1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energy Harvesting: Elastische…

immer der selbe Mist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer der selbe Mist...

    Autor: kazhar 01.02.19 - 14:58

    Handyladen mit Energy harvesting. Na klar.

    Nur mal so zur Info: mit 40 MIKROwatt dauert es zig Jahre, bis das Handy voll ist.

    Um kleine Sensoren am Leben zu halten ist es hingegen durchaus genug.

  2. Re: immer der selbe Mist...

    Autor: Allandor 01.02.19 - 15:07

    ja, die "freie Energie" ist wieder da …
    Nunja, wenn man den Stromverbrauch des smartphones so weit reduzieren kann, das im Empfangsbereiten modus diese mini-Leistung ausreicht, wäre das eventuell tatsächlich eine Überlegung wert.
    Allerdings würde dann wohl auch jeder Akku quasi ewig halten, wenn man einen solchen Stromsparmodus hätte und man bräuchte es ebenfalls nicht.

    Andererseits finde ich es gar nicht so uninteressant die Energie die man da hat wieder umzuwandeln in für uns direkt nutzbare, aber die Herstellung des "Empfängers" dürfte einiges mehr kosten (auch aus umwelt-sicht) als das was man damit wieder "einsammeln" könnte.
    Von daher macht es auch wieder keinen sinn.

    Neu ist das Thema aber absolut nicht.

  3. Froschschenkel

    Autor: zuschauer 01.02.19 - 18:26

    Back to the roots...

    Über 40 uW lacht sich der Ochsenfrosch kaputt!
    Er klemmt das Handy zwischen seine Schenkel, bläst einmal kurz die Backen auf, und schon wurden 400 uW transferiert...

  4. Re: immer der selbe Mist...

    Autor: unbuntu 01.02.19 - 19:23

    Dachte ich mir auch. Mehrfach wird im Artikel stolz gesagt, dass man damit ja in Zukunft einfach sein Handy aufladen könnte. Dass das selbst mit 100% Wirkungsgrad nicht gehen wird ist dabei nicht von Belang.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Evangelische Zusatzversorgungskasse, Darmstadt
  3. Hays AG, Darmstadt
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 17,99€
  3. 4,99€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  2. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  3. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50