Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Tesla soll…

Tatsächlich die gleichen Zellen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: PearNotApple 11.01.18 - 12:42

    Gibt es Beläge, dass die Zellen, die in Tesla verbaut werden, die gleichen sind wie im Energiespeichersystem? Es mag sein, dass die Zellen gleichen Formfaktor haben (18650) aber stimmt auch das Innenleben überein?

    LG Chem hat beispielsweise andere Akkutypen je nach Einsatzgebiet. Samsung SDI verwendet üblicherweise Li NMC-Zellen aber Tesla hat Li NCAl-Zellen.

  2. Re: Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: picaschaf 11.01.18 - 12:57

    Beläge haben die Zellen hoffentlich nicht xD

  3. Re: Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: Arsenal 11.01.18 - 14:59

    War bisher nicht auch immer Panasonic als Partner für die Auto-Akkus genannt und nicht Samsung?

  4. Re: Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: pumok 11.01.18 - 14:59

    Die Frage ist, ob das wirklich so relevant ist...

    Genau die gleichen können es ja nicht sein, denn die sind schon in den Autos verbaut :D

  5. Re: Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: Klausens 11.01.18 - 15:04

    In den Autos wären "die selben" verbaut. "Die gleichen" könnens schon sein.

  6. Re: Tatsächlich die gleichen Zellen?

    Autor: GangnamStyle 11.01.18 - 19:21

    Offensichtlich kein Beleg...
    Es gibt außerdem keinen Zusammenhang zwischen Model3-und Powerpack-Produktion, weil da unterschiedliche Zellen verbaut werden (siehe auch den ebenfalls von mir eröffneten Thread) und die Zellen, wie im Artikel erwähnt, von Samsung SDI stammen.

    Die Frage ist deswegen relevant, weil Tesla/Pannasonic mehrere Produktionslinien benötigen würden. Da Tesla momentan mit der Model3-Produktion nicht nachkommt macht es Sinn voll auf Zellenproduktion für Model3 zu gehen und die Zellen für Powerpacks von anderen einzukaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. ESG Mobility Gmbh, Rüsselsheim
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Meierhofer AG, München, Passau, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Sicherheitslücken: Router von D-Link können komplett übernommen werden
    Sicherheitslücken
    Router von D-Link können komplett übernommen werden

    Mit einfachsten Mitteln können aus Routern von D-Link Zugangsdaten ausgelesen oder Code ausgeführt werden. Die Sicherheitslücken wurden veröffentlicht, Patches jedoch nicht.

  2. Ubuntu 18.10 angesehen: Unitys Smartphone-Look kommt zurück auf den Desktop
    Ubuntu 18.10 angesehen
    Unitys Smartphone-Look kommt zurück auf den Desktop

    Die aktuelle Version 18.10 von Ubuntu, alias Cosmic Cuttlefish bringt die Design-Sprache des gescheiterten Unity 8 zurück auf den Desktop. Das Design ist zwar völlig neu gestaltet, langjährige wie neue Ubuntu-Nutzer sollten sich aber dennoch schnell wohlfühlen und zurechtfinden.

  3. Netzneutralität: US-Justiz untersucht 9,5 Millionen gefälschte Kommentare
    Netzneutralität
    US-Justiz untersucht 9,5 Millionen gefälschte Kommentare

    Der Abschaffung der Netzneutralität in den USA ist eine intensive Lobbyschlacht vorausgegangen. Gegner und Befürworter der Netzneutralität nutzten dabei offenbar nicht ganz saubere Methoden.


  1. 13:35

  2. 12:01

  3. 11:50

  4. 11:42

  5. 11:06

  6. 10:40

  7. 10:24

  8. 10:13