Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Shell…

Preise werden interessant sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise werden interessant sein

    Autor: Daschtan 17.02.19 - 23:16

    Denke mal sie werden dann ganz schnell die Versorgung mit Ladestationen übernehmen. Wettbewerber werden aufgekauft, bis wieder nur ein paar große übrig sind. Das ist mittlerweile so typisch in Deutschland. Leider.

  2. Re: Preise werden interessant sein

    Autor: Hilmy 18.02.19 - 01:32

    Das ist kein deutsches Phänomen. Das die grossen die kleinen fressen bis nur noch wenige übrig sind, ist ein symptom des Kapitalismus.

    Muss in dem Fall aber garnicht schlecht sein. Wen die grossen den energiebranche jetzt richtig Geld in die Hand nehmen um in erneurbare zu investieren, hilft dies nicht nur den Grossen, sondern auch der Energiewende

  3. Re: Preise werden interessant sein

    Autor: yoyoyo 18.02.19 - 03:36

    Im Vergleich zu anderen Länder ist das selten in Deutschland. Weite Teile der westlichen Welt sind bereits lokal monopolisiert. Die Börsen wollen das so, denn natürlich ist das sehr profitabel und die haben halt die Kohle. Die Wettbewerbsbehörden haben versagt, die glauben das sich ein natürlicher Mehrpol ausbildet, wenn sie nichts machen, was einfach Blödsinn ist.

    Das Aktienrecht muss dringend überarbeitet werden.

  4. Natürlich werden sie aufgekauft

    Autor: Bouncy 18.02.19 - 10:46

    Daschtan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke mal sie werden dann ganz schnell die Versorgung mit Ladestationen
    > übernehmen. Wettbewerber werden aufgekauft, bis wieder nur ein paar große
    > übrig sind. Das ist mittlerweile so typisch in Deutschland. Leider.
    Das hat allerdings seine Gründe, würde ein Unternehmen langfristig alleine bestehen können und damit reich werden, würden sie sich natürlich nicht aufkaufen lassen.
    Die globalisierte Welt ist aber auf extrem schnelle Expansion angewiesen, auch von einem Mittelstand wird verlangt, dass deren Produkt sofort weltweit verfügbar ist - sieht man ja an x Themen, etwa was es immer für ein Theater gibt, wenn Handy XYZ nicht auf dem deutschen Markt verfügbar ist, wenn Golem und Co. darüber berichten, wie das denn sein kann etc. Geduld gibt es heute nicht mehr, wenn die News in 20000km Entfernung ankommt, hat das Paket zeitgleich auch dort zu sein.
    Das sind knallharte und kaum erfüllbare Forderungen von genau den gleichen Leutchen, die dann über solche Aufkäufe wettern - und nicht erkennen, dass es hier ZUSAMMENHÄNGE gibt und man nur mal nachdenken müsste, um sie zu erkennen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. BWI GmbH, München, Nürnberg
  4. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 4,75€
  2. 3,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 32,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43