Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Tesla baut…

Größte Batterie...of the World!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 13:02

    Meine Hoffnungen basieren derzeit ja auf diesem Projekt:

    => Jenaer Forscher bauen die größte Batterie der Welt

    >= https://www.mdr.de/wissen/faszination-technik/groesste-batterie-der-welt-104.html

    Weil 700 MWH, das ist schon ne Hausnummer(Frag mich in dem Zusammenhang gerade, wieviel MWH so ein durchschnittliches Pumpspeicherkraftwerk hat).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 13:03 durch Ach.

  2. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Herr Unterfahren 24.11.17 - 13:13

    Mit 700MWH liegt der Speicher weit über dem Durchschnitt deutscher Pumpspeicherwerke, und würde sich beim aktuellen Stand auf Platz 4 der Zwischenspeicher einreihen.

    Und dabei handelt es sich genau genommen nur um eine Pilotanlage.
    Das sollte noch steigerungsfähig sein. Stillgelegt Bergwerke gibt es hierzulande einige, die man nutzen könnte, und laut Erbauer skaliert das mit dem Volumen.

  3. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 13:34

    Das ist wirklich heftig. In der Theorie wären mit dieser Technik alle unsere Dunkelflauten-, sprich Speicherprobleme gelöst, einfach mal so.

    Stellen sich die Fragen :

    Wie funktioniert die Technik, bzw. die Chemie im Detail?
    Der ganz grobe Ungefährpreis?
    Wie giftig/ungiftig sind die Polymere?
    Wie lange haltbar?
    Wie gut abbaubar/recyclebar?

    Und wenn es auf alle diese Fragen bruachbare Antworten gibt, dann soll unser Staat mal so ziemlich alles in die Weiterentwicklung dieser Technik hineinstecken, was er locker machen kann.

  4. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Kosta 24.11.17 - 18:57

    Ich glaub man sollte sich hier nochmal den Unterschied zwischen Speicherkapazität und Leistung klarmachen...

    Die Leistungen deutscher Pumpspeicherkraftwerke sind hier einzusehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Pumpspeicherkraftwerken

    Die Kapazität derer ist kaum messbar, da sie theoretisch der Differenz zwischen Maximal- und Minimalpegel der Speicherseen entsprechen würde.

    Wichtig bei großen Speichern ist aber sowieso die Leistung. Was bringen mir 700MWh wenn ich damit nur einen Taschenrechner betreiben kann weil die Leistung der Rückgewinnung zu gering ist

  5. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 19:07

    Naja, die Leistung ist abhängig von der Anzahl und den Ausmaßen der Ladungsmembranen, und die können beliebig parallelisiert werden. Ich denke nicht, dass die Ingenieure den Punkt vergessen hätten. Schließlich soll der Speicher im Fall der Fälle nicht nur ordentliche Mengen an Energie abgeben, sondern auch aufnehmen, wenn eine Überproduktion ansteht. Weitere Möglichkeiten sind die, Stromspitzen mit Lithumbatterien abzufangen, die man als Eingans- und Ausgans- Cash installiert, oder diese Rolle eben ein Pumpspeicherkraftwerk übernehmen zu lassen, Stichwort : Sektorkopplung.

    Am Ende des Tages weis man aber halt auch viel zu wenig über diesen neuen Speicher. Wäre schön, wenn da demnächst mal ein bisschen mehr drüber freigelassen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 19:19 durch Ach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19