Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Tesla baut…

Größte Batterie...of the World!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 13:02

    Meine Hoffnungen basieren derzeit ja auf diesem Projekt:

    => Jenaer Forscher bauen die größte Batterie der Welt

    >= https://www.mdr.de/wissen/faszination-technik/groesste-batterie-der-welt-104.html

    Weil 700 MWH, das ist schon ne Hausnummer(Frag mich in dem Zusammenhang gerade, wieviel MWH so ein durchschnittliches Pumpspeicherkraftwerk hat).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 13:03 durch Ach.

  2. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Herr Unterfahren 24.11.17 - 13:13

    Mit 700MWH liegt der Speicher weit über dem Durchschnitt deutscher Pumpspeicherwerke, und würde sich beim aktuellen Stand auf Platz 4 der Zwischenspeicher einreihen.

    Und dabei handelt es sich genau genommen nur um eine Pilotanlage.
    Das sollte noch steigerungsfähig sein. Stillgelegt Bergwerke gibt es hierzulande einige, die man nutzen könnte, und laut Erbauer skaliert das mit dem Volumen.

  3. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 13:34

    Das ist wirklich heftig. In der Theorie wären mit dieser Technik alle unsere Dunkelflauten-, sprich Speicherprobleme gelöst, einfach mal so.

    Stellen sich die Fragen :

    Wie funktioniert die Technik, bzw. die Chemie im Detail?
    Der ganz grobe Ungefährpreis?
    Wie giftig/ungiftig sind die Polymere?
    Wie lange haltbar?
    Wie gut abbaubar/recyclebar?

    Und wenn es auf alle diese Fragen bruachbare Antworten gibt, dann soll unser Staat mal so ziemlich alles in die Weiterentwicklung dieser Technik hineinstecken, was er locker machen kann.

  4. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Kosta 24.11.17 - 18:57

    Ich glaub man sollte sich hier nochmal den Unterschied zwischen Speicherkapazität und Leistung klarmachen...

    Die Leistungen deutscher Pumpspeicherkraftwerke sind hier einzusehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Pumpspeicherkraftwerken

    Die Kapazität derer ist kaum messbar, da sie theoretisch der Differenz zwischen Maximal- und Minimalpegel der Speicherseen entsprechen würde.

    Wichtig bei großen Speichern ist aber sowieso die Leistung. Was bringen mir 700MWh wenn ich damit nur einen Taschenrechner betreiben kann weil die Leistung der Rückgewinnung zu gering ist

  5. Re: Größte Batterie...of the World!

    Autor: Ach 24.11.17 - 19:07

    Naja, die Leistung ist abhängig von der Anzahl und den Ausmaßen der Ladungsmembranen, und die können beliebig parallelisiert werden. Ich denke nicht, dass die Ingenieure den Punkt vergessen hätten. Schließlich soll der Speicher im Fall der Fälle nicht nur ordentliche Mengen an Energie abgeben, sondern auch aufnehmen, wenn eine Überproduktion ansteht. Weitere Möglichkeiten sind die, Stromspitzen mit Lithumbatterien abzufangen, die man als Eingans- und Ausgans- Cash installiert, oder diese Rolle eben ein Pumpspeicherkraftwerk übernehmen zu lassen, Stichwort : Sektorkopplung.

    Am Ende des Tages weis man aber halt auch viel zu wenig über diesen neuen Speicher. Wäre schön, wenn da demnächst mal ein bisschen mehr drüber freigelassen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 19:19 durch Ach.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Digital Ratio GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 8,99€
  3. 15,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Fake News: Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
    Fake News
    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

    Wie können Verlage von den hohen Gewinnen der IT-Konzerne profitieren? Verleger Rupert Murdoch macht einen Vorschlag, der eine Art Leistungsschutzrecht für Qualitätsmedien bedeuten würde.

  2. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31