1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energy Harvesting: Elastische…

Unterschied zu RFID

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu RFID

    Autor: test00001 01.02.19 - 14:57

    Das ist kein Trolling / Klugscheißen, sondern echtes Interesse eines Laien: Ist das nicht genau das Funktionsprinzip von RFID? Eine kleine Antenne nimmt Leistung aus der 'Luft', nen Schaltkreis kreiselt rum und nutzt die Restleistung dann, um das Ergebnis zu emmitieren.

  2. Re: Unterschied zu RFID

    Autor: M.P. 01.02.19 - 15:01

    Der Schwingkreis des RFID ist auf die Frequenz des RFID-Lesegerätes abgestimmt und "erntet" nur auf dieser Frequenz...

  3. Re: Unterschied zu RFID

    Autor: Metallrouter 01.02.19 - 15:10

    Es ist das grundlegende Prinzip jeder Antenne, dass diese Energie aus einer elektromagnetischen Welle absorbiert. Egal wo, egal wann... RFID ist "nur" eine Anwendung dieses Prinzips.

  4. Re: Unterschied zu RFID

    Autor: johnDOE123 01.02.19 - 22:06

    test00001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist kein Trolling / Klugscheißen, sondern echtes Interesse eines Laien:
    > Ist das nicht genau das Funktionsprinzip von RFID? Eine kleine Antenne
    > nimmt Leistung aus der 'Luft', nen Schaltkreis kreiselt rum und nutzt die
    > Restleistung dann, um das Ergebnis zu emmitieren.


    jap, exakt.
    oder z.b. kabelloses laden

  5. Re: Unterschied zu RFID

    Autor: Lasse Bierstrom 03.02.19 - 09:40

    Ist so wie du es beschreibst. Sende- und Empfangsspule interagieren direkt.
    Aber die Empfangsspule hat direkten Einfluß auf die Sendespule, und verändert deren Leistungsaufnahme. Diese veränderte Leistungsaufnahme transportiert die Daten zurück, und versorgt meist die Empfänger (je nach Konzept).

    Die Grenze liegt am Übergang Nah- zu Fernfeld (weiche Grenze) ab der keine direkten Rückwirkungen mehr erkennbar sind. Aber der Grenze ist eine gewisse Abschwächenung messbar, und verschwindet mathematisch irgendwann im rauschen (SNR - Verhältnis von Signal zu Rauschen), aber nie vollständig. In der Praxis ist dies recht schnell sehr deutlich :-)
    https://www.rfid-konsortium.de/rfid-lexikon/nahfeld

    Befindet man sich im Fernfeld, sind es "gelöste Wellen", welche wie ein geworfener Stein information und Energie übertragen, aber keine Rückschlüsse auf den Empfänger mehr zulassen. Fernfeld wäre hier ab der Armlänge...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Moers Frischeprodukte GmbH & Co. KG, Moers
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  4. ARIBYTE GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Vergleichspreise ab 127,99€)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Cascade Lake SP Refresh: Intels Xeon werden signifikant günstiger
    Cascade Lake SP Refresh
    Intels Xeon werden signifikant günstiger

    Der Druck durch AMDs Epyc 7002 wird immer deutlicher: Intel aktualisiert seine intern Cascade Lake SP genannten Xeon-CPUs mit zusätzlichen Kernen bei mehr Takt, zudem kosten die Chips auch noch weniger.

  2. Geändertes Namensschema: Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir
    Geändertes Namensschema
    Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir

    Mit dem Thinkpad T15, dem Thinkpad L14, dem Thinkpad X13 und weiteren Modellen vereinfacht Lenovo die Bezeichnungen seiner Notebooks. Zugleich gibt es Laptops mit AMDs Renoir-Chip und bis zu acht Kernen, die Intel-Pendants setzen auf vier (Ice Lake) oder sechs (Comet Lake).

  3. Mate Xs angeschaut: Huawei bringt faltbares Smartphone mit verbessertem Gelenk
    Mate Xs angeschaut
    Huawei bringt faltbares Smartphone mit verbessertem Gelenk

    Das Mate X ist in Deutschland bisher nicht erhältlich, Huawei hat aber schon ein neues Modell vorgestellt: Das Mate Xs ist bis auf das Scharnier und das SoC baugleich zum Vorgänger, das neue Gelenk wirkt etwas stabiler als beim Mate X - mit Google-Apps kommt das Smartphone aber nicht.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:19

  5. 14:03

  6. 12:35

  7. 12:20

  8. 12:00