Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfolgsrezept: Stabiler laufen…

... trotzdem noch Primitivlinge...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... trotzdem noch Primitivlinge...

    Autor: streezer 05.03.10 - 14:47

    ... die Roboter... man sieht wieder mal wie weit wir noch zurück liegen in dem Bereich.
    Hoffentlich wird da noch ein Quantensprung gemacht im Bereich KI und Roboter Technologie... man darf gespannt sein...

  2. Re: ... trotzdem noch Primitivlinge...

    Autor: Hotohori 05.03.10 - 15:10

    Lieber kein Quantensprung, mir ist es lieber wenn das Ganze sich gemächlich weiterentwickelt. Eine richtige KI ist kein Spielzeug, diese sollte immer verstanden werden um sie nachvollziehen zu können und um zu verhindern, dass sie zu sehr ein Eigenleben erzeugt. Mit Paranoia hat das wenig zu tun, nur wegen Filmen wie Terminator, aber die Grundbotschaft solche Filme sind nicht falsch. In einer Welt wo wir so von Computern und Technik abhängig sind, sollte man vorsichtig bei richtigen KIs sein und lieber langsam Schritt für Schritt daran entwickeln.

    Bei diesen Robotern darf man auch nicht vergessen, dass sie relativ klein sind, da muss dann auch die Technik darin entsprechend klein sein und da passt eben nicht unendlich viel Leistung und Technik rein. Sieht man ja auch an dem 500Mhz Prozessor.

  3. Re: ... trotzdem noch Primitivlinge...

    Autor: jaaajaaaa 05.03.10 - 17:59

    gerade bei den naos ist es doch so, dass man sehr durch die hardware beschränkt wird. schlechte kameras (hohes rauschen, sehr geringe lichtempfindlichkeit), wenig arbeitsspeicher, die cpu ist auch schwach, die servos haben nicht sooo viel kraft. klar könnte man das alles verbessern. der aktuelle li ion akku schafft es aber gerade einmal das jetztige setting für ne halbe stunde zu versorgen.

    die ki ist schon viel weiter. die roboter sind auch kein reines ki problem... wird wird man noch zusätzlich von der bildverarbeitng und der lokalisierung beschränkt ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKT Krankentransport Schmitt / Obermeier OHG, München
  2. Jobware GmbH, Paderborn
  3. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 245,90€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
    Amazons IMDB TV
    Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

    Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

  2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
    Elektroauto
    Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

    Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

  3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
    NFC
    Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

    Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


  1. 08:33

  2. 08:05

  3. 07:55

  4. 07:45

  5. 18:42

  6. 16:53

  7. 15:35

  8. 14:23