1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erdbeben in Japan: Roboter für…

Diese Mini-Roboter werden nix helfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Mini-Roboter werden nix helfen

    Autor: Sukram71 24.03.11 - 15:57

    Diese Mini-Roboter werden nix helfen, weil

    1. sind ja schon längst überall Menschen vor Ort, die sehen was dort los ist.

    2. haben die Japaner ähnliche Roboter vermutlich selber
    (die Polizei zur Bombenentschärfung, etc.)
    Gerade die Japaner sind doch so Roboter-Verrückt.

    3. Müssen ja auf jeden Fall Menschen dort hin und Stromversorgung legen, Kühlen, Löschen, Abklingbecken mit Wasser füllen, usw..

    Was vielleicht helfen würden, wären große Lösch-Roboter die Löschwagen der Feuerwehr fernsteuern und bedienen können. Oder ähnlich.
    Oder Roboter die sich ins innere der Reaktoren schlängeln und dort Messungen vornehmen können.
    Aber die gibt es ja noch nicht.

    Jedenfalls Roboter die nur nachgucken was los ist, braucht man doch nicht.
    Da sind doch schon Leute. Und wenn Menschen nicht mehr hin können, dann helfen diese Mini-Roboter auch nichts mehr. ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.11 15:59 durch Sukram71.

  2. Re: Diese Mini-Roboter werden nix helfen

    Autor: sermon83 25.03.11 - 07:36

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Mini-Roboter werden nix helfen, weil
    >
    > 1. sind ja schon längst überall Menschen vor Ort, die sehen was dort los
    > ist.
    >
    > 2. haben die Japaner ähnliche Roboter vermutlich selber
    > (die Polizei zur Bombenentschärfung, etc.)
    > Gerade die Japaner sind doch so Roboter-Verrückt.
    >
    > 3. Müssen ja auf jeden Fall Menschen dort hin und Stromversorgung legen,
    > Kühlen, Löschen, Abklingbecken mit Wasser füllen, usw..
    >
    > Was vielleicht helfen würden, wären große Lösch-Roboter die Löschwagen der
    > Feuerwehr fernsteuern und bedienen können. Oder ähnlich.
    > Oder Roboter die sich ins innere der Reaktoren schlängeln und dort
    > Messungen vornehmen können.
    > Aber die gibt es ja noch nicht.
    >
    > Jedenfalls Roboter die nur nachgucken was los ist, braucht man doch nicht.
    >
    > Da sind doch schon Leute. Und wenn Menschen nicht mehr hin können, dann
    > helfen diese Mini-Roboter auch nichts mehr. ^^

    1. Nicht im Reaktor inneren.

    2. Das sind sie. Diese Roboter ähneln allerdings Menschen. USA ist Militär verrückt und entwickelt daraufhin solche Warrioirs und Pack Roboter. Die vor Ort viel mehr sinn machen, als ein Roboter, der dir nen Bier bringen kann.

    3. Hast du denn Artikel gelesen oder nur die Überschrift?
    Da steht doch, dass die Roboter Schläuche in den Reaktor transportieren sollen um so besser zu Kühlen.

    Diese Roboter fahren ins Innere und nehmen Messungen vor.
    Auch hier nicht gelesen.

    Genau aus diesem Grund, weil Menschen da nicht mehr hin können, helfen ja diese Mini Roboter erst recht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. August Storck KG, Halle (Westf.)
  2. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-63%) 6,99€
  3. (-83%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de