1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Teilchenkollisionen im LHC

"in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Meckerer 24.11.09 - 13:47

    Ach was, ich dachte, er hätte es 2063 vorhergesagt!

  2. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Pingponguin 24.11.09 - 14:54

    Meckerer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was, ich dachte, er hätte es 2063 vorhergesagt!

    Ich hätte sonst eher an 1763 gedacht.

    Aber vielleicht war das letzte Jahrhundert zwar das zwanzigste, aber noch nicht das letzte.

  3. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Runkelrübe 25.11.09 - 08:18

    Klar war es das letzte!
    31.12.1999 ist die Welt ja bekanntlich untergegangen.
    Haste das nicht mitbekommen?

    man, man, man

    Da hatten einmal in der Erdgeschichte die Chance ne Apokalypse live und in Farbe zu sehen, und der Herr hatte wieder mal was besseres zu tun.
    Unglaublich!

  4. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Morpf 25.11.09 - 10:08

    Pingponguin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber vielleicht war das letzte Jahrhundert zwar das zwanzigste, aber noch
    > nicht das letzte.

    Stimmt. Das 20. Jahrhundert ist das vorige, das letzte ist (momentan) das 21. Jahrhundert. Hat sich aber noch nicht bis zu Schreiberlingen durchgesprochen.

  5. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Runkelrübe 25.11.09 - 10:42

    falsch!

    Das "letzte" wird in diesem Zusammenhang als "das zuletzt gewesene" verwendet und ist somit im Bezug auf das 20.Jh. korrekt.

  6. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Morpf 25.11.09 - 13:51

    Nun, wenn man die Reihe der Jahrhunderte betrachtet, so findet sich zur Zeit ganz, ganz hinten, als letztes, das 21. Jahrhundert. Außer man hat die letzten 9 Jahre gepennt. Steht ja nirgends was von "vollendetem" oder "abgeschlossenem" Jahrhundert.

  7. Re: "in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts"

    Autor: Runkelrübe 25.11.09 - 19:27

    Wie gut dass du dich mit Sprache auskennst...


    ...ach nee, tuste ja gar nicht.



    Wenn du die Jahrhunderte als Reihe siehst und das jetzige Jahrhundert als das "letzte" bezeichnest, weißt du mehr als manch anderer auf diesem Planeten. Vermutlich bist du auch einfach nur so ein Weltuntergangsverschwörungdepp, der das "Ende aller Zeiten" (in diesem Kontext korrekt verwendet) für das Jahr 2012 fest macht.

    Was du nämlich komplett vergisst, ist, dass in deiner Jahrhundertreihe schon jetzt (in Vorschau) auch das nächste und übernächste Jahrhundert gibt. Genauso wie es das letzte und vorletzte Jahrundert gab.

    Wenn ich dich frage, was du in der letzten Stunde so alles getan hast, will ich auch nicht wissen, was du in der aktuellen Stunde zu tun gedenkst.

    Aber vermutlich ist es sinnlos mit dir darüber zu schreiben.
    Typen wie du sagen auch "Bescheid" wenn sie bescheidsagen sollen und fühlen sich dabei noch irgendwie urkomisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Universität Passau, Passau
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de