1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Teilchenkollisionen im LHC

Motif UI

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Motif UI

    Autor: dbalster 24.11.09 - 20:06

    OMG. Screenshot 5/5.

    Ich habe bis 1995 massiv mit Motif Anwendungen entwickeln müssen, eine Katastrophe. Gtk/Qt/wx/Cocoa/.NET - alles um Längen mächtiger, einfacher und schneller zu verwenden als dieser Industrie-Gammel. Warum nutzen die das noch? Ich dachte der LHC ist Hightech vom Feinsten - oder doch nicht?

    Wahrscheinlich wird dort deshalb so viel Geld versenkt, weil es in der Forschung keinen Wettbewerb gibt und Einzelne mit ihrem Konservatismus einfach nur Zeit verschwenden. Ein Operator-Frontend oder eine Visualisierung mit zeitgemäßen Tools zu Erstellen (vielleicht sogar in einer Shell wie Eclipse) geht heute ruck-zuck in sehr guter Qualität! Die Zeit die dort verschwendet wurde diese Applikation zu erstellen... teure Wissenschaftler mussten warten... neue Features werden verzögert (weil aufwenig) usw.

    -> bei mir kein Verständis.

  2. Re: Motif UI

    Autor: fgh 24.11.09 - 21:55

    1. Möglichkeit:
    Das GUI stammt noch aus der Zeit und wurde nur geringfügig verändert. Warum das Rad 2x erfinden, wenn man doch was lauffähiges hat?
    2. Mgl:
    Das ist gar kein Motif sondern Gtk/Qt/whatever mit einem Motif Look-and-Feel.

  3. Re: Motif UI

    Autor: Motifator 24.11.09 - 22:20

    Möglichwerweise auch einfach von Wissenschaftlern zusammengebastelt, und die werden andere Sachen zu tun haben als "zeitgemäße" UIs zu kreieren.

  4. Re: Motif UI

    Autor: kanuba 05.12.09 - 00:56

    Das ist kein Motif. Soweit ich weiss ist es ein Eigengewächs, das ursprünglich auf xclass 95 aufbaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. DAW SE, Gerstungen
  3. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  4. monari GmbH, Gronau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 10,48€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen