    ... mit einer Stimme beginnt es.
    Klar hat Bayern das auch... im Land der Innovation. Klar waren diese Leute 6 Jahre schneller, Laschet und Co. haben da gepennt und nicht frühzeitig die Umweltverbände für sich eingespannt.
    Söder und Co. können das jetzt mit "Einsicht" diese überholten Regelungen überdenken!
    ... auch hier klar, erst wenn der "Wildwuchs" an Kleininvestoren abgetrieben wurde.

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.

  7. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Antischwurbler 21.06.21 - 05:33

    Knuspermaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... mit einer Stimme beginnt es.
    > Klar hat Bayern das auch... im Land der Innovation. Klar waren diese Leute
    > 6 Jahre schneller, Laschet und Co. haben da gepennt und nicht frühzeitig
    > die Umweltverbände für sich eingespannt.
    > Söder und Co. können das jetzt mit "Einsicht" diese überholten Regelungen
    > überdenken!
    > ... auch hier klar, erst wenn der "Wildwuchs" an Kleininvestoren
    > abgetrieben wurde.

    Welche "Umweltverbände" meinst du? VLAB und "Deutsche Wildtierstiftung"? xD

    Und du wirst doch nicht allen Ernstes glauben, dass ich jemals CDSU gewählt habe...?

  8. Re: Ein "Weiter so" auf Teufel komm raus. Schlechter Wirkungsgrad, CO2-Ausstoß...

    Autor: Knuspermaus 21.06.21 - 06:29

    Das ist nicht wichtig, Hauptsache ist, das es einen gibt, der ein seltenes Tier gesehen haben will oder sogar hat und vom Politischen Interessenverband Missbraucht werden kann, um zurrr rrrechten Zeit Konzerrrrninterrrrressen durrrchsetzen zu dürfen... weist ja, wie ich diese pauschalen Abstandsgesetze interpretiere.

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Master Data Manager (m/w/d)
    Bachmann GmbH, Stuttgart
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Specialist Data Analytics and Assurance (m/w/d) für Vantage Towers
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 25,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de